Cariboo Regional District

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cariboo
Cariboo
Lage der Region in British Columbia
Basisdaten
Staat Kanada
Provinz British Columbia

Verwaltungssitz Williams Lake
Koordinaten: 52° 22′ N, 123° 16′ WKoordinaten: 52° 22′ N, 123° 16′ W
Einwohner 61.988 (Stand: 2016)
Fläche 80.609,75 km²
Bevölkerungsdichte 0,8 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Standard Time (UTC−8)
Pacific Daylight Time (UTC−7, Sommerzeit)
Webpräsenz www.cariboord.bc.ca

Der Cariboo Regional District ist ein Bezirk in der kanadischen Provinz British Columbia. Er ist 80.609,75 km² groß und zählt 61.988 Einwohner (2016).[1] Beim Zensus 2011 zählte der Bezirk 62.392 Einwohner. Hauptort ist Williams Lake.

Weltbekannt wurde die Region ab 1861 durch den Cariboo-Goldrausch. Die touristisch wichtigste Ortschaft des Bezirks ist die Geisterstadt Barkerville, welche der Hauptort des Cariboo-Goldrausches war.

Heute ist ein großer Teil des Bezirks durch die verschiedenen Provincial Parks, wie dem Wells Gray Provincial Park oder dem Bowron Lake Provincial Park, geschützt.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindefreie Gebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cariboo A
  • Cariboo B
  • Cariboo C
  • Cariboo D
  • Cariboo E
  • Cariboo F
  • Cariboo G
  • Cariboo H
  • Cariboo I
  • Cariboo J
  • Cariboo K
  • Cariboo L

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census Profile, 2016 Census. 16. November 2017, abgerufen am 12. März 2018 (englisch).