Cariboo Regional District

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cariboo
Cariboo
Lage der Region in British Columbia
Basisdaten
Staat Kanada
Provinz British Columbia

Verwaltungssitz Williams Lake
Koordinaten: 52° 22′ N, 123° 16′ WKoordinaten: 52° 22′ N, 123° 16′ W
Einwohner 61.988 (Stand: 2016)
Fläche 80.609,75 km²
Bevölkerungsdichte 0,8 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Standard Time (UTC−8)
Pacific Daylight Time (UTC−7, Sommerzeit)
Webpräsenz www.cariboord.bc.ca

Der Cariboo Regional District ist ein Bezirk in der kanadischen Provinz British Columbia. Er ist 80.609,75 km² groß und zählt 61.988 Einwohner (2016).[1] Beim Zensus 2011 zählte der Bezirk 62.392 Einwohner. Hauptort ist Williams Lake.

Weltbekannt wurde die Region ab 1861 durch den Cariboo-Goldrausch. Die touristisch wichtigste Ortschaft des Bezirks ist die Geisterstadt Barkerville, welche der Hauptort des Cariboo-Goldrausches war.

Heute ist ein großer Teil des Bezirks durch die verschiedenen Provincial Parks, wie dem Wells Gray Provincial Park oder dem Bowron Lake Provincial Park, geschützt.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindefreie Gebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cariboo A
  • Cariboo B
  • Cariboo C
  • Cariboo D
  • Cariboo E
  • Cariboo F
  • Cariboo G
  • Cariboo H
  • Cariboo I
  • Cariboo J
  • Cariboo K
  • Cariboo L

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census Profile, 2016 Census. 16. November 2017, abgerufen am 12. März 2018 (englisch).