Carrera Panamericana 1950

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1950er-Oldsmobile 88, Siegerwagenmodell von Hershel McGriff und Ray Elliott

Die erste Carrera Panamericana fand vom 10. bis 16. Mai 1950 statt.

Das Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem der mexikanische Teil der Panamericana im Jahre 1950 fertiggestellt war, wurde er mit einem mehrtägigen Etappen-Rennen von Norden nach Süden quer durch das Land eingeweiht. Ab 1951 wurde die Strecke von Süden nach Norden befahren. Wegen zu vieler tödlicher Unfälle wurde das Straßenrennen 1954 letztmals ausgetragen und danach eingestellt. Ab dem Jahr 1988 wurde die Veranstaltung als Rallye für Oldtimer wieder aufgenommen.

Im ersten Jahr 1950 führte die Carrera Panamericana von der Nordgrenze Mexikos zur Südgrenze über eine Distanz von 3069 km. Damit war das Rennen doppelt so lang wie die Mille Miglia. Es waren neun Etappen, die von der texanischen Grenze nach Ciudad Juárez, Chihuahua, Parral, Durango, Leon, Mexiko, Puebla, Oaxaca, Tuxtla Gutiérrez und El Ocotal führten. Der Start war am 10. Mai 1950, das Ziel wurde nach 6 Tagen am 16. Mai erreicht. Zum ersten Rennen im Jahr 1950 waren nur fünfsitzige Serienlimousinen zugelassen.

Wie die Rennen danach war auch schon die erste Carrera von tödlichen Unfall geprägt. Erstes Todesopfer war der vier Jahre alte Juan Altamirano, der vor Chihuahua in den Lincoln Continental von Jesús Valezzi lief und verstarb[1]. Drei weitere Personen fanden während des Rennens den Tod. Der Guatemaltekische Fahrer Enrique Hachmeister überschlug sich mit seinem Lincoln auf der ersten Etappe mehrmals, flog durch die Frontscheibe auf die Straße. Er starb einen Tag später in einem Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen[2]. Im Verlauf der Veranstaltung verloren auch der Peruanische Copilot Jesús Reyes Molina und ein unbeteiligter Zuschauer ihr Leben.

Die meisten Starter kamen aus Mexiko und den Vereinigten Staaten. Aus Europa waren drei Fahrer am Start; die beiden Alfa Romeo-Piloten Piero Taruffi und Felice Bonetto sowie der französische Sportwagenfahrer Jean Trévoux. Um den Sieg entwickelte sich ein rennenlanger Dreikampf zwischen einem Oldsmobile 88 und zwei Cadillacs, den am Ende der NASCAR-Pilot Hershel McGriff für sich entschied.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlussklassement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Fahrzeug Fahrzeit
1 ST 52 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Roy Sundstrom Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Hershel McGriff
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ray Elliott
Oldsmobile 88 27:34:25,000
2 ST 113 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Thomas A. Deal Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Thomas Deal
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Sam Cresap
Cadillac Series 62 27:35:41,000
3 ST 21 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Eugene Barry Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Alvin Rodgers
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ralph Rodgers
Cadillac Series 62 27:55:39,000
4 ST 90 ItalienItalien Automobile Club d’Italia ItalienItalien Piero Taruffi
ItalienItalien Isidoro Ceroli
Alfa Romeo 6C 2500 28:01:04,000
5 ST 12 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten James Motor Company Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bud Sennett
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Balch
Oldsmobile 88 28:02:21,000
6 ST 79 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten H. G. Littlejohn Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lewis Hawkins
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wayland Burgess
Oldsmobile 88 28:19:15,000
7 ST 46 Mexiko 1934Mexiko Transportes Tampico Mexiko 1934Mexiko Luis Leal Solares
Mexiko 1934Mexiko Damaso de la Concha
Oldsmobile 88 28:23:54,000
8 ST 53 ItalienItalien Automobile Club d’Italia ItalienItalien Felice Bonetto
ItalienItalien Bruno Bonini
Alfa Romeo 6C 2500 28:25:36,000
9 ST 38 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bob Estes Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Johnny Mantz
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Stroppe
Lincoln Cosmopolitan 28:27:10,000
10 ST 118 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tony Parravano Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jack MacAfee
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ford Robinson
Cadillac Series 62 28:28:03,000
11 ST 39 Mexiko 1934Mexiko Raúl Argilles Salgado Mercury 28:45:48,000
12 ST 19 FrankreichFrankreich Jean Trévoux
FrankreichFrankreich André Mariotti
Delahaye 175S 28:55:04,000
13 ST 42 Mexiko 1934Mexiko Jesus Nava Gonzáles Lincoln 28:58:22,000
14 ST 41 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Edmund Kasold
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Geano Contessotto
Ford 29:11:17,000
15 ST 82 Mexiko 1934Mexiko Leo Almanza Mercury 29:23:06,000
16 ST 77 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Owen Gray
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Leon McMillan
Oldsmobile 29:26:52,000
17 ST 91 KolumbienKolumbien Arcesio Paz Oldsmobile 29:38:48,000
18 ST 62 Mexiko 1934Mexiko Carlos Mass Oldsmobile 29:42:10,000
19 ST 121 Mexiko 1934Mexiko Abelardo Matamoros Acosta Lincoln 29:43:43,000
20 ST 77 Mexiko 1934Mexiko Jesús Valezzi
Mexiko 1934Mexiko Duenas Costa
Lincoln Cosmopolitan 29:56:25,000
21 ST 77 Mexiko 1934Mexiko José Soto Beltrán Cadillac 30:04:53.000
22 ST 72 Mexiko 1934Mexiko Manuel Lara R. Soto Cadillac 30:09:07.000
23 ST 128 Venezuela 1930Venezuela Hugo Inciarte Studebaker 30:19:30.000
24 ST 101 Mexiko 1934Mexiko José Maqueo Topete Chrysler 30:44:40.000
25 ST 9 Mexiko 1934Mexiko Mexiko GuatemalaGuatemala Guillermo Palmieri
Mexiko 1934Mexiko Rodolfo Castaneda
Mexiko 1934Mexiko Florencino Estrada
Cadillac 31:07:48,000
25 ST 34 Mexiko 1934Mexiko Octavio Anza Esquivel Lincoln 31:07:48,000
27 ST 74 Venezuela 1930Venezuela Ramón Lopez Chevrolet 31:13:28,000
28 ST 97 Venezuela 1930Venezuela Alí Rachid Oldsmobile 31:34:08,000
29 ST 86 KolumbienKolumbien Samuel Marín
KolumbienKolumbien Arturo Marín
Ford 31:38:28,000
30 ST 120 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ray Colenbough Cadillac Series 62 32:23:02,000
31 ST 92 Mexiko 1934Mexiko Rafael Almodóvar
Mexiko 1934Mexiko Luis Almodóvar
Ford 32:26:11,000
32 ST 70 PeruPeru Luis Astengo Albizuri
PeruPeru Innocenzio Ortiz
Studebaker Champion 32:29:50,000
33 ST 104 KolumbienKolumbien Juan Riu
KolumbienKolumbien Jean Mott de Riu
Mercury 32:35:14,000
34 ST 106 Mexiko 1934Mexiko Arturo Breton Lincoln 32:50:50,000
35 ST 24 Mexiko 1934Mexiko Ironeneo Rojas Garza Oldsmobile 32:55:55,000
36 ST 33 Mexiko 1934Mexiko S. Santoyo Nash 33:19:58,000
37 ST 20 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Chas. Fraley
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Reginald McFee
Hudson 33:30:30,000
38 ST 83 Mexiko 1934Mexiko L. Núnez Chavez Buick 33:34:43,000
39 ST 116 TaiwanRepublik China (Taiwan) Republic of China Mexiko 1934Mexiko Manuel Luis Meneses
Mexiko 1934Mexiko José Larronga
Nash Ambassador 33:45:57,000
40 ST 131 Mexiko 1934Mexiko Cerverceria Montezuma Mexiko 1934Mexiko Emilio Camargo
Mexiko 1934Mexiko Raul Mendozas Terrazas
Chevrolet 2100 33:51:04,000
41 ST 109 Mexiko 1934Mexiko J. V. Hirschfeld Oldsmobile 34:14:39,000
42 ST 124 Mexiko 1934Mexiko Victor de la Lama Buick 40 Special 34:48:51,000
43 ST 57 Mexiko 1934Mexiko Alfonso Verdugo Quirez Mercury 34:52:51,000
44 ST 127 Mexiko 1934Mexiko P. Miranda Chevrolet 35:02:24,000
45 ST 17 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jacqueline Evans Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jacqueline Evans Chrysler Windsor 35:50:37,000
46 ST 125 Mexiko 1934Mexiko Manuel Lomelí Martinez Cadillac 38:02:35,000
47 ST 80 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Andrea Gonzáles
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lucille Acevedo
Buick 40:41:26,000
Nicht klassiert
48 ST 6 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tommy Francis
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jimmie Crum
Ford 32:52:06,000
49 ST 15 Mexiko 1934Mexiko R. Montes de Oca Mercury
50 ST 105 Mexiko 1934Mexiko Antonio P. Casero Buick 34:11:35,000
51 ST 107 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten William Gillespie
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten L. H. Gillespie
Buick 40 Special 36:00:17,000
52 ST 132 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wishuhn DeSoto
Disqualifiziert
53 ST 49 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Pat O’Connor
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Robert Owen
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Curtis Turner
Nash Ambassador 27:50:35,000
54 ST 114 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Edwin Sollohub
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Nicholeo Scott
Nash Ambassador
55 ST 130 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Arthur Daniel Boone
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Marie Boone
Buick
56 ST 87 Mexiko 1934Mexiko Andres Wiltz Studebaker Champion 44:42:02,000
57 ST 25 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten David Aprezza Lincoln 37:52:11,000
58 ST 27 Mexiko 1934Mexiko Alfonso Oviedo
Mexiko 1934Mexiko Eulalio Rodríguez
Cadillac 35:02:24,000
59 ST 56 Mexiko 1934Mexiko Eduardo Nieders
Mexiko 1934Mexiko Max Diener
Ford
Ausgefallen
60 ST 10 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten H. R. Lammons
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Merryl Bedford
Buick
61 ST 26 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Raymond Parks
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Red Byron
Lincoln
62 ST 31 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Raymond Crawford Lincoln
63 ST 32 Mexiko 1934Mexiko Olegario Pérez Mercury
64 ST 37 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill France
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Curtis Turner
Nash Ambassador
65 ST 94 Mexiko 1934Mexiko Fernando Gallardo Amaro
Mexiko 1934Mexiko Enrique Torres Caballero
Studebaker
66 ST 8 Mexiko 1934Mexiko José Estrada Menocal Packard
67 ST 35 Mexiko 1934Mexiko Javier Razo Maciel Packard
67 ST 44 Mexiko 1934Mexiko Fernando Razo Maciel Packard
68 ST 45 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Stewart
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten James Massey
Packard Eight
69 ST 45 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten E. P. Warren
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Mrs. Warren
Buick
70 ST 6 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Nelson Ashley
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Alfredo Saucedo
Cadillac
71 ST 66 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bob Korf Hudson
72 ST 68 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Sterling
Mexiko 1934Mexiko Daniel Arias
Cadillac
73 ST 73 Mexiko 1934Mexiko Rafael Mendoza Licea Nash Ambassador
74 ST 81 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lonnie H. Johnson
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten G. W. McGraw
Cadillac
75 ST 84 Mexiko 1934Mexiko Carlos Almanzan Mercury
76 ST 93 KolumbienKolumbien Gabriel Herrera Mercury
77 ST 111 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten J. W. Parham Cadillac
78 ST 2 Mexiko 1934Mexiko Oscar López de Llergo Packard
79 ST 14 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dempsey Wilson
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lou Figaro
Hudson
80 ST 18 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Fred Steinbroner Ford
81 ST 5 Mexiko 1934Mexiko G. Pirez Oldsmobile
82 ST 16 Mexiko 1934Mexiko Alberto Rojas Cadillac
83 ST 40 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ross Barton
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Marie Brookreson
Lincoln Cosmopolitan
84 ST 59 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Robert Clement Cadillac
85 ST 95 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Charley Goldtrap Oldsmobile
86 ST 122 Mexiko 1934Mexiko Harry Adam Elbel Hudson
87 ST 129 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten C. D. Evans
Mexiko 1934Mexiko Ramiro Aguilar
Oldsmobile
88 ST 1 Mexiko 1934Mexiko Luis Iglesias Davalos
Mexiko 1934Mexiko Tómas Iglesias Davalos
Hudson
89 ST 23 Mexiko 1934Mexiko José Sánchez Cadillac
90 ST 50 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Reher Ford
91 ST 55 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Lynch
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Fredricks
Cadillac
92 ST 61 Mexiko 1934Mexiko Carlos Mass Buick
93 ST 98 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Chuck Meekins
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Joe Pisano
Hudson Commodore
94 ST 102 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dwight Fox Cadillac
95 ST 123 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Fonty Flock
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bob Flock
Lincoln
96 ST 7 PeruPeru Henry Charles Bradley
PeruPeru Jesús Reyes Molina
Nash
97 ST 75 Mexiko 1934Mexiko Jesus Valosi
Mexiko 1934Mexiko Garcia Ruiz
Buick
98 ST 88 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Harry Sents
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Amos Hill
Lincoln Cosmopolitan
99 ST 108 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lucas Taylor Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lucas Taylor
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John von Neumann
Hotchkiss
100 ST 4 Mexiko 1934Mexiko Ismael Alvarez
Mexiko 1934Mexiko Eliseo Cruz
Hudson
101 ST 11 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Buster Anthony Hemesbedy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Margie Allen
Mercury
102 ST 13 Mexiko 1934Mexiko Antonio Exchaiz Lincoln
103 ST 29 Mexiko 1934Mexiko José Antonio Solana
Mexiko 1934Mexiko Javier Solana
Nash
104 ST 36 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Andrew Moran
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Moran
Cadillac
105 ST 54 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jimmy Hicks
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Knobby Amos
Lincoln Cosmopolitan Sport Sedan
106 ST 60 Mexiko 1934Mexiko Salvador Barragán Mercury
107 ST 64 Mexiko 1934Mexiko Marcelo Quintianilla
Mexiko 1934Mexiko Roberto Quintianilla
Mercury
108 ST 78 Venezuela 1930Venezuela Attilio Cagnasso Oldsmobile
109 ST 89 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten William Grover Buick
110 ST 110 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jay Chamberlain
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jorgen Thayssen
Jaguar Mark V
111 ST 115 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lewis Ruwaldt Lincoln
112 ST 119 Mexiko 1934Mexiko Emilio Portez Medina
Mexiko 1934Mexiko Armando Rodriguez Morado
Ford
113 ST 22 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ralph Holp Buick
114 ST 30 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Edward Walker
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Otto Foster
Talbot Lago
115 ST 43 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Hugh Reilly
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Walter Dorsey
Cord 812
116 ST 47 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Joel Thorne Cadillac
117 ST 51 Mexiko 1934Mexiko Durán Mejia Buick
118 ST 65 Mexiko 1934Mexiko Francisco Ibarra Packard
119 ST 76 Mexiko 1934Mexiko Salvador López Chávez Hudson
120 ST 85 Mexiko 1934Mexiko Gustavo Ladewig Hudson
121 ST 96 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Joe Thompson Buick
122 ST 99 Mexiko 1934Mexiko Marano Gomez Packard
123 ST 100 Mexiko 1934Mexiko Felix Cerda Loza Buick
124 ST 112 GuatemalaGuatemala Enrique Hachmeister
GuatemalaGuatemala Francisco Toscana Valle
Lincoln
125 ST 112 Mexiko 1934Mexiko González Buick
Nicht gestartet
126 ST 28 Mexiko 1934Mexiko Gutierre Tibon Chrysler 1
127 ST 53 Mexiko 1934Mexiko Ricardo Lopez Mendes Cadillac 2
128 ST 58 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Robert O’Brien
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Burnett Thatcher
DeSoto 3
129 ST 117 Spanien 1945Spanien Alfredo Call Buick 4

1nicht gestartet 2nicht gestartet 3nicht gestartet 4nicht gestartet

Nur in der Meldeliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier finden sich Teams, Fahrer und Fahrzeuge, die ursprünglich für das Rennen gemeldet waren, aber aus den unterschiedlichsten Gründen daran nicht teilnahmen.

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Chassis
130 ST 67 Mexiko 1934Mexiko Rafael Norma Cadillac
131 ST 69 XXX XXX

Klassensieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse Fahrer Fahrer Fahrzeug Platzierung im Gesamtklassement
ST Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Hershel McGriff Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ray Elliott Oldsmobile 88 Gesamtsieg

Renndaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemeldet: 131
  • Gestartet: 125
  • Gewertet: 52
  • Rennklassen: 1
  • Zuschauer: unbekannt
  • Wetter am Renntag: unbekannt
  • Streckenlänge: 3069,800 km
  • Fahrzeit des Siegerteams: 27:34:25,000 Stunden
  • Gesamtrunden des Siegerteams: 1
  • Gesamtdistanz des Siegerteams: 3069,800 km
  • Siegerschnitt: 126,173 km/h
  • Pole Position: keine
  • Schnellste Rennrunde: keine
  • Rennserie: zählte zu keiner Rennserie

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter Higham: International Motor Racing – A Complete Reference from Formula 1 to Touring Car. Guinness Publishing Ltd., London 1995, ISBN 0-85112-642-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zum Tod von Juan Altamirano
  2. Zum Tod von Enrique Hachmeister