Celebrity Eclipse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Celebrity Eclipse
Die Celebrity Eclipse vor Southampton einlaufend
Schiffsdaten
Flagge Malta Malta
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Solstice-Klasse
Heimathafen Valletta
Eigner Celebrity Eclipse Inc.[1]
Reederei Celebrity Cruises → RCL Cruises Limited
Bauwerft Meyer Werft GmbH (Papenburg, Deutschland)
Baunummer S. 677
Bestellung 14. Juli 2006[2]
Kiellegung 23. Januar 2009[3]
Stapellauf 28. Februar 2010 (Ausdockung)
Übernahme 15. April 2010[4]
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
317,14[1] m (Lüa)
293,58 m (Lpp)
Breite 36,80 m
Seitenhöhe 11,30 m
Tiefgang max. 8,62 m
Vermessung 121.878 BRZ / 82.363 NRZ[1]
 
Besatzung 1.271
Maschinenanlage
Maschine 2 × ABB 20,5 MW
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
67.200 kW (91.367 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
24 kn (44 km/h)
Propeller 2 Propellergondeln
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 9500 tdw
Zugelassene Passagierzahl 2.850[5]
Sonstiges
Klassifizierungen Det Norske Veritas
Registrier-
nummern
IMO-Nr. 9404314

Die Celebrity Eclipse ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Celebrity Cruises. Es wurde auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut und im April 2010 fertiggestellt. Es handelt sich um das dritte Schiff der Solstice-Klasse.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schiff wurde im Juli 2006 mit geplanter Ablieferung im Sommer 2010 bestellt.[6] Die im Februar 2010 ausgedockte[7] Celebrity Eclipse wurde am 11. März 2010 mithilfe des Emssperrwerks über die Ems nach Eemshaven überführt.[8] Hierfür wurde das Emssperrwerk am Morgen des 10. März 2010 geschlossen, um den erforderlichen Wasserstand von einem Meter über dem mittleren Tidehochwasser herzustellen. Gegen 10:00 Uhr des 11. März verließ das Schiff die Werft und erreichte am Abend die Schiffsliegestelle in Oldersum. Nach gut 3-stündiger Wartezeit konnte das Schiff gegen 21:15 Uhr das Emssperrwerk passieren.[9][10]

Von Eemshaven aus wurden mehrere Test- und Probefahrten mit Meyer-Werft-Mitarbeitern durchgeführt. Die Ablieferung erfolgte am 15. April 2010 im niederländischen Eemshaven.[11]

Das Schiff wurde im März 2010 von der Initiative Deutschland – Land der Ideen als das energieeffizienteste Kreuzfahrtschiff der Welt ausgezeichnet.[12][13]

Einzelheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Celebrity Eclipse ist rund 317 Meter lang, 36,80 Meter breit und hat einen Tiefgang von maximal acht Metern. Das Schiff ist mit 121.878 BRZ vermessen. Von den 17 Decks des Schiffes sind 13 Passagierdecks, die den maximal 3145 Passagieren zur Verfügung stehen. Es sind 1426 Kabinen vorhanden. Die Celebrity Eclipse ist das dritte Schiff der Solstice-Klasse.

Bei ihrem Erstanlauf in Warnemünde am 10. Mai 2010 war sie das bis dahin größte Kreuzfahrtschiff, welches den Ostseehafen besuchte.[14] Die Celebrity Eclipse ist zwischen Frühjahr und Herbst in Europa ab Southampton unterwegs. Dabei besucht sie Häfen in der Ostsee, die Fjorde in Norwegen, Island, sowie das Mittelmeer und die Kanaren. Im Winter bietet sie längere Kreuzfahrten durch die Karibik an.

Einsatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit ihrer Indienststellung ist Southampton ihr Basishafen während des Sommerhalbjahrs. Sie ist das einzige Schiff der Solstice-Klasse, das auch im Norden Europas unterwegs ist – so werden Häfen in der Ostsee sowie seit 2012 auch in Norwegen und Island besucht. Im Herbst werden Mittelmeer und Kanaren besucht, im Winter ist das Schiff in der Karibik unterwegs.

Antrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Antrieb der Celebrity Eclipse besteht aus zwei steuerbaren Azipods des Herstellers ABB. Der Energiebedarf wird durch vier Dieselmotoren des Baumusters MAN Diesel & Turbo SE 14V48/60CR gedeckt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei etwa 24 Knoten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Celebrity Eclipse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Celebrity Eclipse, DNV GL (englisch).
  2. DNV GL: Celebrity Eclipse. Abgerufen am 1. Mai 2022.
  3. Celebrity Eclipse auf Kiel gelegt. 23. Januar 2009, abgerufen am 23. Juli 2014.
  4. Ablieferung der Celebrity Eclipse. Abgerufen am 6. April 2014.
  5. Celebrity Eclipse auf Celebrity Cruises Homepage (englisch)
  6. Celebrity Cruises bestellt drittes Schiff. 18. Juli 2006, abgerufen am 1. Mai 2022.
  7. Celebrity Eclipse verlässt das Baudock (Memento des Originals vom 6. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.meyerwerft.de, Pressemitteilung der Meyerwerft, 24. Februar 2010.
  8. Überführung wegen schlechter Wetterprognosen vorverlegt (Memento des Originals vom 7. November 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.meyerwerft.de, Pressemitteilung der Meyerwerft, 9. März 2010.
  9. Schiffspassage: Sperrwerk sorgt für ausreichenden Wasserstand. 10. März 2010, abgerufen am 1. März 2022.
  10. „Celebrity Eclipse“ meistert Emspassage. 11. März 2010, abgerufen am 1. März 2022.
  11. Ablieferung der Celebrity Eclipse (Memento des Originals vom 22. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.meyerwerft.de, Pressemitteilung der Meyerwerft, 15. April 2010.
  12. Energieeffizientestes Kreuzfahrtschiff im „Land der Ideen“ erfolgreich, Pressemitteilung der Meyerwerft, 11. März 2010.
  13. Das energieeffizienteste Kreuzfahrtschiff der Welt kommt aus Deutschland (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.land-der-ideen.de, Deutschland – Land der Ideen.
  14. Joachim Mangler: „Celebrity Eclipse“: Größtes Kreuzfahrtschiff in Rostock, Hamburger Abendblatt, 10. Mai 2010.