Celebrity Cruises

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Celebrity Cruises

Logo
Rechtsform Incorporated,
Tochter der Royal Caribbean Cruises Ltd.
Gründung 1989
Sitz Miami, Florida
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Lisa Lutoff-Perlo President & CEO
Branche Tourismus (Kreuzfahrten)
Website www.CelebrityCruises.de

Celebrity Cruises ist eine Kreuzfahrtgesellschaft, die zur Royal Caribbean Cruises Ltd. gehört.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Celebrity Cruises wurde 1989 als eine selbständige Kreuzfahrtgesellschaft von der griechischen Reederei Chandris gegründet. Nach dem ersten Kreuzfahrtschiff Meridian wurden von 1990 und 1992 mit den von der Meyer Werft in Papenburg gebauten Schiffen Horizon und Zenith weitere Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt. Von 1995 bis 1997 folgten die Neubauten der Century-Klasse, die Century, die Mercury und die Galaxy.

Im Jahre 1997 wurde Celebrity Cruises durch Royal Caribbean Cruise Line übernommen, zusammen firmieren sie seitdem als Royal Caribbean Cruises Ltd. Zwischen 2001 und 2002 stellte Celebrity Cruises vier Schiffe der bei Chantiers de l’Atlantique gebauten Millennium-Klasse in Dienst.

Am 4. Mai 2007 gab Celebrity Cruises bekannt, die beiden kleineren Schiffe Azamara Journey und Azamara Quest unter der neu geschaffenen Marke Azamara Club Cruises als Deluxe-Produkt zu vermarkten.[1]

Von 2008 bis 2012 stellte Celebrity Cruises fünf Schiffe der bei der Meyer Werft gebauten Solstice-Klasse in Dienst.

Celebrity Cruises schloss Anfang Dezember 2014[2][3] eine Absichtserklärung mit STX France (heute Chantiers de l’Atlantique) über den Bau von zwei Schiffen. Die neue Schiffsklasse erhielt ein umweltfreundliches Design, das Typschiff wurde im Herbst 2018 in Dienst gestellt. Im Mai 2016 gab Celebrity Cruises zwei weitere Schiffe dieser Klasse mit Ablieferung 2021 und 2022 unter Vorbehalt in Auftrag.[4] Die Celebrity Edge wurde am 31. Oktober 2018 abgeliefert.[5]

Folgende Teile dieses Abschnitts scheinen seit 2017 nicht mehr aktuell zu sein: Das Jahr 2017 ist vorbei. Wurden die neuen Systeme eingebaut?
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Ab Januar 2015 sollen sechs Schiffe mit Scrubbern ausgestattet werden.[6] Damit können weiterhin Gebiete befahren werden, in denen ab 2015 die Emissionsgrenzen verschärft wurden. Die Systeme werden von den Firmen Wärtsilä und Alfa Laval geliefert. Die Umrüstung soll 2017 abgeschlossen sein.

2016 kündigte Celebrity Cruises die Übernahme von Galapagos Tour Operators Ocean Adventures an. Im Frühjahr 2016 stießen die Eclipse und die Athala II zur Flotte von Celebrity Cruises[7] und wurden in Celebrity Xperience und Celebrity Xploration umbenannt. Im November 2017 wurde außerdem der Neubau Celebrity Flora bei Shipyard De Hoop mit Ablieferung 2019 bestellt[8] und am 15. Dezember 2017 auf Kiel gelegt.[9]

Aktuelle Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schiffe tragen auf dem Schornstein das Logo der Reederei. Das „X“ steht für den griechischen Buchstaben „Chi“ als Logo der Chandris-Flotte. Seit 2003 ist der erste Teil der Schiffsnamen in der Flotte „Celebrity“. Zwischen 2008 und 2012 wurde die aus fünf Schiffen bestehende Solstice-Klasse auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Das letzte Schiff dieser Klasse, die Celebrity Reflection, nahm im Oktober 2012 den Betrieb auf. Zwischen 2010 und 2012 wurden zudem die älteren Schiffe der Millennium-Klasse modernisiert und um Einrichtungen der neueren Solstice-Klasse erweitert.

Alle Schiffe der Reederei sind im Fünf-Sterne-Segment angesiedelt.

Millennium-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Baujahr Vermessung Besatzung Kabinen Bauwerft Status/Verbleib
Celebrity Millennium 2000 90.228 BRZ 999 970 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire seit Juli 2000 in Dienst
Celebrity Infinity 2001 90.228 BRZ 999 970 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire seit Februar 2001 in Dienst
Celebrity Summit 2001 90.228 BRZ 999 970 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire seit September 2001 in Dienst
Celebrity Constellation 2002 90.228 BRZ 999 970 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire seit April 2002 in Dienst

Solstice-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Baujahr Vermessung Besatzung Kabinen Bauwerft Status/Verbleib
Celebrity Solstice 2008 121.878 BRZ 1.271 1.426 Meyer Werft, Papenburg seit November 2008 in Dienst
Celebrity Equinox 2009 121.878 BRZ 1.271 1.426 Meyer Werft, Papenburg seit Juli 2009 in Dienst
Celebrity Eclipse 2010 121.878 BRZ 1.271 1.426 Meyer Werft, Papenburg seit April 2010 in Dienst
Celebrity Silhouette[10] 2011 122.210 BRZ 1.271 1.443 Meyer Werft, Papenburg seit Juli 2011 in Dienst
Celebrity Reflection[11][12] 2012 125.366 BRZ 1.271 1.515 Meyer Werft, Papenburg seit Oktober 2012 in Dienst

Edge-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Baujahr Vermessung Besatzung Kabinen Bauwerft Status/Verbleib
Celebrity Edge[13] 2018 130.818 BRZ[14] 1.320[15] 1.454 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire Edge-Klasse
Baukosten: ca. 900 Mio. US-$

Expeditionsschiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Baujahr Vermessung Besatzung Kabinen Bauwerft Status/Verbleib
Celebrity Xpedition 2001 2.842 BRZ 45 Cassens-Werft, Emden seit 2001 in Dienst
Celebrity Xperience 1982[16] 1.610 BRZ 24 übernommen im März 2017[17][18]
Celebrity Xploration 2007[16] 319,5 BRZ 8 übernommen im März 2017[19]
Celebrity Flora 2019 5.739 BRZ 100 DeHoop 2019 abgeliefert[20]
ca. 75 Mio. US-$[21]

Flotte von Azamara Cruises[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Baujahr Vermessung Besatzung Kabinen Bauwerft Status/Verbleib
Azamara Quest 2000 30.277 BRZ 390 355 Chantiers de l'Atlantique, Saint-Nazaire seit Oktober 2007 im Reedereidienst
Azamara Journey 2000 30.277 BRZ 390 355 Chantiers de l'Atlantique, Saint-Nazaire seit Dezember 2008 im Reedereidienst
Azamara Pursuit 2001 30.277 BRZ Chantiers de l’Atlantique, Saint Nazaire seit 2018 im Reedereidienst

Zukünftige Schiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Fertigstellung Vermessung Besatzung Passagiere Bauwerft Klasse Baukosten
Celebrity Apex 2020 130.000 BRZ ? 2.900 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire Edge-Klasse ca. 900 Mio. US-$
ursprünglich als Celebrity Beyond geplant[22]
[13] 2021 130.000 BRZ ? 2.900 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire Edge-Klasse ca. 900 Mio. US-$
[13] 2022 130.000 BRZ ? 2.900 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire Edge-Klasse ca. 900 Mio. US-$

Ehemalige Schiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Baujahr Vermessung Reederei-
dienst
Bauwerft Status/Verbleib
Meridian 1963 30.440 BRT 1990–1997 Cantieri Riuniti dell' Adriatico, Monfalcone 1997 an Sun Cruises verkauft, 1999 als Sun Vista gesunken
Horizon 1990 46.811 BRZ 1990–2005 Meyer Werft, Papenburg 2005 an Royal Caribbean Cruises verkauft, seit 2017 bei Pullmantur Cruises im Dienst
Zenith 1992 47.255 BRZ 1992–2007 Meyer Werft, Papenburg 2007 an Pullmantur Cruises verkauft
Galaxy
Celebrity Galaxy
1995 77.713 BRZ 1996–2008
2008–2009
Meyer Werft, Papenburg Anfang 2009 an TUI Cruises verkauft, ab 2009 Mein Schiff
Mercury
Celebrity Mercury
1997 76.522 BRZ 1997–2008
2008–2011
Meyer Werft, Papenburg Mitte 2010 an TUI Cruises verkauft, ab 2011 Mein Schiff 2
Century
Celebrity Century
1995 70.606 BRZ 1995–2008
2008–2015
Meyer Werft, Papenburg im April 2015 an SkySea Cruises verkauft, ab April 2015 Skysea Golden Era[23]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Celebrity Cruises Presents New, Deluxe Cruise Line: Azamara Cruises (Memento des Originals vom 10. Oktober 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rclinvestor.com, Pressemitteilung von Celebrity Cruises, 4. Mai 2007.
  2. Celebrity Cruises Orders Two New Iconic Ships. 4. Dezember 2014, abgerufen am 2. Dezember 2018.
  3. Celebrity Cruises bestellt zwei neue Kreuzfahrtschiffe (Memento des Originals vom 23. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.celebritycruises.de, Pressemitteilung von Celebrity Cruises, 5. Dezember 2014
  4. RCCL commande de nouveaux paquebots à Saint-Nazaire. 26. Mai 2016, abgerufen am 26. Mai 2016.
  5. https://www.meretmarine.com/fr/content/saint-nazaire-livre-le-celebrity-edge-et-met-sur-cale-le-celebrity-apex
  6. 19 Kreuzfahrtschiffe rüstet Royal Caribbean mit Scrubbern aus. (Nicht mehr online verfügbar.) 22. Dezember 2014, archiviert vom Original am 22. Dezember 2014; abgerufen am 22. Dezember 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.schiffe-und-kreuzfahrten.de
  7. Celebrity Cruises übernimmt Ocean Adventures mit zwei Schiffen. 14. März 2016, abgerufen am 14. März 2016.
  8. Celebrity breaks out with first cruise newbuild for the Galápagos. Abgerufen am 25. November 2017.
  9. Keel Laid for Celebrity Flora. 16. Dezember 2017, abgerufen am 16. Dezember 2017.
  10. Celebrity Cruises Announces Fourth Solstice-Class Ship (Memento des Originals vom 10. Oktober 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rclinvestor.com, Pressemitteilung von Celebrity Cruises, 21. Mai 2007.
  11. Baubeginn der Celebrity Reflection in der Papenburger Meyer Werft.
  12. Abweichungen der Celebrity Reflection zu den anderen Solstice-Class Schiffen (Memento des Originals vom 20. Mai 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.schiffe-und-kreuzfahrten.de.
  13. a b c http://www.prnewswire.com/news-releases/with-a-single-cut-of-steel-celebrity-cruises-has-the-edge-300366498.html. 21. November 2016, abgerufen am 21. November 2016.
  14. DNV GL: Celebrity Edge. Abgerufen am 4. November 2018.
  15. https://www.celebritycruisespresscenter.com/pdf/core_press_materials_edge/EDGE-FactsSheet.pdf. 3. Mai 2019, abgerufen am 3. Mai 2019.
  16. a b Ship Sales and Transfers. Abgerufen am 1. Oktober 2017.
  17. Celebrity Xperience. Abgerufen am 15. Juni 2017.
  18. IMO 8112902
  19. Celebrity Exploration. Abgerufen am 15. Juni 2017.
  20. Celebrity Takes Delivery of the Flora. 13. Mai 2019, abgerufen am 14. Mai 2019.
  21. Cruise Ship Orderbook. Abgerufen am 10. Dezember 2017.
  22. Saint-Nazaire : Le second Edge renommé Celebrity Apex. 24. Juli 2018, abgerufen am 24. Juli 2018.
  23. Jungfernfahrt der SkySea Golden Era (Celebrity Century) im Mai, Internetquelle

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Celebrity Cruises – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien