Cellio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cellio
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Vercelli (VC)
Gemeinde: Cellio con Breia
Koordinaten: 45° 43′ N, 8° 16′ OKoordinaten: 45° 43′ 0″ N, 8° 16′ 0″ O
Höhe: 685 m s.l.m.
Fläche: 10.05 km²
Einwohner: 826 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 1 Einw./km²
Demonym: Celliesi
Patron: San Lorenzo
Kirchtag: 10. August
Telefonvorwahl: 0163 CAP: 13024

Cellio ist eine Fraktion der Gemeinde Cellio con Breia in der italienischen Provinz Vercelli (VC), Region Piemont.

Am 1. Januar 2018 wurde die Gemeinde Cellio mit Breia zur neuen Gemeinde Cellio con Breia zusammengeschlossen. Sie hatte zuletzt 826 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016) auf einer Fläche von 10,05 km².

Die Gemeinde bestand aus den Ortsteilen Agua, Carega, Allera, Merlera, Valmonfredo, Viganallo, Cosco, Arva, Crabia, Forcola, Maddalena, Mollie, Casaccia, Tairano, Mascherana, Casa Resegotti, Cerchiera, Agarla, Bosco, Mulino Medana, Mulino Benvenuto, Zagro, Baltegora, Sella, Culagna, Camo und Fronto. Nachbargemeinden waren Borgosesia, Cellio con Breia, Madonna del Sasso, Quarona und Valduggia.

Der Schutzheilige des Ortes ist San Lorenzo.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt auf einer Höhe von 685 m über dem Meeresspiegel.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]