Charles van Acker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles van Acker (* 14. März 1912 in Brüssel, Belgien; † 31. Mai 1998 in South Bend, Indiana, USA) war ein US-amerikanischer Autorennfahrer belgischer Herkunft.

Van Acker wurde in Belgien geboren, seine Rennkarriere startete er aber in den USA. Zwischen 1946 - 1950 versuchte er jedes Jahr sich für die 500 Meilen von Indianapolis zu qualifizieren. Drei Versuche gelangen, bestes Ergebnis war ein 11. Rang in einem Stevens-Offenhauser 1948. Nach seiner Karriere leitete er eine Rennstrecke in South Bend, Indiana.

Indy-500-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Fahrzeug Start Qual Ergebnis Runden Führung Ausfall
1946 62 DNQ
1947 44 24 195,357 29 24 0 Unfall
1948 4 12 201,858 11 192 0
1949 10 27 203,596 31 10 0 Unfall
1950 29 DNQ

Weblinks[Bearbeiten]