Chau Giang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chau Giang
Chau Giang (2006)
Chau Giang (2006)
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. Juli 1955
Geburtsort VietnamVietnam Vietnam
Spitzname The Animal
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas
Preisgelder
Höchstes Live-Preisgeld 0.773.448 $
Gesamtes Live-Preisgeld 3.778.485 $
Erfolge bei der World Series of Poker
Bracelets 3
Money finishes 60
Höchster Main-Event-Cash 13. (1996)
Erfolge bei der World Poker Tour
Titel keine
Money finishes 15
Letzte Aktualisierung: 29. April 2016

Chau Tu Giang (* 2. Juli 1955 in Vietnam) ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chau Giang floh in den späten 1970ern in einem kleinen Boot aus Vietnam und ging nach Florida. Dort arbeitete für den Mindestlohn. Bald darauf ging er nach Colorado und nahm einen Job als Koch an, womit er 160 US-Dollar pro Woche verdiente. Im Laufe der Zeit lernte er Pokern und aufgrund seines Erfolges konnte er es sich leisten, nach Las Vegas zu ziehen, wo er in seinem ersten Jahr als professioneller Pokerspieler über 100.000 US-Dollar verdiente. Seinen ersten großen Erfolg hatte er bei den World Series of Poker 1993, wo er Zweiter beim 1.500 $ Pot Limit Hold’em Turnier wurde und gegen John Bonetti verlor. Beim 1.500 $ Ace to Five Draw Turnier im selben Jahr gewann er sein erstes Bracelet.

Beim Main Event der World Series of Poker 1996 belegte er den dreizehnten Platz. Sein zweites Bracelet gewann er beim 2.000 $ Omaha Eight or Better Turnier bei den World Series of Poker 1998, das dritte folgte beim 2.000 $ Pot Limit Omaha Turnier 2004, wo er sich gegen Robert Williamson III, Dave Colclough und Chris Ferguson durchsetzen konnte.

Giang vermied es mehrere Jahre, andere Turniere außer der WSOP zu spielen und konzentrierte sich auf das Cash Games, wo er normalerweise mit einem 4.000/8.000-$-Limit spielte. Er ist zudem regelmäßig im Big Game in Las Vegas ein Nachbar von Doyle Brunson. Als ihn seine Kinder fragten, warum er nicht mehr im Fernsehen zu sehen war, kehrte er zu den Turnierspielen zurück. Bei den ersten World Poker Tour Championship im Bellagio belegte er den neunten Platz. Seinen größten Turniergewinn erzielte er 2005 mit dem zweiten Platz bei den 10.000 $ World Poker Open der WPT, wo er 773.448 $ gewann.

Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Bis heute hat er über 3,7 Millionen Dollar bei Pokerturnieren gewonnen.

Bracelets[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Turnier Preis ($)
1993 1.500 $ Ace to Five Draw 82.800
1998 2.000 $ Omaha 8 or Better 150.960
2004 2.000 $ Pot Limit Omaha 187.920

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]