Ching Siu-Tung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ching Siu-Tung (chinesisch 程小東 / 程小东, Pinyin Chéng Xiǎodōng, Jyutping Cing4 Siu2dung1, geboren als 程冬兒 / 程冬儿 Pinyin Chéng Dōngér Jyutping Cing1Dung1ji4; * 1953 in Hongkong) ist ein chinesischer Regisseur.

Er arbeitet auch als Action-Choreograph. Sein Vater Ching Gong (chinesisch 程剛 / 程刚, Pinyin Chéng Gāng, Jyutping Cing4 Gong1) war auch als Regisseur aktiv. Sein Film A Chinese Ghost Story erreichte bei den 24. Hong Kong Film Awards Platz 50 bei der Wahl der 100 besten chinesischen Filme aus Anlass des hundertjährigen Bestehens des chinesischen Films.

Filmographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Ching ist hier somit der Familienname, Siu-tung ist der Vorname.