Christian Bollert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christian Bollert (2017)

Christian Bollert (* 31. Mai 1982) in Potsdam ist ein deutscher Journalist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bollert studierte Journalistik und Politikwissenschaften an der Universität Leipzig.[1] Er arbeitete während seines Studiums als Autor und Redakteur für öffentlich-rechtliche Sender (u. a. MDR, RBB) und beim Lokalradio der Universität Leipzig, mephisto 97.6.

Christian Bollert ist Mitgründer und Geschäftsführer von detektor.fm[2] und arbeitet dort auch als Moderator und Sprecher. Bollert tritt außerdem als Dozent und Redner an Aus- und Fortbildungseinrichtungen sowie auf Veranstaltungen der Medienbranche auf.

Gemeinsam mit Melanie Stein initiierte Bollert 2019 die Initiative Wir sind der Osten mit dem Ziel, die Vielfalt Ostdeutschlands im 1990 wiedervereinigten Deutschland in einer Vielfalt von Einzelbiografien zur Geltung zu bringen. Dabei sollen „Zukunftsgestalter und Zukunftsgestalterinnen“ zu Wort kommen, „die geblieben sind, die in andere Bundesländer gezogen oder auch wieder zurückgekehrt sind in die alte Heimat.“[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wir Artikel auf detektor.fm. Abgerufen am 15. September 2017
  2. Geschäftsführer Christian Bollert Artikel des Bonner Generalanzeigers. Abgerufen am 15. September 2017
  3. Initiative „Wir sind der Osten. Es ist eine Frage unserer eigenen Würde“ In: Deutschlandfunk Kultur, 19. Oktober 2019. Abgerufen am 9. Juni 2021.
  4. Preisträger - Ernst-Schneider-Preis. In: Ernst-Schneider-Preis. (ernst-schneider-preis.de [abgerufen am 3. Juli 2018]).
  5. Pop ist kein weisser, heterosexueller Mann Nominierung Grimme Online Award 2017. Abgerufen am 15. September 2017
  6. Christian Bollert Christian Bollert auf der Seite des Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft. Abgerufen am 15. September 2017
  7. Journalisten des Jahres 2015 Christian Bollert auf der Seite des Medium Magazins
  8. Preisträger des Deutschen Radiopreises 2012 Bekanntgabe der Preisträger auf deutscher-radiopreis.de. Abgerufen am 15. September 2017