Couture-sur-Loir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Couture-sur-Loir
Wappen von Couture-sur-Loir
Couture-sur-Loir (Frankreich)
Couture-sur-Loir
Region Centre
Département Loir-et-Cher
Arrondissement Vendôme
Kanton Montoire-sur-le-Loir
Koordinaten 47° 45′ N, 0° 41′ O47.7536111111110.6877777777777858Koordinaten: 47° 45′ N, 0° 41′ O
Höhe 54–136 m
Fläche 14,30 km²
Einwohner 410 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Postleitzahl 41800
INSEE-Code

Herrenhaus La Possonnière

Couture-sur-Loir ist eine französische Gemeinde mit 410 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Loir-et-Cher in der Region Centre. Der Ort liegt vornehmlich am linken Ufer des Loir.

Das Ortsbild von Couture lässt die in der Vergangenheit zeitweise vorhandene Prosperität erkennen. Das etwas außerhalb befindliche Schloss La Possonnière ist Anfang des 16. Jahrhunderts von Louis de Ronsard als eines der ersten in Frankreich im Renaissance-Stil umgebaut worden. Hier wurde 1524 der Dichter Pierre de Ronsard geboren, und hier verbrachte er auch seine Kindheit.

Die aus dem 12. und 13. Jahrhundert stammende Kirche von Couture besitzt im Chor ein Anjou-Gewölbe. Hinten im Langhaus werden liegende Skulpturen aufbewahrt, die Ronsards Eltern darstellen. Die Bekleidung der Figuren wurde zum Teil sehr detailliert ausgeführt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlösser an der Loire. Der grüne Reiseführer. Michelin Reise-Verlag, Landau-Mörlheim 1997, ISBN 2-06-711591-X, S. 324.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Couture-sur-Loir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien