Damian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Damian (dt. [ˈdaːmi̯aːn] oder [daˈmi̯aːn]; engl. [ˈdeɪmiən]) bzw. Damián (span.)[1] ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Damian wird aus der griechischen Form Damianos abgeleitet. Diese wiederum hat ihren Ursprung in dem griechischen Wort daman (dt. mächtig). Der Name bedeutet also so viel wie „der mächtige Mann“. Die lateinische Form ist Damianus.

Weitere mögliche Bedeutungen:

  • vielleicht zu griechisch demos = Volk[2]
  • aus dem Griechischen in der Bedeutung damázein = bezwingen[3]

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männlich: Damiaan, Damián, Damien, Damiano, Damijan, Damjan, Damion, Daymian, Demian, Domian; Damon
  • Weiblich: Damiana, Damia

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Damián auf vornamen-weltweit.de
  2. Knaurs Buch der Vornamen, Area Verlag, München 2003.
  3. Das große Buch der Vornamen, Tosa Verlag, Wien 2003