Danilo Cirino de Oliveira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danilo
Danilovfb.jpg
Personalia
Name Danilo Cirino de Oliveira
Geburtstag 11. November 1986
Geburtsort SorocabaBrasilien
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2003 CA Sorocaba
2004 Ginásio Pinhalense
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2006 CA Guaçuano
2006–2007 Pogoń Szczecin 3 0(1)
2007 Luverdense EC
2007–2009 1. FK Příbram 31 0(3)
2009–2010 FC Spartak Trnava 3 0(0)
2010–2012 Honvéd Budapest 44 (22)
2012–2012 FC Sion 13 0(1)
2012–2015 Sorja Luhansk 47 (13)
2014 → FK Kuban Krasnodar (Leihe) 14 0(2)
2015 FK Aqtöbe 23 0(6)
2016 Chiangrai United 12 0(4)
2017 Dibba Al Fujairah Club 10 0(0)
2017– Honved Budapest 25 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. Juni 2018

Danilo (* 11. November 1986 in Sorocaba; mit vollem Namen Danilo Cirino de Oliveira) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Danilo wechselte 2006 vom CA Guaçuano nach Europa zu Pogoń Szczecin. Ein Jahr später wechselte er zum 1. FK Příbram. 2009 schloss Danilo sich für eine Saison dem FC Spartak Trnava an, ehe er zu Honvéd Budapest wechselte. Ende November 2011 absolvierte Danilo beim VfB Stuttgart ein Probetraining.

Ende Januar 2012 wechselte er zum FC Sion, wo er in 13 Spielen ein Tor erzielte. Ende August 2012 verließ er den Verein, und unterschrieb einen Vertrag beim ukrainischen Erstligisten Sorja Luhansk. Im April 2015 wurde der Stürmer vom kasachischen Verein FK Aqtöbe verpflichtet. Es folgten weitere Stationen bei Chiangrai United und Dibba Al Fujairah Club, ehe er im Sommer 2017 zu Honved Budapest zurückkehrte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]