Daumeray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daumeray
Wappen von Daumeray
Daumeray (Frankreich)
Daumeray
Gemeinde Morannes sur Sarthe-Daumeray
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Koordinaten 47° 42′ N, 0° 22′ WKoordinaten: 47° 42′ N, 0° 22′ W
Postleitzahl 49640
ehemaliger INSEE-Code 49119
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Ehemaliges Rathaus (Mairie) von Daumeray

Daumeray ist eine ehemalige französische Gemeinde mit 1.538 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sie gehörte zum Arrondissement Angers und zum Kanton Tiercé (bis 2015: Kanton Durtal). Die Einwohner werden Daumeréens genannt.

Zum 1. Januar 2017 erfolgte eine Zusammenlegung von Morannes-sur-Sarthe mit der Kommune Daumeray zur Commune nouvelle Morannes sur Sarthe-Daumeray, in der Daumeray den Status einer Commune déléguée hat. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Morannes.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daumeray liegt etwa 29 Kilometer nordnordöstlich von Angers in der Baugeois.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
1.106 1.041 921 1.090 1.140 1.312 1.475 1.526
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • alte Kirche Saint-Germain in Daumeray
  • Kirche Saint-Martin in Daumeray
  • Priorat Saint-Martin
  • Kapelle Saint-Étienne in Doucé
  • Schloss La Roche-Jacquelin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Daumeray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. DRCL-BCL-2016-114 über die Bildung der Commune nouvelle Morannes sur Sarthe-Daumeray vom 6. September 2016.