Dave Chyzowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Dave Chyzowski Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Juli 1971
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1989, 1. Runde, 2. Position
New York Islanders
Spielerkarriere
1986–1987 St. Albert Saints
1987–1990 Kamloops Blazers
1989–1995 New York Islanders
1995–1996 Adirondack Red Wings
1996–1997 Indianapolis Ice
1997 Orlando Solar Bears
San Antonio Dragons
1997–2000 Kansas City Blades
2000–2001 Augsburger Panther
2001 München Barons
2001–2003 Schwenninger Wild Wings
2003–2004 Graz 99ers
2004–2005 Vienna Capitals
2005–2007 EHC Linz

David B. Chyzowski (* 11. Juli 1971 in Edmonton, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der auf der Position des linken Flügelstürmers spielte. In der National Hockey League bestritt er 126 Spiele für die New York Islanders und Chicago Blackhawks, in denen er insgesamt 31 Punkte erzielte. In der Deutschen Eishockey Liga ging er für die Augsburger Panther, München Barons sowie Schwenninger Wild Wings aufs Eis.

Karriere[Bearbeiten]

Dave Chyzowski begann seine Laufbahn 1986 bei den St. Albert Saints in der Alberta Junior Hockey League. Zur folgenden Spielzeit wechselte der Kanadier in die Western Hockey League, wo er bis 1990 für die Kamloops Blazers die Schlittschuhe schnürrte. Im NHL Entry Draft 1989, der jährlichen Talentziehung der National Hockey League, hinter dem Schweden Mats Sundin als Gesamtzweiter von den New York Islanders ausgewählt, bei denen er zwischen 1989 und 1995 unter Vertrag stand. Der Stürmer konnte sich in der NHL jedoch nicht durchsetzen und die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen, sodass er in dieser Zeit überwiegend für die Farmteams der Islanders, hauptsächlich die Capital District Islanders aus der American Hockey League, auflief. Weitere Farmteams für die er spielte waren die Springfield Indians aus der AHL sowie die Salt Lake Golden Eagles und Kalamazoo Wings aus der International Hockey League.

Die Spielzeit 1995/96 absolvierte Chyzowski bei den Adirondack Red Wings in der AHL, dem Farmteam der Detroit Red Wings. Zur folgenden Saison schnürrte er für die Chicago Blackhawks aus der NHL sowie für deren IHL-Farmteam Indianapolis Ice die Schlittschuhe, bevor er von 1997 bis 2000 bei deren Ligakonkurrent Kansas City Blades unter Vertrag stand.

Die Saison 2000/01 verbrachte der Kanadier erstmals in Europa, wo er in der Deutschen Eishockey Liga für die Augsburger Panther sowie München Barons auflief. Die folgenden zwei Spielzeiten ging er für die Schwenninger Wild Wings in der DEL aufs Eis, bevor er zur Saison 2003/04 in die Österreichische Eishockey-Liga wechselte, wo er zunächst ein Jahr für Graz 99ers sowie ein weiteres Jahr für die Vienna Capitals die Schlittschuhe schnürrte. Mit den Wienern wurde er 2005 Österreichischer Meister und beendete danach bei deren Ligakonkurrent EHC Linz seine aktive Laufbahn, bei denen er zwei Jahre unter Vertrag stand.

International[Bearbeiten]

Chyzowski vertrat die Kanadische Eishockeynationalmannschaft bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1990, wo er das Team als Mannschaftskapitän zum Gewinn der Goldmedaille führte und in das All-Star-Team des Turniers berufen wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 6 126 15 16 31 144
NHL-Playoffs 1 2 0 0 0 0
DEL-Hauptrunde 3 164 42 53 95 304
DEL-Playoffs 1 11 3 0 3 6
DEL-Playdowns 2 13 12 8 20 18

Weblinks[Bearbeiten]