David Ben Dayan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Ben Dayan
Dedi Ben Dayan, playing for Hapoel Tel Aviv in UEFA Champions League, 2010.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 22. November 1978
Geburtsort HolonIsrael
Größe 179 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
1994–1995 Hapoel Tel Aviv
1995–1997 Maccabi Tel Aviv
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–2002 Maccabi Tel Aviv 117 (14)
2002 Hapoel Petah Tikva 5 0(0)
2003 Hapoel Kfar Saba 9 0(0)
2003–2005 Hapoel Be’er Scheva 59 0(2)
2005–2006 Colorado Rapids 24 0(8)
2006–2009 Maccabi Netanja 86 (14)
2009–2011 Hapoel Tel Aviv 59 (11)
2012 Omonia Nikosia 8 0(1)
2012–2013 Hapoel Akko 27 0(1)
2013–2014 FC Bnei Sachnin 34 0(4)
2014– Maccabi Petach Tikwa 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2000–2012 Israel 27 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

David "Dedi" Ben Dayan (* 22. November 1978 in Holon) ist ein israelischer Fußballspieler. Er spielt aktuell bei Maccabi Petach Tikwa in der Ligat ha’Al, der höchsten israelischen Spielklasse.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ben Dayan begann seine Karriere in den Jugendmannschaften von Hapoel Tel Aviv und Maccabi Tel Aviv. 1997 kam er in die erste Mannschaft von Maccabi. In seiner ersten Saison in der höchsten israelischen Spielklasse wurde der Abwehrspieler mit dem Verein Sechster. In der zweiten Saison wurde man Vizemeister. Nach einem sechsten Platz 1999/00 konnte man in der darauffolgenden Saison Platz Vier erreichen und als Draufgabe wurde man Pokalsieger, indem man im Finale Maccabi Petah Tikva mit 3:0 besiegte. In der Saison 2001/02 konnte der Pokalsieg wiederholt werden und man wurde am Ende der Meisterschaft Dritter.

Nach der erfolgreichen Saison wechselte Ben Dayan 2002 zu Hapoel Petah Tikva, die er bis zur Winterübertrittszeit 2002/03 treu blieb, danach wechselte er zu Hapoel Kfar Saba. Mit Kfar Saba, wo er neun Spiele absolvierte, stieg er aus der höchsten israelischen Spielklasse ab. Daraufhin wechselte er zu Hapoel Be’er Scheva. In der ersten Saison noch Vierter, wurde man in der Saison 2004/05 Letzter und Ben Dayan musste wiederum mit einem Verein absteigen.

Nun verließ er Israel und wechselte in die USA. Der Abwehrspieler unterschrieb bei den Colorado Rapids. In den Playoffs schaffte er es mit den Rapids in die Conference Finales, wo man gegen den späteren Meister Houston Dynamo 1:3 verlor.

2006 kam er wieder zurück in die Heimat und wechselte zu Maccabi Netanja. Bereits in der ersten Saison wurde man Zweiter hinter Beitar Jerusalem. Dieser Erfolg konnte 2007/08 wiederholt werden. Nach einem vierten Platz 2008/09 kehrte Ben Dayan zu seinem Stammklub Hapoel Tel Aviv zurück, dort spielte er in der Gruppenphase der neu geschaffenen UEFA Europa League gegen Celtic Glasgow, den Hamburger SV und SK Rapid Wien. Hapoel schaffte es in die Runde der Besten 32. Ben Dayan kam in allen Spielen der Israelis zum Einsatz.

International spielte er bisher 22 Mal für das israelische Nationalteam und erzielte einen Treffer (gegen Moldawien in der WM-Quali zur WM 2010 in Südafrika).

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Israelischer Pokalsieger: 2001, 2002
  • Israelischer Meister: 2009/10

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]