David Birney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

David Edwin Birney (* 23. April 1939 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Birney schloss sein Studium an der University of California in Los Angeles mit dem Master of Arts in Theaterwissenschaft ab. Während des Vietnamkriegs wurde er in die United States Army eingezogen, wo er in einer speziellen Einheit für die Unterhaltung der Soldaten abkommandiert wurde. Nach seiner Entlassung aus dem Militärdienst spielte er Mitte der 1960er Jahre zunächst am Staatstheater von Virginia bevor er nach New York City zog und dort Off-Broadway auftrat. 1969 hatte er in The Miser sein Debüt am Broadway, wo er bis 1971 in verschiedenen Produktionen auftrat, darunter als Haimon im Drama Antigone nach Sophokles.[1]

Seit 1967 hatte Birney Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien, 1972 erhielt er die Hauptrolle in der Sitcom Bridget und Bernie neben Meredith Baxter, die er zwei Jahre später heiratete. Die Serie wurde nach einer Staffel mit 24 Episoden eingestellt. 1976 spielte er in der auf dem gleichnamigen Spielfilm Serpico basierenden Serie die Rolle des Polizeibeamten Frank Serpico, die in der Filmvorlage von Al Pacino dargestellt wurde. In der ersten Staffel der Arztserie Chefarzt Dr. Westphall spielte er Dr. Ben Samuels, verließ diese jedoch zugunsten der Hauptrolle in der Serie Glitter, die jedoch nach 14 Episoden eingestellt wurde. In der Folge war er zumeist in Gastrollen zu sehen.

Aus seiner 1990 geschiedenen Ehe mit Meredith Baxter gingen drei Kinder hervor.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. filmreference (englisch)