David Templeton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
David Templeton
David Templeton (16247659185).jpg
David Templeton im Trikot der Rangers (2015)
Personalia
Name David Cooper Templeton
Geburtstag 7. Januar 1989
Geburtsort GlasgowSchottland
Größe 172 cm
Position Flügelspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 FC Stenhousemuir 30 (11)
2007–2012 Heart of Midlothian 80 (11)
2008 → Raith Rovers (Leihe) 15 0(4)
2012–2016 Glasgow Rangers 67 (21)
2017–2018 Hamilton Academical 30 0(9)
2018– Burton Albion 5 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Schottland U-19 2 0(0)
2010 Schottland U-21 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 2. September 2018

David Templeton (* 7. Januar 1989 in Glasgow) ist ein schottischer Fußballspieler, der bei Burton Albion spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Templeton wurde im Jahr 1989 in Glasgow geboren. Während dieser Zeit spielte sein Vater Henry Templeton für den Rund 55 km südwestlich von Glasgow gelegenen Verein Ayr United. Seinen Zweitnamen Cooper gab ihm sein Vater in Anlehnung an den schottischen Nationalspieler Davie Cooper. David begann seine Karriere im Jahr 2005 beim damaligen Viertligisten FC Stenhousemuir. Für diesen absolvierte er in den Spielzeiten 2005/06 und 2006/07 insgesamt 30 Spiele und erzielte dabei elf Tore. Im Januar 2007 wechselte das 18-jährige Talent für eine Ablösesumme von 30.000 £ zum schottischen Erstligisten Heart of Midlothian.[1] Nachdem er für die Profimannschaft der Hearts bis zum folgenden Jahr kein Spiel absolviert hatte, wurde Templeton von Januar 2008 bis zum Saisonende an die Raith Rovers verliehen.[2] Für die Rovers kam er 14-mal zum Einsatz und traf dabei viermal. Nach seiner Rückkehr nach Edinburgh fiel er in der Saison 2008/09 durch Verletzungen längere Zeit aus und absolvierte daher nur drei Spiele. Nach seiner Genesung war er in der darauffolgenden Saison 2009/10 Ergänzungsspieler in der Mannschaft von Csaba László. Erst unter dem neuen Trainer Jim Jefferies konnte sich Templeton einen Stammplatz erkämpfen und 33 Ligaspiele absolvieren. Hinter Rudolf Skácel, Kevin Kyle und Stephen Elliott war er mit sieben Treffern zudem drittbester Torschütze der Mannschaft. Mit den Hearts erreichte er im Jahr 2012 das schottische Pokalfinale, das gegen Hibernian Edinburgh im Edinburgh Derby gewonnen wurde. Templeton, der in der Liga unter Paulo Sérgio Stammspieler war, blieb im Finale ohne Einsatzminute. Im August 2012 wechselte Templeton für eine unbekannte Ablösesumme zu den Glasgow Rangers, die gerade in die Vierte Liga zwangsversetzt wurden.[3] Mit den Rangers stieg er in den folgenden Spielzeiten von der vierten in die erste Liga auf und gewann 2016 den Challenge Cup.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Templeton spielte im Jahr 2007 zweimal für die schottische U-19. Im Jahr 2010 folgten zwei Einsätze in der U-21.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit Heart of Midlothian:

mit den Glasgow Rangers:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hearts agree deal for Templeton. BBC Sport, 9. Januar 2007, abgerufen am 29. November 2015 (englisch).
  2. Templeton moves to Kirkcaldy. BBC Sport, 2. Januar 2008, abgerufen am 29. November 2015 (englisch).
  3. Rangers beat deadline to sign Hearts winger David Templeton. BBC Sport, 1. September 2012, abgerufen am 29. November 2015 (englisch).