Scottish League Two

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scottish League Two
Verband Scottish Football Association
Erstaustragung 2013
Hierarchie 4. Liga
Mannschaften 10
Website spfl.co.uk/league-twoVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
League One (III)

Die Scottish League Two ist die vierthöchste Fußballliga in Schottland und eine Division der Scottish Professional Football League. In der Liga spielen zehn Mannschaften. Bis zum Ende der Saison 2012/2013 war der Name der Liga Scottish Football League Second Division.

Die Mannschaften spielen jeweils viermal gegeneinander. Für einen Sieg gibt es drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt. Bei Punktgleichheit entscheidet über den Tabellenplatz die Tordifferenz und dann die Anzahl der geschossenen Tore.

Seit 2005/06 gilt die Regelung, dass nur der Tabellenerste automatisch aufsteigt. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis vier spielen mit dem Tabellenvorletzten der Scottish League One in Play-offs um den Aufstieg bzw. Klassenerhalt. Der Tabellenletzte der Scottish League One steigt direkt in die Scottish League Two ab.

Bis zur Saison 2013/14 gab es grundsätzlich keinen Abstieg aus dieser Liga. Seit der Saison 2014/15 werden jedoch Relegationsspiele ausgetragen: Die beiden Ersten der fünftklassigen Highland Football League und der Lowland Football League spielen gegeneinander, der Sieger dann gegen den Letzten der Scottish League Two. Damit wird ein Absteiger bzw. Aufsteiger ermittelt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits von 1923 bis 1926 hatte die Schottische Liga eine Division Three mit durchweg 16 Vereinen, überwiegend aus dem Süden des Landes. Die Meister und Vizemeister stiegen in die 2. Division auf; Meister waren Arthurlie FC (aus Barrhead, 1923/24) und die Nithsdale Wanderers (aus Sanquhar, 1924/25). Wirtschaftlich war diese 3. Liga jedoch nicht dauerhaft lebensfähig, die dritte Saison 1925/26 wurde nicht mehr beendet (Spitzenreiter war zum Zeitpunkt des Abbruchs Helensburgh FC) und die Liga aufgelöst.

In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg gab es erneut eine 3. Liga, diesmal "C" Division genannt. In ihr spielten neben Ersten Mannschaften auch einige Reserveteams höherklassiger Vereine, die jedoch kein Aufstiegsrecht hatten. Zum Schluss war die C-Division in zwei regionale Gruppen geteilt, doch Mitte der 1950er Jahre beendete man auch diesen Versuch.

Am 13. Juli 2012 beschloss die Scottish Football League, dass die Glasgow Rangers ab der Saison 2012/13 am Spielbetrieb der Third Division teilnehmen.[1] Diese Entscheidung wurde am 27. Juli 2012 von der Scottish Football Association bestätigt.[2] Nach nur einem Jahr in der vierten Liga stiegen die Rangers auf.

Mitglieder der aktuellen Scottish League Two[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Saison 2016/17 spielen folgende zehn Mannschaften[3] in der Scottish League Two:

Verein Stadt Stadion Plätze
Annan Athletic Annan Galabank 2.504
FC Arbroath Arbroath Gayfield Park 6.600
Berwick Rangers Berwick-upon-Tweed Shielfield Park 4.099
Edinburgh City Edinburgh Meadowbank Stadium 5.000
Elgin City Elgin Borough Briggs 4.520
FC Clyde Cumbernauld Broadwood Stadium 8.086
FC Cowdenbeath Cowdenbeath Central Park 4.309
FC Montrose Montrose Links Park 4.936
Forfar Athletic Forfar Station Park 6.777
Stirling Albion Stirling Forthbank Stadium 3.808

Meister der Scottish Third Division (bis 2012/13)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meister der League Two (seit 2013/14)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PRESS STATEMENT. Scottish Football League. 13. Juli 2012. Abgerufen am 13. Juli 2012.
  2. Rangers: Agreement on transfer of membership. Scottish FA. 27. Juli 2012. Abgerufen am 13. August 2012.
  3. BBC Sport, Football: Scottish League Two