Denis Feix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Denis Feix (* 22. Oktober 1975 in Werdohl) ist ein deutscher Koch.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feix ging nach Ausbildung 1995 zum Restaurant Waldhorn in Ravensburg. 1997 wechselte er zum Dreisternekoch Dieter Müller nach Bergisch Gladbach ins Schloss Lerbach. 1998 ging er zum Marcobrunn in Eltville-Erbach, 1999 ins Résidence nach Essen und 2000 ins La Table zu Thomas Bühner in Dortmund. 2001 wurde er Küchenmeister bei der IHK Dortmund. Danach ging er als Souschef zu Christian Bau ins Restaurant Schloss Berg in Perl-Nennig und 2002–2006 erneut ins Résidence in Essen.

Ab Februar 2006 war er Küchenchef im Il Giardino im Columbia Hotels & Resorts in Bad Griesbach, wo er 2008 mit einem Michelin-Stern und 2009 mit 17 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet wurde. 2012 wurde seinem Restaurant im Guide Michelin 2013 der zweite Stern verliehen.[1] Im Mai 2016 wurde das Restaurant Il Giardino geschlossen.[2]

Seit 2017 ist Denix Feix Küchenchef des Restaurants Zirbelstube im Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das seitdem mit einem Michelinstern ausgezeichnet wird.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Entdeckung des Jahres, Gault Millau
  • 2008: Aufsteiger des Jahres, Gusto
  • 2008: Ein Stern im Guide Michelin 2009
  • 2012: Zwei Sterne im Guide Michelin 2013

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zweiter Stern. (Memento vom 9. Dezember 2012 im Webarchiv archive.today) auf: restaurant-ranglisten.de, 18. Oktober 2012.
  2. Aus für Denix Feix im Il Giardino. auf: restaurant-ranglisten.de, 26. Mai 2016.
  3. Restaurant Zirbelstube in Stuttgart. Speisekarte, Preise, Bewertungen & Ranglisten. Abgerufen am 6. August 2020.
  4. Kochbuch - Denis Feix. 26. Mai 2016, abgerufen am 6. Dezember 2020.