Diane Farr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diane Farr (* 7. September 1969 in Manhattan, New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Buchautorin und Kolumnistin.

Leben[Bearbeiten]

Die Halbirin und Halbitalienerin begann im Alter von 12 Jahren mit dem Modeln. Mit 19 Jahren wurde sie zur Miss New York gewählt und war damit die jüngste Frau, die diesen Titel jemals erhielt. Vor dem Beginn ihrer Schauspielkarriere arbeitete sie zeitweise als Anwältin in einem Hochsicherheitsgefängnis. Während ihres Studiums an der New Yorker Stony Brook University belegte sie einige Theaterkurse und bewarb sich anschließend in England, um dort klassisches Theater zu studieren.

Am 29. Oktober 2005 verlobte Farr sich mit Seung Chung. Das Paar heiratete neun Monate später am 24. Juni. Am 16. März 2007 wurden beide in Los Angeles Eltern eines Sohnes. Farr besitzt die englische und amerikanische Staatsbürgerschaft.

Film und Fernsehen[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

  • 1998: Divorced White Male
  • 1999: Bingo
  • 1999: Little Indiscretions
  • 2000: Flooding
  • 2000: The David Cassidy Story
  • 2000: Sacrifice – Der Sweetwater-Killer (Sacrifice)
  • 2002: Superfire – Inferno in Oregon
  • 2002: Hourly Rates
  • 2003: The Ripples
  • 2007: The Third Nail
  • 2011: Der Jüngste Tag - Das Ende der Menschheit
  • 2012: Cherry

Andere Arbeiten[Bearbeiten]

Produzentin[Bearbeiten]

  • 2007: Children of God: Lost and Found

Autorin[Bearbeiten]

  • 2001: The Girl Code: The Secret Language of Single Women
  • 2003: Under The Wishing Star
  • 2004: Under a Lucky Star

Kolumnistin[Bearbeiten]

für die Zeitschriften Jane, Glamour, Esquire und gelegentlich für Cosmopolitan, Soma, Gear

Weblinks[Bearbeiten]