Die Jungs-WG

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Film und Fernsehen eingetragen. Beteilige dich an der Verbesserung dieses Artikels und entferne diesen Baustein sowie den Eintrag zum Artikel, wenn du der Meinung bist, dass die angegebenen Mängel behoben wurden. Bitte beachte dazu auch die Richtlinien des Themenbereichs und die dort vereinbarten Mindestanforderungen.

Mängel: Trivialitätenbeschreibung auf sprachlichem Bild-Niveau, Einzelnachweise zum größten Teil unbrauchbar (Youtube, und sonstige Sites "vom feinsten"), kann das weg? --Joschi71 (Diskussion) 23:34, 26. Mär. 2020 (CET)

Vorlage:QS-FF/Keine Begründung angegeben

Fernsehserie
OriginaltitelDie Jungs-WG
Produktionsland Deutschland, Italien, Spanien, Niederlande, Österreich
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2009
Produktions-
unternehmen
Hamburg Casting[1]
ZDF
Länge ca. 25 Minuten
Episoden 120 in 6 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
alle zwei Jahre
Genre Doku-Soap
Titelmusik „Jetzt!“ (Staffel 1)[2]
„Wir sind weg“ (Staffel 4)[3]
Erstausstrahlung 26. Oktober 2009 auf KiKA

Die Jungs-WG ist eine deutsche für Kinder und Jugendliche entwickelte Doku-Soap. Sie wird in einem zweijährigen Turnus auf KiKA ausgestrahlt.

Prinzip[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Doku-Soap, die vom ZDF produziert wird, leben fünf 13- bis 17-jährige Jungen vier Wochen lang in einer WG im Ausland ohne Eltern. Sie bekommen Geld zur eigenen Versorgung und für Ausflüge und müssen sich um ein soziales Projekt und ihren Haushalt kümmern.

Seit 2010 wird zudem Die Mädchen-WG, ein Ableger der Serie in der statt Jungs, Mädchen in einer WG leben, ausgestrahlt.[4]

Die Jungs-WG – Ein Monat ohne Eltern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserie
OriginaltitelDie Jungs-WG – Ein Monat ohne Eltern
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr 2009
Produktions-
unternehmen
Hamburg Casting[5]
ZDF
Länge ca. 25 Minuten
Episoden 20 in 1 Staffel
Genre Doku-Soap
Titelmusik „Jetzt!“[6]
Erstausstrahlung 26. Oktober 2009 auf KiKA

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ersten Folge treffen die fünf Jungs zum ersten Mal aufeinander und ziehen in ihre Wohngemeinschaft ein. In der zweiten Episode erkunden die Fünf das erste Mal die Umgebung der WG-Villa. Dabei treffen sie auf drei Mädchen aus der Nachbarschaft, die die Jungs zum Abendessen in die Wohngemeinschaft einladen. Am nächsten Tag richten sich die WG-Jungs ihre Zimmer ein.[7] In der vierten Episode werden nicht nur die Verkaufstalente von Aaron, Alexey, Marlon, Michael und Paolo auf die Probe gestellt. Die neuen Betten müssen noch zusammengebaut werden. In Folge fünf gehen Aaron, Alexey, Marlon, Michael und Paolo in den Freizeitpark und kümmern sich, als sie zurückkehren, um den Haushalt. In der sechsten Episode organisiert die WG ein Gemeinschaftsprojekt: Die Fünf müssen sich überlegen, wie sie Geld für ein soziales Projekt, einen Second-Hand-Laden für Bedürftige, sammeln. Aaron und Alexey plädieren für Straßenmusik, Michael und Paolo wollen Geld als Pantomime verdienen und Marlon plant, Tennisunterricht zu geben. Am folgenden Tag lernen die fünf WG Mitglieder Kochen. In der nächsten Episode erkunden die WG-Jungs zum ersten Mal das Nachtleben: Im Jugendzentrum tritt eine Rockband auf.[8] In Folge neun müssen sich die Fünf aus der Jungs-WG auch mit den Tücken des Haushaltes herumschlagen. Es wird besonders unappetitlich, denn die WG hat ein Müll-Problem. Da die Unmengen an Abfall nicht richtig getrennt und sortiert wurden, ließ die Müllabfuhr die Tüten und Tonnen am Straßenrand stehen.[9] In Folge zehn ist Sommerstimmung angesagt: Schwimmen im See, Sonne satt und eine Runde Barbecue am WG-Grill. Es wird viel geredet, erste Gespräche über Eltern und Familie stehen an. In der nächsten Episode haben Aaron, Alexey, Marlon, Michael und Paolo wieder Mädchenbesuch: Doch bevor die Gäste zum Essen eintreffen, muss erst einmal aufgeräumt werden, bei Pizza und Cola geht es dann um die Frage, ob es Mädchen oder Jungs in der Familie einfacher haben. Am Folgetag helfen die Jungs in einer Suppenküche für Obdachlose.[10] In der dreizehnten Episode bereiten sie sich auf einen Campingausflug vor, der am Tag danach stattfindet. In Folge 15 geht es wieder um das soziale Projekt der Jungs. Diesmal sammelt Marlon Geld für die Obdachloseninitiative, indem er Trainerstunden im benachbarten Tennisclub gibt. Am folgenden Tag geht die Wohngemeinschaft in die Stadt und kaufen dort Kleidung. Während die übrigen Jungs sich im Museum bilden, sammeln Michael und Paolo in der siebzehnten Folge für das soziale Projekt der WG. In der vorletzten Episode besuchen die fünf zum letzten Mal ihr soziales Projekt. In der letzten Folge bekommen die Jungs erstmals Besuch von zuhause. Eltern, Geschwister und Freunde sind angereist, um mit den Fünf zu feiern. Am nächsten Morgen ist dann die WG-Zeit endgültig vorbei und die fünf Jungs trennen sich.[11]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Wohnort Staffel Folge Jahr
Aaron Königs 12.10.1994 Meerbusch-osterath 1 1–20 2009
Alexey Kraeall 16.10.1995 Berlin 1 1–20 2009
Marlon Willecke 13.03.1995 Oer-Erkenschwick 1 1–20 2009
Michael Nkrumah 11.08.1994 Hamburg 1 1–20 2009
Pierre Paolo Kallenbach 20.04.1994 Hamburg 1 1–20 2009

Die Jungs-WG – Urlaub ohne Eltern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserie
OriginaltitelDie Jungs-WG – Urlaub ohne Eltern
Produktionsland Deutschland, Spanien
Originalsprache Deutsch
Jahr 2011
Produktions-
unternehmen
Hamburg Casting
ZDF
Länge ca. 25 Minuten
Episoden 20 in 1 Staffel
Genre Doku-Soap
Erstausstrahlung 28. November 2011 auf KiKA

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn der Serie beziehen Danny, Jonas, Charly, Alex und Johannes ihre Urlaubs-Wohngemeinschaft in Palma.[12] In der zweiten Folge betreiben die Jungs Wassersport. Am Abend machen sie Bekanntschaft mit regionalen Spezialitäten wie Schweinefuß und -gehirn.[13] Am nächsten Tag will die WG spanische Mädchen kennenlernen, Banana-Boot fahren und ein Insel-Shopping ist geplant. In Folge fünf unterstützen sie die Rettungsschwimmer des Roten Kreuzes als Liveguards und bei der Strandüberwachung. Am Anfang steht eine Einweisung in die Aufgaben der Lebensretter.[14] Am Folgetag gibt es zum ersten Mal Mädchenbesuch in der WG. In Folge sieben steht ein spanischer Kochkurs auf dem Programm: Die Fünf lernen, wie man eine richtige Paella macht.[15] Am übernächsten Tag der Jungs-WG testen Alex, Charly, Danny, Johannes und Jonas außerdem eine ganz besondere Ferienaktion und fahren mit dem Quad durchs Gelände. In Folge zehn müssen die WG-Jungs ihre kranke Katze, die ihnen zugelaufen ist, aus der Villa ausquartieren, da Jonas eine Katzenhaarallergie hat. Die fünf bauen ein Gehege im Garten.[16] Am Tag danach besucht die WG nach einem Strandbesuch mit Klippenspringen abends eine spanische Open-Air-Party. In Folge 13 der Jungs-WG zeigt Charlie seinen Mitbewohnern, wie man ein richtiges Parcours-Ass wird. Die Jungs springen, laufen und klettern über alles, was sich ihnen in den Weg stellt. Zudem gibt es erneut Mädchenbesuch in der Jungs-WG. Alex, Charlie, Danny, Johannes und Jonas laden ihre Strandbekanntschaften zum Pfannkuchenessen ein und auf der Dachterrasse wird anschließend über die richtige Flirtstrategie gefachsimpelt.[17] Am nächsten Tag hat die Jungs-WG hat einen Auftritt in einem Restaurant. Mit einer musikalischen Darbietung wollen die Fünf Geld für ihr soziales Projekt sammeln. Am Nachmittag des nächsten Tages besuchen die Jungs ein Fußballcamp in der Nachbarschaft und nehmen an einem professionellen Training teil. Später folgt ein kleines Nationalspiel gegen fünf spanische Jungs.[18] In der siebzehnten Episode hat die Jungs-WG auf Mallorca wieder einmal abendlichen Mädchenbesuch. Gemeinsam bereiten alle den am Morgen frisch gefangenen Fisch zu. Am Tag danach nehmen die Fünf ihren WG-Rap unter professionellen Bedingungen auf.[19] In Folge 19 planen die Jungs eine große Party zum Abschied von der Insel. Dafür wollen sie auch eine Paella zubereiten. Die Zutaten besorgen sich die Fünf in Palma auf dem Markt. Am letzten Tag ziehen Danny, Jonas, Charly, Alex und Johannes aus der Villa aus und verabschieden sich voneinander.[20]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Wohnort Staffel Folge Jahr
Alexander Böttcher Schleswig-Holstein 2 1–20 2011
Charlie Janssen Hamburg 2 1–20 2011
Danny Kummerow Berlin 2 1–20 2011
Johannes Rebers München 2 1–20 2011
Jonas Suhr Hamburg 2 1–20 2011

Die Jungs-WG – Ohne Eltern in den Schnee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserie
OriginaltitelDie Jungs-WG im Schnee
Produktionsland Deutschland, Österreich
Originalsprache Deutsch
Jahr 2013
Produktions-
unternehmen
Hamburg Casting
ZDF
Länge ca. 25 Minuten
Episoden 20 in 1 Staffel
Genre Doku-Soap
Erstausstrahlung 25. November 2013 auf KiKA

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn dieser Staffel ziehen Felix, Joel, Lukas, Philipp und Tom in ein Penthouse im österreichischen Seefeld.[21] In der zweiten Episode gehen die Jungs zuerst zum Supermarkt, später zum Ski- oder Snowboardfahren auf die Piste. Am dritten Tag fahren die fünf auf Hundeschlitten, am vierten hat die Jungs-WG den ersten Mädchenbesuch. Nach dem gemeinsamen Kochen erzählen die Österreicherinnen von ihrem Leben in den Bergen.[22] In Folge fünf wurde die WG von dem Mädchen zum Voltigier-Training eingeladen. Am übernächsten Tag gehen die Jungs zum Schuhplattlern, in Folge acht besuchen sie am Abend ein Festival.[23] Am neunten Tag der Jungs-WG machen Felix, Joel, Lukas, Philipp und Tom ein Biathlon-Training. In der zehnten Episode steht für die Jungs-WG ihr soziales Projekt auf dem Programm: Im Auftrag des Roten Kreuzes helfen sie einem Seniorenpaar aus ihrem Ferienort im Haushalt.[24] In Folge elf überqueren sie beim Canyoning tiefe Bergschluchten, in Folge zwölf belegen sie einen Kochkurs. Am dreizehnten Tag verbringt die WG eine Nacht in einem selbstgebauten Iglu.[25] Am nächsten Tag kümmern sich die Jungs erneut um ihr soziales Projekt. In Folge 15 gehen sie Paragliden gehen und versuchen, Geld für ihr soziales Projekt verdienen.[26] Am übernächsten Tag versuchen sich die Jungs von der Jungs-WG als Film-Regisseure. Sie kommen auf die Idee, ein WG-Horrorvideo mit dem Smartphone zu drehen. In der 18. Folge besuchen sie einen Jodel-Kurs und sammeln erneut Spenden für ihr soziales Projekt.[27] Am letzten Tag der Jungs-WG räumen Felix, Joel, Lukas, Philipp und Tom ihr Penthouse in den Tiroler Bergen.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Wohnort Staffel Folge Jahr
Felix Wagner 29.09.1998 Berlin 3 1–20 2013
Joel Matic Hamburg 3 1–20 2013
Lukas Schmidt 15.12.1998 München 3 1–20 2013
Philipp Schmitz-Elsen Hamburg 3 1–20 2013
Tom Blücher Schleswig-Holstein 3 1–20 2013

Die Jungs-WG – Sommer. Sonne. Elternfrei.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserie
OriginaltitelDie Jungs-WG – Sommer. Sonne. Elternfrei.
Produktionsland Deutschland, Italien
Originalsprache Deutsch
Jahr 2015
Produktions-
unternehmen
Hamburg Casting
ZDF
Länge ca. 25 Minuten
Episoden 20 in 1 Staffel
Genre Doku-Soap
Titelmusik „Wir sind weg“
Erstausstrahlung 4. Januar 2016 auf KiKA

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ersten Episode treffen sich Luc, Ole, Leroy, Nils und Robin zum ersten Mal und beziehen ihre Villa am Gardasee in Italien. An Tag zwei gehen die Jungs zum ersten Mal zum Segelkurs. Am nächsten Tag kümmern sich die Jungs um den Haushalt, an Tag vier startet das soziale Projekt der WG. Es dabei um den Naturschutz am Gardasee.[28] In Folge fünf gehen sie zum Paragliden in die Berge, am Abend zu einer Feier am Yachthafen. In der nächsten Episode reinigt die Jungs-WG ein Fischbecken des Forellen-Zuchtprogramms am Gardasee.[29] In Folge sieben gehen die Jungs zum Canyoning, in Folge acht und neun gehen sie Kitesurfen. In der zehnten Episode besucht die WG erneut den Segelkurs.[30] Am fünfzehnten Tag befreien die Jungs den Strand vom Müll und begegnen Arona von der Naturschutzinitiative am Gardasee. Er erzählt, wie er als Flüchtling aus Afrika nach Europa gekommen ist. An Tag 16 in der Jungs-WG müssen Leroy, Luc, Nils, Ole und Robin ihr Können beim Segeln beweisen. Nach vielen Trainingseinheiten in den vergangenen Wochen steht die Regatta an.[31] Am nächsten Tag lernen die Jungs bei einem traditionellen Pizzabäcker die Geheimnisse des original italienischen Pizzabackens. In der vorletzten Folge planen sie eine Abschlussparty, die sie am nächsten Tag ausführen. Am Ende der letzten Episode verabschieden sich die Jungs voneinander und ziehen aus der Villa aus.[32]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Wohnort Staffel Folge Jahr
Leroy Gian-Piero Rahim Celotto Hamburg 4 1–20 2015
Luc Schierenbeck Buchholz 4 1–20 2015
Nils Emil Bremer Langenfeld 4 1–20 2015
Ole Ewerwahn Hamburg 4 1–20 2015
Robin Tannen Köln 4 1–20 2015

Die Jungs-WG – Elternfrei in Barcelona.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserie
OriginaltitelDie Jungs-WG – Elternfrei in Barcelona
Produktionsland Deutschland, Spanien
Originalsprache Deutsch
Jahr 2017
Produktions-
unternehmen
Hamburg Casting
ZDF
Länge ca. 25 Minuten
Episoden 20 in 1 Staffel
Genre Doku-Soap
Musik "Komm wir reisen in die Freiheit"
Erstausstrahlung 30. November 2017 auf KiKA

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zum 15. April bestand für 13 bis 17-Jährige die Möglichkeit, sich für die fünfte Staffel der Jungs WG zu bewerben. Erneut haben fünf Teilnehmer ihren Urlaub in der spanischen Metropole Barcelona verbracht.[33] Der Dreh für Die Jungs WG 2017 fand vom 17. Juli bis 11. August 2017 statt. Am 30. November wurde die Sendung in einer Doppelfolge ausgestrahlt.[34]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Wohnort Staffel Folge Jahr
Chinedu Melcher 10.09.2002 Solingen 5 1–20 2017
Jamie Park 01.11.2003 Freising 5 1–20 2017
Justus Ihme 20.09.2001 Hamburg 5 1–20 2017
Timmy Sahin 02.10.2001 München 5 1–20 2017
Ole Pietruszak 05.09.2001 Hameln 5 1–20 2017

Die Jungs-WG: Abenteuer Amsterdam[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserie
OriginaltitelDie Jungs-WG: Abenteuer Amsterdam
Produktionsland Deutschland, Niederlande
Originalsprache Deutsch
Jahr 2019
Produktions-
unternehmen
Hamburg Casting
ZDF
Länge ca. 25 Minuten
Episoden 20 in 1 Staffel
Genre Doku-Soap
Musik "Jetzt leben wir!"
Erstausstrahlung 6. Januar 2020 auf KiKA

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wieder wurden Jugendliche im Alter von 15 bis 17 gesucht, die Interesse daran haben bei der 4 -wöchigen Jungs-WG teilzunehmen, über 1000 Jungen haben sich beworben. Zwischen dem 29. Juni und 24. Juli 2019 wurde gedreht, ab dem 6. Januar 2020 wurde die Sendung ausgestrahlt.[35] Die Jungs WG fand in einem Hausboot in Broek in Waterland bei Amsterdam statt.

In den ersten Folgen richten sich die fünf in ihrem Hautsboot ein, Ruben fällt die ersten zwei Tage aus, weil er erkrankte[36]. Die darauffolgende Tage unternehmen sie verschiedene Aktivitäten, wie unter anderem Flyboarding, Skydiving, Kickboxen, Eislaufen und Kartfahren. Des Weiteren nehmen sie, wie üblich, während der zwei Wochen an einem Sozialen Projekt teil, in dem sie über Rassismus informiert wurden und selbst die Bürger Amsterdams aufklärten.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Wohnort Staffel Folge Jahr
Alexej Roubine Hamburg 6 1–20 2019
Jeppe-Tammes Waschko Kiel 6 1–20 2019
Luke Gellings Bottrop-Kirchhellen 6 1–20 2019
Mark Rist Hamburg 6 1–20 2019
Ruben Noël Werder(Havel)/Berlin 6 1–20 2019

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beim Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz 2010 gewann Die Jungs-WG: Ein Monat ohne Eltern, Folge 3 den Preis der Kinderjury in der Rubrik Unterhaltung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Mädchen WG 2016 - Hamburg Casting (Memento des Originals vom 16. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hamburgcasting.de
  2. ZDFtivi - Die Jungs-WG: ein Monat ohne Eltern (Memento des Originals vom 21. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tivi.de
  3. Die Jungs-WG: Sommer. Sonne. Elternfrei.: Musikvideo (Memento des Originals vom 23. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tivi.de
  4. Die Mädchen-WG: Urlaub ohne Eltern
  5. Die Mädchen WG 2016 - Hamburg Casting (Memento des Originals vom 16. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hamburgcasting.de
  6. ZDFtivi - Die Jungs-WG: ein Monat ohne Eltern (Memento des Originals vom 21. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tivi.de
  7. Die Jungs-WG; Tag 3
  8. Die Jungs-WG; Tag 7
  9. Staffel 1 - Folge 9
  10. Staffel 1 - Folge 12
  11. Staffel 1 - Folge 20
  12. Episodenguide Staffel 2 - Folge 1
  13. Die Jungs-WG auf Mallorca; Tag 2
  14. Die Jungs-WG: Urlaub ohne Eltern: Der 5. Tag (Memento des Originals vom 21. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tivi.de
  15. Staffel 2 - Folge 7
  16. Die Jungs-WG: Urlaub ohne Eltern: Der 10. Tag (Memento des Originals vom 21. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tivi.de
  17. Die Jungs-WG auf Mallorca; Tag 13
  18. Staffel 2 - Episode 15
  19. Die Jungs-WG: Urlaub ohne Eltern: Der 18. Tag (Memento des Originals vom 21. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tivi.de
  20. Die Jungs-WG auf Mallorca; Tag 20
  21. Die Jungs-WG Ohne Eltern in den Schnee
  22. Staffel 3 - Folge 4
  23. Die Jungs-WG im Schnee: Der achte Tag
  24. Die Jungs-WG im Schnee; Tag 10
  25. Staffel 3 - Folge 13
  26. Die Jungs-WG im Schnee: Der 15. Tag
  27. Die Jungs-WG im Schnee; Tag 18
  28. Staffel 4 - Folge 4
  29. 6. Folge
  30. Die Jungs-WG in Italien; Tag 10
  31. 16. Folge
  32. Staffel 4 - Folge 20
  33. Die Jungs-WG 2017 - Hamburg Casting (Memento des Originals vom 23. April 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hamburgcasting.de
  34. kika.de
  35. Die Jungs-WG 2020 (ZDF) - Jetzt bewerben! In: FAMEONME Casting. 7. November 2018, abgerufen am 8. Januar 2020 (deutsch).
  36. Die Jungs-WG 2020 (ZDF) - Jetzt bewerben! In: FAMEONME Casting. 7. November 2018, abgerufen am 8. Januar 2020 (deutsch).