Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Letzter Kommentar: vor 1 Tag von Blobstar in Abschnitt Glashütten-Artikel reif für den ANR?
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:RFF

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  •  Bilder  •  Biologie  •  Chemie  •  Film und Fernsehen  •  Geschichte  •  Informatik  •  Kleine Länder  •  Medizin  •  Musik  •  Naturwissenschaft und Technik  •  Physik  •  Recht  •  Religion

Weitere Redaktionen  •  WikiProjekte  •  Werkstätten  •  Portale

WikiProjekte Film und Fernsehen

WikidataWiki Loves BroadcastVideoplattformenQueerFilm

Willkommen in der Redaktion Film und Fernsehen!

Diese Redaktion kümmert sich um die Organisation, Verwaltung und Koordinierung des Themenbereichs Film und Fernsehen und steht bei konkreten Fragestellungen zum Thema Rede und Antwort.

In der Box rechts gibt es eine Übersicht verschiedener Arbeitshilfen und Redaktionsseiten. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage.

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Wochen zurückliegt oder die seit drei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert.

(Unterschreibe bitte mit --~~~~)

Über das folgende Eingabefeld kannst du direkt mit der Erstellung eines Filmartikels beginnen. Berücksichtige dabei jedoch bitte die Hinweise der Formatvorlage Film.


Im Fokus [Bearbeiten]
 Review (1)
 Löschkandidat (5)

Guilded (LA-18.7.) · Im Schatten der Nacht (LA-16.7.) · Kōji Tatsuno (LA-12.7.) · Reinhard Löchner (LA-22.7.) · Rosaria Viola Mlčková (LA-23.7.)

Online-Treffen zur QS-Abarbeitung

[Quelltext bearbeiten]
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Jetzt ist das doch mal archiviert worden. Und wir haben es für diesen Monat leider auch vergessen - ich hätte den letzten Samstag auch keine Zeit gehabt. :) Aber gern die nächsten Monate am ersten Samstag oder wenn jemand will vielleicht auch mal einen anderen Tag wieder: online treffen, um alte QS-Fälle abzuarbeiten. --Don-kun Diskussion 09:12, 10. Mai 2022 (CEST)Beantworten

Ließe sich da nicht so ein Messenger, Kurier oder Echolot einrichten zur Erinnerung an alle die sich als RFF-Mitglieder eingetragen haben? Fänd ich gut. VG --Goldmull (Diskussion) 13:41, 10. Mai 2022 (CEST)Beantworten
Es gibt doch immernoch die Telegram-Gruppe. –Queryzo ?! 09:30, 12. Mai 2022 (CEST)Beantworten
Der nächste ist wieder der erste Samstag im Monat. Wollen wir uns wieder 17:00 Uhr treffen? Zu Telegram: Ich hatte den Eindruck die Gruppe ist ziemlich tot. --Don-kun Diskussion 06:41, 30. Mai 2022 (CEST)Beantworten
Hat wieder, auch bei mir, nicht geklappt. Oder hat jemand anderes was gemacht? ;) --Don-kun Diskussion 21:14, 5. Jun. 2022 (CEST)Beantworten
Ich denke nicht, dass jemand anders was gemacht hat. Ich hatte diesmal leider auch keine Zeit, nächstes Mal sieht es besser aus!--Stegosaurus (Diskussion) 07:45, 6. Jun. 2022 (CEST)Beantworten
Wie beim Treffen besprochen würde ich die Reihe gerne wiederbeleben. Der nächste Samstag ist wieder der erste im Monat. Ich hätte Zeit und wäre 17:00 Uhr wieder für mindestens 1 Stunde dabei. --Don-kun Diskussion 09:15, 28. Nov. 2022 (CET)Beantworten
Ich würde es dann morgen erstmal wieder mit Jitsi versuchen. Wenn es dann wieder Probleme gibt, steigen wir beim nächsten Mal auf ein anderes Programm um. Ich hoffe ich verpasse das morgen nicht selbst, denn wir wollten vorher auf den Weihnachtsmarkt gehen :o --Don-kun Diskussion 16:14, 2. Dez. 2022 (CET)Beantworten
Wollen wir es nächsten Samstag wieder mal versuchen? ;) Immerhin ist das dann der erste im März. --Don-kun Diskussion 09:10, 28. Feb. 2023 (CET)Beantworten
Habe da leider keine Zeit.--Stegosaurus (Diskussion) 17:47, 1. Mär. 2023 (CET)Beantworten
Uuund ich habs auch vergessen. Es ist wie verhext. Vermutlich hats jetzt auch keiner sonst mehr erwartet/gewartet. --Don-kun Diskussion 21:27, 4. Mär. 2023 (CET)Beantworten
Der nächste Samstag ist wieder der erste im Monat (und 1.4.). Also versuchen wir es doch mal wieder. Kein (April)Scherz! :) --Don-kun Diskussion 20:10, 29. Mär. 2023 (CEST)Beantworten
Klingt spannend. Wie läuft es ab? --Känguru1890 (Diskussion) 21:15, 29. Mär. 2023 (CEST)Beantworten
Hier wird 17:00 Uhr ein Link zu einem Online-Treffen gepostet und dann spricht man sich 1 h miteinander ab, während man alte QS-Fälle angeht. --Don-kun Diskussion 23:04, 29. Mär. 2023 (CEST)Beantworten
Cool, ich bin dabei! --Känguru1890 (Diskussion) 12:21, 30. Mär. 2023 (CEST)Beantworten

Ich würde hier gerne mal auf diverse (meist jüngere) Biografien hinweisen, die leider völlig frei von Belegen sind oder aber das Wichtigste wie die Lebensdaten oder Infos zur Ausbildung nicht belegt wurden (auch wenn sich manches vielleicht unter Weblinks findet, wo es aber nicht hingehört): Maruja Pacheco Huergo, Filippo Sacchi, Doris Duranti, José Held, Ed Kemmer, Renata Vanni, Peter Ender, Gaston Rey, Veronica Bitto, Lorraine Ashbourne, Robyn Malcolm, Julie Peasgood, Nadia Litz, Gualtiero Tumiati, Tanaya Beatty, Im Tal der Angst, Manuela Vellés, Simona Stašová, Nicola Correia-Damude, Danielle Nicolet, Jing Lusi, Marie McDonald, Peter Czejke, Mirrah Foulkes, Sarah Smyth und Karola Meeder. Ich wollte die QS damit nicht überfluten, aber ich frage mich schon, wie das überhaupt mal jemand sichten konnte... Ich versuche morgen auch dabei zu sein, aber dieses Belege-Nacharbeiten mache ich wirklich nur sehr ungerne; das macht man doch am besten beim Erstellen eines Artikels. Vielleicht recherchiert ja ein Kollege so etwas gerne nach.--IgorCalzone1 (Diskussion) 10:35, 31. Mär. 2023 (CEST)Beantworten

@M2k~dewiki Ich merke du hast Probleme dich einzuloggen. :( Das ging mit Jitsi zuletzt auch anderen so ... Vielleicht müssen wir auf hierfür beim nächsten auch BBB benutzen. --Don-kun Diskussion 17:03, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
@Känguru1890 scheint auch dieses Problem zu haben? Ggf mal mit einem anderen Browser versuchen. --Don-kun Diskussion 17:07, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Wenn alles nicht klappt, versucht doch einfach so ohne Online-Treffen ein paar alte QS-Fälle abzuarbeiten oder das oben von Igor genannte zu prüfen. Wäre sehr toll! --Don-kun Diskussion 17:09, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Hm, mit Chrome und mit Edge geht es nicht :( --Känguru1890 (Diskussion) 17:10, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Mit Firefox gehts bei mir immer. --Don-kun Diskussion 17:11, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Jetzt klappts beim dritten nicht :o Ich werde für das nächste Mal mit WMDE über Alternativen sprechen. --Don-kun Diskussion 17:15, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Meinste mich, Don-kun? Ich werde bei Jitsi nach Sekunden gleich wieder rausgeschmissen...--IgorCalzone1 (Diskussion) 17:18, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Ja dich. Känguru hat es jetzt mit Firefox reingeschafft. --Don-kun Diskussion 17:19, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Firefox...das wollte ich mir nur ungerne auf den Rechner laden....--IgorCalzone1 (Diskussion) 17:22, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten

Sag mal Don-kun: Siehst du bei Da Boom Crew die QS hinfällig? (wurde hier rausgenommen). --IgorCalzone1 (Diskussion) 17:27, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten

Naja, ich schau mir das noch mal genauer an. Aber mit Auge zudrücken sind zumindest die Mindestanforderungen erfüllt. --Don-kun Diskussion 18:11, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Wir haben das Treffen jetzt beendet. Immerhin ein bisschen was haben wir geschafft. --Don-kun Diskussion 18:12, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Sorry, wenn ich irgendwie gar nicht in QS-Stimmung kam. Irgendwie war auch nichts dabei, wo ich das Gefühl hatte, was verbessern zu können. Das meiste habe ich nicht gesehen. Danke aber für eure Arbeit. Beim nächsten Mal versuche ich es nochmal...--IgorCalzone1 (Diskussion) 18:20, 1. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Morgen ist wieder erster Samstag im Monat. Zwar nehme ich am WBW teil, aber bin dann verreist. Also kann ich bei einem online-Treffen nicht mitmachen. --Don-kun Diskussion 07:24, 5. Mai 2023 (CEST)Beantworten
Die Aktion scheint nicht mehr wirklich zu funktionieren. Nächsten Samstag habe ich auch keine Zeit. Vielleicht dann Anfang September wieder, da nehme ich auch am Wartungsbausteinwettbewerb teil. --Don-kun Diskussion 12:34, 1. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
Es ist WBW und der nächste Samstag wieder der erste im Monat. Wir können es 17:00 mal versuchen, wieder online zu treffen und gemeinsam an Artikeln zu arbeiten. Ich werde versuchen, dafür einen Raum in BBB einzurichten. --Don-kun Diskussion 07:01, 31. Aug. 2023 (CEST)Beantworten

MB zum Namensraum „Entwurf“ in Vorbereitung

[Quelltext bearbeiten]

Derzeit wird ein (neues) Meinungsbild zur Einführung eines Entwurfnamensraums vorbereitet. Was bedeutet eine inhaltliche Annahme für diese Redaktion? Bei der Artikelrampe sollte das Intro entsprechend angepasst werden, sodass man Entwürfe sowohl im BNR als auch im neuen ENR anlegen kann. Inwieweit die Glashütte und ihre Unterseiten fortgeführt werden sollen, liegt im Entscheidungsbereich der Redaktion. An dem Vorgehen bezüglich Lemmasperren im ANR wird sich nichts ändern. --Morten Haan 🐦‍🔥 Wikipedia ist für Leser da 17:54, 18. Jun. 2024 (CEST)Beantworten

Redaktionstreffen 2024

[Quelltext bearbeiten]

Wie siehts aus? Wer hat Lust? Wenn wir ein Live-Treffen machen wollen, dann sollte die Vorbereitung so langsam beginnen. Erst zur WikiCon wäre zu spät. --Don-kun Diskussion 21:36, 19. Jun. 2024 (CEST)Beantworten

Sehr gerne. --Koyaanis (Diskussion) 10:34, 20. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Ein Livetreffen wird bei mir aus mehreren Gründen ncht möglich sein, wenn dann würde ich mich online dazuschalten wollenb (sofern das möglich ist). --Schraubenbürschchen (Diskussion) 11:46, 21. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Ich könnte wahrscheinlich online teilnehmen. Ob auch direkt vor Ort, ist unsicher.--Stegosaurus (Diskussion) 07:10, 23. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Das kling nun allerdings nicht nach großer Nachfrage nach einem live-Treffen. Für 2, 3 Leute lohnt es sich kaum. --Don-kun Diskussion 16:22, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Ich kann zu so einer allgemein gehaltenen Anfrage wenig sagen, das kommt auf Zeitpunkt und Ort an. -- Discostu (Disk) 18:09, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Müssten wir also erst abstimmen? Was käme überhaupt als Ort infrage? Das muss ja dort jemand organisieren. --Don-kun Diskussion 06:57, 10. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Vielleicht hilft ja hier eine kleine Sammlung von Wunschthemen oder auch Aspekten, an die RFF-Mitglieder oft denken, aber noch keine Zeit hatten, alleine einen (Lösungs- oder umsetzungsansatz zu finden. --Jensbest (Diskussion) 09:50, 15. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Ich fang mal an mit meinem Wunschthema Dokumentarfilm. Wollte das schon länger mal als Fokus angehen. Also das Artikelcluster rund um Dokumentarfilm mal qualitäts-prüfen. Dann überlegen, ob ein Dokumentarfilm mit dem normalen Spielfilm-Artikeltemplate gut dargestellt werden kann und was wichtig wäre für einen guten Artikel zu einem Dokumentarfilm. Dies und alles rund um das Thema würde ich gerne mal angehen und auf einem Redaktionstreffen vorstellen, was ich schon überlegt und vorbereitet habe. --Jensbest (Diskussion) 09:53, 15. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Dann würde ich gerne in die Runde fragen, ob es Aspekte der Relevanz und Qualitätsarbeit gibt, die nach all den Jahren überarbeitet/ergänzt werden sollten. Das kann die Frage sein, ob ein Schauspieler (Kamera, Regie etc.) bereits mit einem Film relevant ist oder ob wir da ein wenig begrenzender sein sollten. --Jensbest (Diskussion) 09:55, 15. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Und dann die Frage, ob wir endlich einige Information in der Infobox via Wikidata automatisierter erstellen lassen sollten. Damit da bei Änderungen besser in Wikidata korrigiert und ergänzt wird und damit dann in mehr als einer Sprachversion geprüfte Infos drinstehen können. --Jensbest (Diskussion) 09:57, 15. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Wenn es niemanden gibt, der es an einem Ort organisieren würde, wird das mit einem Live-Treffen wohl eher nichts. --Don-kun Diskussion 23:09, 22. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Liste der in der DDR verbotenen Filme

[Quelltext bearbeiten]

Wäre das nicht sinnvoll, analog zu Liste der im Nationalsozialismus verbotenen Filme? --ChickSR (Diskussion) 19:32, 24. Jun. 2024 (CEST)Beantworten

Ja, warum nicht. ~~~ --Louis Wu (Diskussion) 21:14, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Sehe ich auch so. Gruß --Thomas Dresler (Diskussion) 14:48, 1. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Ich wollte gerade schauen, worin denn eine rechtliche Begründung für ein Verbot eines Films in der DDR gelegen haben könnte, und bin dabei auf Kellerfilm gestoßen, wo nicht nur schon eine derartige Liste aufgeführt ist sondern zudem steht, dass das eben keine Verbote waren, sondern fehlende (verweigerte) Aufführungsfreigaben. Ich halte es nicht nur für Semantik, sondern für wichtig für das Lemma, hier ggf. zu unterscheiden. --Sebastian Gasseng (Diskussion) 13:22, 10. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

cinematographers.nl offline

[Quelltext bearbeiten]

cinematographers.nl ist ungefähr in 150 Artikeln verlinkt. Leider ist die Domain unseriös geworden. Von daher sollte stets auf serlöse Archivversionen verlinkt werden. Wir verweisen gerade auf eine seltsame Website(!) Ist da eine Botanfrage sinnvoll? Beste Grüße --Fan-vom-Wiki (Diskussion) 19:41, 24. Jun. 2024 (CEST)Beantworten

Ja, das müsste angegangen werden, keine Frage. Louis Wu (Diskussion) 21:16, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Wikipedia:Bots/Anfragen#cinematographers.nl – bislang ohne Reaktion --Fan-vom-Wiki (Diskussion) 06:07, 9. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Es sind laut dieser Suche 204 Artikel, die anscheinend alle auf eine komplett nutzlose Seite weiterleiten. Archive.org bietet anscheinend auch keine Archivversionen dazu an, zumindest hat keiner meiner dahingehenden Versuche irgendeine Archivversion, auch keine nutzlose, geliefert. Mir fällt dazu nur ein: Weblinks löschen, Einzelnachweise wenn möglich ersetzen, sonst Vorlage Toter Link. Ehrlich gesagt wundert es mich nicht, dass kein Botbesitzer angesichts der doch recht wenigen Verwendungen und der wenigen Möglichkeiten, etwas Sinnvolles daraus zu machen, darauf angesprungen ist. --Senechthon (Diskussion) 00:32, 10. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Anscheinend funktioniert die Linksuche bei archive.org im Augenblick gar nicht. --Senechthon (Diskussion) 00:46, 10. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Also bei Yorick Le Saux hatte ich eine sinnvolle Archivversion gefunden und auch eingesetzt. Dann habe ich die Dimension des Problems erkannt und das hier gemeldet. Beste Grüße --Fan-vom-Wiki (Diskussion) 06:41, 10. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Jetzt klappt das mit der Linksuche wieder. Ich habe mal ein paar Artikel umgestellt.--Senechthon (Diskussion) 01:44, 12. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
@Fan-vom-Wiki: sind diese 5 Änderungen okay? Vorlage Weblink fass ich nicht an und bei Internetquelle wird offline gesetzt und der Kommentar. --Wurgl (Diskussion) 11:43, 18. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Mitglieder der Academy of Motion Picture Arts and Sciences kategorisieren

[Quelltext bearbeiten]

Ne Frage: Ich hatte mich heute morgen bei etlichen Biografien vertippt und in die Kategorie:Mitglied der American Academy of Arts and Sciences kategorisiert. Ich wollte das gerade ändern. Ist die Kategorie:Person (Academy of Motion Picture Arts and Sciences) die richtige für neue Mitglieder der Academy of Motion Picture Arts and Sciences? --IgorCalzone1 (Diskussion) 16:15, 26. Jun. 2024 (CEST)Beantworten

Vielleicht greifst du zum Äußersten und liest die Kategorienbeschreibung. --Drahreg01 (Diskussion) 18:45, 26. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Lustig. Da steht Diese Kategorie listet Personen auf, die mit der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Verbindung stehen. Das bringt mich auch nicht weiter...--IgorCalzone1 (Diskussion) 18:46, 26. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Wir haben einfache Mitglieder doch bislang nicht in die Kategorie:Person (Academy of Motion Picture Arts and Sciences) gepackt, oder? Sollten wir das tun? --IgorCalzone1 (Diskussion) 18:52, 26. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Ehrlich gesagt wirkt die Personenkategorie verzichtbar. --Koyaanis (Diskussion) 18:15, 27. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Wäre mir auch recht. War wie gesagt ein Lese- und C&P-Fehler. Hatte gedacht, es gäbe diese spezielle Kategorie...--IgorCalzone1 (Diskussion) 18:37, 27. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Vielleicht sollten wir bei der Kategoriendefinition noch ergänzen, dass einfache Mitglieder nicht in diese aufgenommen werden.--IgorCalzone1 (Diskussion) 18:38, 27. Jun. 2024 (CEST)Beantworten

Angabe der Filmlänge in Minuten mit Zusatz auf wie viele Bilder pro Sekunde sich die Länge bezieht

[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte vorschlagen, dass man zu der Filmlänge in Minuten noch einen Zusatz in Form von Bilder pro Sekunde (fps) macht, damit man durch die Angabe der Abspielgeschwindigkeit einen Bezug zur tatsächlichen Lauflänge hat. Begründung: Filme werden heutzutage auf unterschiedlichen Medien angeboten (Kino, TV/Streamingdienst, DVD, BlueRay). Dabei werden Kinovorführungen und BlueRays mit 24 fps abgespielt und alle anderen Medien mit 25 fps. Da es oft verschiedene Schnittversionen eines Films auf unterschiedlichen Medien gibt wird durch die Angabe der Abspielgeschwindigkeit die Vergleichbarkeit zwischen den Versionen erhöht. Als Filmenthusiast lege ich sehr großen Wert auf ungeschnittene Filme, da ich einen Film gerne so sehen möchte wie es sich der Regisseur vorgestellt hat. Leider haben die Filmfirmen die unangenehme Angewohnheit, das sie gerne an den Filmen herumschnippeln und sie verkürzen. Meist werden etwa 2 bis 4 Minuten herusgeschnitten, in sehr seltenen Fällen auch mal erheblich mehr. Veröffentlicht werden die Filme z.B. auf DVD und/oder BlueRay. Oft treiben die Filmfirmen Schindluder und bewerben einen Film als ungeschnitten der aber doch die geschnittene Version darstellt, um den Kunden nochmals Geld aus der Tasche zu ziehen. Um herauszufinden ob eine Veröffentlichung gekürzt wurde schaue ich auf Wiki nach, welche Länge der Film hat. Häufig steht da aber nur z.B. "Länge: 97 Minuten". Ohne Bezugspunkt wie 25 fps ( TV, Streaming, DVD) oder 24 fps (Kinofilm oder BlueRay) wird es unmöglich zu sagen ob die Filmversion gekürzt wurde, weil ich nicht von DVD auf BlueRay und umgekehrt umrechnen kann.

--Filmmonster (Diskussion) 01:33, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten

Dazu hatten wir schon mindestens eine Diskussion, die dann wohl so geendet hat, dass die Entscheidung gegen einen Klammerzusatz mit der FPS-Zahl fiel und für die Verlinkung des Schlüsselwortes Länge bzw. Filmlänge. --Stegosaurus (Diskussion) 08:15, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Es sollte in diesem Feld immer die Länge der ursprünglichen Veröffentlichung angegeben werden, in der entsprechenden Bildwiederholfrequenz. -- Discostu (Disk) 10:00, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Sehe ich auch so. --Filmmonster (Diskussion) 20:45, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Und dann wäre die Angabe überflüssig, solange die Erstveröffentlichung im Artikel beschrieben ist. -- Discostu (Disk) 23:52, 29. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Und genau das ja geschieht nicht. Beispiel: Der Film "Lifeforce - Die tödliche Bedrohung". Die ursprüngliche Filmfassung vom Regisseur Tobe Hooper waren 128 Minuten. Die Filmproduktionsgesellschaft Cannon Films erachtete den Film als zu lang und ließ ihn auf 116 Minuten zurechtschneiden. Das war dann die europäische Kinofassung und kam 1985 in die Kinos. Die europäische Filmfassung enthält gewalttätiges und erotisches Filmmaterial, das Tri-Star Pictures für die US-Fassung teilweise herausgeschnitten hat. Auch enthält die europäische Version die vollständige Henry Mancini Partitur die in der US Version durch Musikhinweise von Michael Kamen ersetzt wurde. So hat man schon zwei verschieden lange unterschiedliche Kinofassungen. Was passiert jetzt. Auf Amazon findet man den Film auf DVD und BlueRay. Auf dem Cover prangt oben links ganz groß "UNCUT - Digital remastered". Der Filmfan freut sich. Ein Blick auf die Rückseite zeigt, die Filmlänge auf DVD ist 97 Minuten und auf BlueRay 101 Minuten. Sind also identisch. Die unterschiedliche Lauflänge ist der unterschiedlichen Abspielgeschwindigkeit geschuldet. Aber was ist das? Eine entschärfte Fernsehfassung? Wer hier zugegriffen hat wurde Betrogen. Beim genaueren Blick auf die Rückseite der BlueRay findet man unter "Extras" den Hinweis, das auf der BlueRay zusätzlich ein Director's Cut vorhanden ist welcher natürlich auf der DVD fehlt. Dieser ist im Orginalton mit deutschen Untertitel und hat eine Länge von 116 Minuten. Ist also die europäische Kinofassung und kein Director's Cut. Jetzt ein Blick auf Wikipedia: Dort steht in der Infobox, das der Film eine Länge von 97 Minuten hat. Und darunter "Director's Cut: 116 Minuten". Das wars. Aber moment mal. 97 Minuten? Das ist doch die Stummelversion auf DVD und nicht die Kinoversion. Und "Director's Cut" ist keine besondere verlängerte Version sondern die europäische Kinofassung die nur als DC vermarktet wird. Um nicht durcheinander kommen benötigt man bessere Bezugsangaben.
Das es besser (aber nicht gut) geht zeigt ein Blick unter dem Wikipedia Eintrag zu dem Film "Harry Potter und die Kammer des Schreckens". Dort steht zur Länge des Films in der Infobox:
"International: 161 Minuten" (Nennung des Mediums fehlt, eindeutig wäre "Internationale Kinofassung") und darunter
" Deutsche Kinofassung: 159 Minuten" (Sehr gut! Das Medium auf das es sich bezieht wurde genannt, 24 fps) und darunter
"Extended Version: 174 Minuten".
Extended Version? Wo kommt das denn her? Im Kino war das nicht, im TV auch nicht. Also wo wurde die Extended Version erstmals veröffentlicht? DVD? BlueRay? Ich weiß es nicht. Hier fehlt der Bezug auf das Medium. Und was macht man bei Filmproduktionen die nicht fürs Kino oder TV gedacht sind, sondern gleich auf DVD und BlueRay erstveröffentlicht werden. Deshalb mein Vorschlag in der Infobox bei der Länge nicht einfach die Minuten angeben, sondern immer das dazugehörige Medium mit zu nennen, wie z.B. Internationale Kinofassung, Deutsche Kinofassung, US-Kinofassung, TV-Fassung, DVD oder BlueRay. --Filmmonster (Diskussion) 14:00, 30. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Das Problem ist, dass es ruckzuck unübersichtlich wird, wenn dort zu viel Text steht. Besser wäre es, die einzelnen Fassungen als eigenen Abschnit (bequellt) zu behandeln. Unser Artikel Zombie (Film)#Versionen z.B. versucht es, mit den Quellen ist es aber noch nicht ideal. Und zum „Medium“: Das Medium ist uns eigentlich herzlich egal, es geht (wie weiter oben schon angegeben) die Veröffentlich in der Framerate des ursprünglichen Marktes. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 14:41, 30. Jun. 2024 (CEST)Beantworten
Also zwei oder drei Angaben in der Infobox empfinde ich nicht als unübersichtlich, aber wie man schon am genannten Beispiel Harry Potter und die Kammer des Schreckens sehen kann, ist eine textliche Darstellung im Artikel selbst auch unbedingt nötig, damit, wie hier, zum Beispiel deutlich gemacht werden kann, wann und wo die verschiedenenen Fassung erschienen sind. Bei dem Beispiel fehlt im Text alles weitere zur Extended Version, nur am Ende findet sich ein Link zu Schnittberichte. Da wäre eine Darstellung im Fließtext unbedingt nötig. Louis Wu (Diskussion) 08:59, 1. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Kommt so ein wenig darauf an wieviel Text erklärend notwenig ist. Deadpool 2 ist da z.B. hart an der Grenze in der Infobox. (ist aber damit ziemlich gut). --Schraubenbürschchen (Diskussion) 10:35, 1. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Wenn es zu den einzelnen Fassungen mehr zu sagen gibt, dann besser in einen Extraabschnitt. Unterschiede in der Länge können durch die fps (technisch) oder durch zusätzliche bzw. entfernte oder nur gekürzte Szenen (inhaltlich) entstehen, tw. auch länderspezifisch. Selbst gleichlange Versionen können sich unterscheiden. Bei extended cuts gibt es dann ja häufig Erklärungen, warum die Regieführenden jetzt diese Version veröffentlicht haben, mitunter noch mit Kommentarspur, usw. Da würde ein Extraabschnitt mehr Sinn ergeben. --Thomas Dresler (Diskussion) 14:59, 1. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Internationale Filmtitel in Einleitung von Artikeln fetten?

[Quelltext bearbeiten]

Würdet ihr internationale Titel in Einleitungen fetten? Bei Hitlerjunge Salomon ist dem so, bei Das Geheimnis der eisernen Maske aber nicht. Ich kenne es eigentlich so, dass man nur den Lemma-gebenden Titel fettet. --IgorCalzone1 (Diskussion) 17:59, 2. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Hier geht es ganz allgemein darum, Alternativlemmata in der Einleitung zu kennzeichnen (jedenfalls dann, wenn sie als Weiterleitung existieren): Das ist in beiden Beispielen der Fall, folglich ist nach WP:TYPO#Schriftauszeichnung die Erste Einleitung typografisch richtig, die zweite hingegen falsch. Willi PDisk18:09, 2. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Damit alle wissen worum es geht: Two to One ist der internationale Titel von Zwei zu eins, aber nicht der Alternativtitel. --IgorCalzone1 (Diskussion) 18:14, 2. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Es ist ein Alternativlemma. Willi PDisk18:18, 2. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Da Originaltitel durch die Bank nicht fett- sondern nur kursivgesetzt werden, sollte es der Einheitlichkeit auch hier so sein. -- Serienfan2010 (Diskussion) 18:46, 2. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Sehe ich genauso. Ich hätte den internationalen Titel eigentlich gar nicht erwähnt, wenn er nicht hier so auffällig erwähnt wäre...--IgorCalzone1 (Diskussion) 18:50, 2. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Da wir das üblicherweise bei wie auch immer begründeten Zweittiteln nicht machen, stimme ich den vorherigen beiden Bemerkungen zu. Allerdings sollten grundsätzlich Lemmata, von denen aus es eine Weiterleitung auf den betreffenden Artikel gibt, darin fett dargestellt werden. Insofern liegt Willi P hier nicht falsch. --Senechthon (Diskussion) 02:00, 3. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Da Weiterleitungsziele durch die Bank fettgesetzt werden, sollte das der Einheitlichkeit auch hier so sein. --Emberwit (Diskussion) 20:46, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Ich habe doch hier geschrieben, dass ich dafür wäre, die WL zu löschen. Ich habe eine WL dieser Art zum ersten Mal gesehen, und dann hätten wir das Problem auch nicht mehr. --IgorCalzone1 (Diskussion) 20:54, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
@Emberwit Findet du das eigentlich witzig meinen Text nachzuäffen und dabei noch, für den Bereich F&F, kompletten Blödsinn von dir zu geben? -- Serienfan2010 (Diskussion) 21:00, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Das war nicht nachgeäfft, entschuldige bitte. Ich meine das ganz ernst. --Emberwit (Diskussion) 21:20, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Das hast du weiter unten geschrieben und darauf habe ich nicht geantwortet. Ohne WL braucht nicht gefettet werden. Die Weiterleitung ist aber nützlich für den Leser, der anhand des internationalen Titels sucht. --Emberwit (Diskussion) 21:18, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Manche Kollegen nehmen mir bei deutschen Filmen (oder auch bei anderen PLs) konsequent den internationalen Titel aus der Einleitung raus (ich finde das in manchen Fällen jedoch ganz praktisch). Und da wollen wir nun noch mit nützlichen Weiterleitungen anfangen? Ich denke, da kämen recht schnell SLAs...--IgorCalzone1 (Diskussion) 21:23, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Was sind Weiterleitungen denn, wenn nicht nützlich? Sie dienen doch genau dazu, Leser zum gesuchten zu führen. Welche Titel in die Einleitung gehören ist eine Einzelfallentscheidung, ein stückweit Geschmacksfrage. Wenn er drinsteht, würde ich auch die entsprechende Weiterleitung anlegen. --Emberwit (Diskussion) 21:30, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Es ist eben kein Alternativtitel, und ein Verweistitel ist es auch nicht. Es ist einfach der internationale englischsprachige Titel. Der ist ganz praktisch bei ausländischen Filmpreisen und um den Film auf Seiten wie Rotten Tomatoes und Metacritic zu finden.
Die WL hat BTW Willi selbst erstellt. Ich wäre dafür, diese zu löschen. Und weil hier schon zwei Kollegen bestätigt haben, dass das mit dem Kursivieren nicht falsch war und Willis Revert damit unnötig, setze ich das Ganze jetzt mal zurück. Was ist denn in letzter Zeit mit dir los Willi, dass man deinen Namen ständig auf der VM liest? Und immer alles per Revert. Du solltest wissen, in welche blöde Situation so etwas deine Kollegen bringt. --IgorCalzone1 (Diskussion) 18:46, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Sagt ausgerechnet der, der sinnfrei und regelwidrig zurücksetzt. Willi PDisk19:28, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Als ich den Abschnitt hier gelesen hatte dachte ich, es ginge um die Originaltitel von ausländischen Filmen, diese haben selbstverständlich aufgeführt zu werden, und es gehört ebenso selbstverständlich eine WL hin, wenn das Lemma unter dem Namen der deutschen Distribution angelegt wird.
Bei deutschen Filmen hingegen verhält sich das ziemlich anders. Da ist der Originalname sowieso das Lemma, und in DACHland vollkommen unbekannte und ungebräuchliche Alternativnamen sind nicht weiter erforderlich, wozu auch? Und welche denn? Nur der englische? Oder ggf. auch der japanische und der griechische? Da werden selbstverfreilich nicht mal WL gebraucht, wir sind schließlich die deWP, da muss es nicht auf jeden englischen Wörterbucheintrag eines Lemmas eine WL geben. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 21:20, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Meine Erfahrung, die wir gerne mal in unseren Regeln festhalten können. Wir fetten nicht, sondern kursivieren:

  1. Eigenschreibweisen
  2. Originaltitel
  3. Alternativtitel
  4. Verweistitel
  5. eventuelle von Autoren eingepflegte internationale Titel

Die alten Hasen im Filmbereich mögen mich berichtigen, wenn ich da falsch liege.--IgorCalzone1 (Diskussion) 21:49, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Ich würde sagen ja, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Ganz so radikal wie Sänger sehe ich es auch nicht. Beim Beispiel mit Hitlerjunge Salomon scheint mir die Nennung des internationalen Titels angemessen bzw. allgemein dann, wenn es einen weit verbreiteten Titel gibt, der sich nicht nur auf einer der anderen Sprachversionen beschränkt. Denn ggf. ist dann auch der deutschsprachige Leser mit diesem nicht-deutschsprachigen Titel mal konfrontiert. Aber um sowas zu fetten, da müsste es schon sehr gute Gründe geben. Bestenfalls dann, wenn es sich um einen Alternativtitel handelt, der ähnlich verbreitet ist oder gar mehr als das Lemma. (btw fällt mir auf, dass sich bei Das Schloss des Cagliostro niemand an den Fettungen störte, auf denen ich allerdings auch nicht bestehen würde) --Don-kun Diskussion 22:25, 4. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Wartungsbausteinwettbewerb

[Quelltext bearbeiten]

Hallo, für den Wartungsbausteinwettbewerb Sommer 2024 habe ich ein Team namens "Die MacGuffins" gegründet für Leute, die vor allem im Bereich Film und Fernsehen Wartungsbausteine beheben wollen. Mitstreiter*innen willkommen. --Discostu (Disk) 14:24, 6. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Inker und Kolorist schon als wesentliche Beteiligte am Film?

[Quelltext bearbeiten]

Kürzlich endete die Löschdiskussion zu Lee Guttman. Die Behaltensentscheidung nimmt einzig darauf Bezug, dass sie schon als nur Inkerin und Koloristin in wesentlicher Funktion an Filmen mitgewirkt hätte. Ich halte das für eine extreme Überdehnung unserer RK, da es sich durchweg um Tätigkeiten handelt, die ein oder mehrere Dutzend ausgeführt haben und die deutlich unter Regie, Drehbuch etc. liegen. Ja noch unter Animatoren und Designern, denen man mE sonst auch nicht pauschal Relevanz zuerkennt. Meiner Erinnerung ist der Gedanke bei der wesentlichen Beteiligung ja auch gewesen, dass es Tätigkeiten sind, für die es bei Preisen Kategorien für persönliche Auszeichnungen gibt. Ehe ich hier in Adminansprache und Löschprüfung gehe, wollte ich hier aber gern Meinungen einholen. --Don-kun Diskussion 19:45, 10. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Ich stimme dir zu, eine Relevanz nach unseren Kriterien sehe ich nicht. Es wird noch diese Auszeichnung erwähnt: Animation Guild mit dem Golden Award, aber da gehts um die Dauer der Mitlgiedschaft in der Gewerkschaft, ist also m. E. auch nicht relevanzstiftend. Grüße, Louis Wu (Diskussion) 20:05, 11. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Nee, nicht wirklich. --Koyaanis (Diskussion) 16:25, 13. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Jetzt LP unter Wikipedia:Löschprüfung#Lee_Guttman_(war_Lee_Leder). --Don-kun Diskussion 12:47, 17. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Zoe Saldana --> Zoë Saldaña

[Quelltext bearbeiten]

Guten Morgen, zur Info: Letzte Nacht wurde der Artikel kommentar- und diskussionslos verschoben. Nach kurzer Diskussionen hier in der Redaktion und auf der Disk der Schauspielerin hatte man eine Verschiebung auf Zoe Saldana vorgenommen. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 08:28, 23. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Also Zoe Saldaña könnte ich noch verstehen, aber die jetzige Version ist schleierhaft. Louis Wu (Diskussion) 09:50, 23. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Glashütten-Artikel reif für den ANR?

[Quelltext bearbeiten]

Mal ne kleine Umfrage: Wer denkt, dass folgende Filme aus der Glashütte im ANR besser aufgehoben werden.

Die haben auch alle einen bekannten Starttermin, wenn ich es richtig sehe. Früher - das heißt bis vor einem Jahr - hätten die sich alle bereits im ANR befunden und gelesen werden können. --IgorCalzone1 (Diskussion) 09:25, 23. Jul. 2024 (CEST)Beantworten

Nach kurzem Querklicken: Michael und Superman: Legacy halte ich noch für arg dünn. Generell: Wenn wir wollen, dass Artikel im ANR auch einen LA überstehen, bzw. gar nicht erst einen bekommen, dann sollte schon ein wenig Speck auf den Rippen sein. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 09:32, 23. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Ich sehs wie Schraubenbürschchen. Und ich würde vorschlagen, die Lemma zu sperren bzw. in die Glashtte weiterzuleiten. Louis Wu (Diskussion) 09:51, 23. Jul. 2024 (CEST)Beantworten
Nachdenken würde ich nur über die mit Start noch im Jahr 2024 (die in 2025 könnten sich ja noch drastisch verschieben; eine Festivalpremiere in ein, zwei Monaten wird dagegen ziemlich sicher sein), wenn bei denen die Dreharbeiten abgeschlossen sind und eine Handlung bekannt ist. Manche Artikel haben ja noch gar keinen Handlungsabschnitt. --Blobstar (Diskussion) 21:55, 23. Jul. 2024 (CEST)Beantworten