Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:RFF

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  •  Bilder  •  Biologie  •  Chemie  •  Film und Fernsehen  •  Geisteswissenschaften  •  Geschichte  •  Informatik  •  Kleine Länder  •  Luftbilder  •  Medizin  •  Musik  •  Naturwissenschaft und Technik  •  Nordische Länder  •  Ostasien  •  Pflege  •  Physik  •  Recht  •  Religion  •  Sexualität

Weitere Redaktionen  •  WikiProjekte  •  Werkstätten  •  Portale

WikiProjekte Film und Fernsehen

WikidataWiki Loves TV & RadioYouTube

Emojione BW 1F4FD.svg Willkommen in der Redaktion Film und Fernsehen!

Diese Redaktion kümmert sich um die Organisation, Verwaltung und Koordinierung des Themenbereichs Film und Fernsehen und steht bei konkreten Fragestellungen zum Thema Rede und Antwort.

In der Box rechts gibt es eine Übersicht verschiedener Arbeitshilfen und Redaktionsseiten. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage.

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Wochen zurückliegt oder die seit drei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert.

(Unterschreibe bitte mit --~~~~)

Über das folgende Eingabefeld kannst du direkt mit der Erstellung eines Filmartikels beginnen. Berücksichtige dabei jedoch bitte die Hinweise der Formatvorlage Film.


Im Fokus – Film [Bearbeiten]
QSicon in Arbeit.svg Im Review: keine
QSicon Kand.svg Auszeichnungskandidaturen: keine
Qsicon lesenswert Kandidat.svg Lesenswert-Kandidaturen: keine
Im Fokus – Fernsehen [Bearbeiten]
QSicon in Arbeit.svg Im Review: keine
QSicon Kand.svg Auszeichnungskandidaturen: keine
Qsicon lesenswert Kandidat.svg Lesenswert-Kandidaturen: keine
Christmas tree.svg
14

Austausch & Motivationsschub: Schoki, Weihnachts­kekse und Gemüse beim Treffen der WP:FF, Tempelhofer Ufer 23, Berlin ab 18:00h – Sei dabei!

Häufig verlinkte, inzwischen aufgegebene Internetportale[Quelltext bearbeiten]

Domain film-zeit.de[Quelltext bearbeiten]

Die Domain film-zeit.de wird seit ein paar Monaten auf www.metaller.de umgeleitet, ohne das die ursprünglichen Inhalte (nach einer Stichprobe) erhalten geblieben sind. Beispiel: Bertolt Brecht verlinkt auf http://www.film-zeit.de/Person/33340/Bertolt-Brecht/

Zeit alle Referenzen per Bot aus der Wikipedia zu löschen?

Siehe hier Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Archiv/2018/3#film-zeit.de – Domain gelöscht

die Diskussion von Heiko hh, Queryzo, CennoxX, Anton Sachs u.a. sowie von mir selbst.

P.s.

Verstehe nicht so ganz gar nicht, warum der oben verlinkte Beitrag archiviert wurde??? War schließlich ein offenes (sprich: nicht zu Ende diskutiertes Thema).

--Kultursprung (Diskussion) 04:45, 29. Dez. 2018 (CET)

Weil keiner den Nicht-archivieren-Baustein gesetzt hat? :-) 
Ich hatte das Thema beim Redaktionstreffen angesprochen, wo auch eine Vorgehensweise vereinbart wurde: Protokoll TOP 2. Die Links zu den Biografien wurden als hochwertig eingeschätzt, sodass sie durch bestehende Textkopien (DEFA) bzw. Webarchivlinks ersetzt werden sollten. Bin allerdings noch nicht dazu gekommen, meinen Bot lozuschicken. Eigentlich wäre das auch eine Aufgabe für den InternetArchiveBot? –Queryzo ?! Red-WikiPill.png Blue-WikiPill.png 21:59, 29. Dez. 2018 (CET)
Monate später haben wir weiterhin hunderte Links auf eine Spamseite, die jetzt CBD-Tropfen verkauft. Ich bin zum einfachen Löschen übergegangen, denn der jetzige Zustand ist blamabel für Wikipedia. Ob die archivierten Biographien aus den frühen 2010er Jahren heute tatsächlich noch einen Mehrwert darstellen, wird mit zunehmender Zeit zudem immer zweifelhafter. Es muss immer wieder aktuell bewertet werden, ob ein Link gemäß WP:WEB noch vom Feinsten ist. --Sitacuisses (Diskussion) 04:00, 16. Apr. 2019 (CEST)
Das manuelle Löschen mit Prüfung, ob der Link durch archivierten oder DEFA-Link etc. ersetzt werden kann, war wohl damals auch die Intention von CennoxX und Kultursprung. Einen Boteinsatz werde ich jedenfalls nicht mehr durchführen. –Queryzo ?! Red-WikiPill.png Blue-WikiPill.png 22:52, 23. Apr. 2019 (CEST)
Naja, fast, aber nicht ganz (Queryzo und Sitacuisses). Da die Domain nach inzwischen nach mehr als einem halben Jahr (und nicht 2 Wochen oder so) inhaltlich ganz und gar nicht das wiederspiegelt, weswegen sie in der Vergangenheit verlinkt wurde, bin ich dafür alle Links zu löschen, und ja, möchte Dich ausdrücklich bitten, Deinen Bot anzuwerfen. LG -- Kultursprung (Diskussion) 00:45, 24. Apr. 2019 (CEST)
Ich finde nicht, dass ein Bot alle diese Links löschen sollte, sondern wie weiter oben von Queryzo selbst angeregt, ist das ein Fall für den InternetArchiveBot. Diese Links beinhalteten früher teils wichtige Belege, die durch eine Löschung komplett weg wären. Hingegen den InternetArchiveBot so einzustellen, dass er automatisch für jeden Link zur Hauptdomain film-zeit eine archivierte Version sucht (vom Alter her vor der Einstellung der Seite, versteht sich), wäre die Rettung vieler guter Belege. Natürlich muss man danach immer noch von Hand prüfen, ob der Archiv-Link auch was taugt, aber es würden jedenfalls auf einen Schlag alle Links nicht mehr zu den CBD-Tropfen führen. --Sprachraum (Diskussion) 01:02, 24. Apr. 2019 (CEST)
Ich bin jetzt nicht so der absolute Spezialist was die Fähigkeiten der Bots angeht. Aber klar, wenn es eine Möglichkeit gibt, automatisiert (und halbwegs zuverlässig) auf archive.org zu verweisen, ist Dein Vorschlag die bessere Lösung! LG -- Kultursprung (Diskussion) 01:17, 24. Apr. 2019 (CEST)
Dann mal die Frage an die beiden Botbetreiber Cyberpower678 und Kaldari weitergereicht, geht sowas? –Queryzo ?! Red-WikiPill.png Blue-WikiPill.png 07:10, 24. Apr. 2019 (CEST)
@Queryzo: Der InternetArchiveBot kann gezielt über eine Domain geschickt werden, das kannst du als Admin auch selbst tun. Allerdings bearbeitet der Bot nur Verlinkungen in Einzelnachweisen. Über die API (Dokumentation) lassen sich die URL-Daten jedoch leicht abfragen und für ein eigenes Skript verwenden.--Cirdan ± 12:39, 24. Apr. 2019 (CEST)
Was Cirdan gesagt hat.—CYBERPOWER (Diskussion) 16:29, 24. Apr. 2019 (CEST)
Die film-zeit.de-links sind archiviert. Bitte nicht löschen. Man kann die Links z.B. bei web.archive.org hier eingeben, auf "go" klicken...dann dauert es ein Weilchen, aber web.archive.org findet die archivierten Seiten. Es sind noch fast 500 Seiten umzuleiten (Weblinksuche - film-zeit.de). Ich persönlich fände es schön, wenn die gelöschten Weblinks wiederhergestellt (und auf das webarchive umgeleitet) werden könnten.--Eddgel (Diskussion) 02:00, 27. Apr. 2019 (CEST)
@Eddgel: Wikipedia ist kein Weblink-Archiv. Die Film-Zeit-Links können noch inhaltlich gut sein, sie können nach der langen Zeit aber auch veraltet sein oder durch bessere Links oder einen ausführlichen Wikipediaartikel überflüssig und damit gemäß WP:WEB unerwünscht. Viele der Artikel sind schon über zehn Jahre alt und damit inhaltlich überholt, die Filmografien bei noch aktiven sind z. B. nicht fortgeführt. Noch dazu ist der Seitenaufbau beim Webarchiv oft sehr langsam und urheberrechtlich ist das ganze auch zweifelhaft; das Webarchiv ist für mich damit automatisch nicht "vom Feinsten", wie es in WP:WEB gefordert wird. Die Film-Zeit-Links sind zudem früher auch von IPs gespammt worden. Die Betreiberin ist heute Chefredakteurin von Moviepilot, einer weiteren Seite, die hier lange per IP gespammt wurde. Sie nur deshalb wiederzuherstellen, weil es sie im Archiv gibt, ist nicht im Sinne des Projekts. Vielmehr wäre zu fragen: Was sind nach heutigem Stand die besten Weblinks für den Artikel? Dafür muss man natürlich einen Überblick zum jeweiligen Artikelthema haben. --Sitacuisses (Diskussion) 14:20, 27. Apr. 2019 (CEST)
Heho. Soweit ich das oben gelesen habe, wurden die Film-Zeit-Links beim Redaktionstreffen als hochwertig eingeschätzt und sollen (auch) durch Webarchivlinks ersetzt werden. Sicher kann es sein, dass manche der Film-Zeit-Links nicht mehr gebraucht werden, da alle Informationen im Wiki-Artikel andersweitig belegt sind. Dies müsste man dann aber in jedem einzelnen Fall sehr genau überprüfen (was wohl Jahre dauern wird). Die Film-Zeit-Links aber ohne genaue Prüfung zu löschen, halte ich für den falschen Weg, zumal sie von den Artikelerstellern sicherlich öfters auch unter Weblinks als Beleg für bestimmte Informationen eingetragen wurden (so wie die IMDb als Beleg für die Filmografien gilt). Ich würde die Film-Zeit-Links deshalb erstmal auf das Webarchiv umleiten. Falls dann jemand findet, dass ein bestimmter Link überhaupt keinen Mehrwert bietet, dann kann dieser spezielle Link ja immer noch gelöscht werden. Ist das in Ordnung so?--Eddgel (Diskussion) 14:47, 27. Apr. 2019 (CEST)
Wie es aussieht, bist du gerade dabei, Links wieder einzusetzen, die ich bereits gelöscht hatte. Letzteres geschah meinerseits nicht ganz ohne Prüfung. Derweil gibt es weiterhin fast 600 Links auf die CBD-Tropfenseite. Erste Priorität sollte sein, diese Spam-Links zu beseitigen, nicht veraltete Links wiederherzustellen. Die Film-Zeit-Links wurden standardmäßig, um nicht zu sagen Spam-mäßig, nach immer gleichem Schema eingesetzt. Sie betreffen meist Artikel zu Prominenten, zu denen es sehr viele Quellen gibt, wahrscheinlich auch weit aktuellere. Eine generelle Notwendigkeit, gerade mit diesem veralteten Weblink irgendetwas diffus zu belegen, scheint mir daher eher abwegig. --Sitacuisses (Diskussion) 15:26, 27. Apr. 2019 (CEST)
Ich sehe das so wie Eddgel. Natürlich wird nicht jeder der Archiv-Links noch »vom Feinsten« sein, aber das gilt immer und überall für alle Belege in der Wikipedia, dass sie nach einiger Zeit überholt sein können. Nun aber per Bot alle zu löschen – was weiter oben der Vorschlag war – ist schlechter, als per Bot alle aufs Archiv zu lenken, denn ich kann nur die Qualität von etwas überprüfen, wenn ich es noch finde. Es ist ja weiter oben geklärt worden, dass dies technisch machbar ist, also sollten wird das auch tun. Bereits gelöschte Links würde ich aber jetzt auch nicht pauschal wiederherstellen wollen, wenn sie nicht als Beleg benötigt werden; ich glaube Sitacuisses, wenn er sagt, dass er sie »nicht ganz ohne Prüfung« gelöscht hat.
"Vom Feinsten" gilt im Zusammenhang mit Weblinks, das im gleichen Satz mit "Belegen" zu verwenden trifft es nicht. Die gesammelte Kompetenz der Redaktion sollte meiner Ansicht nach dafür eingesetzt werden, aktuellere Links zu finden, statt ein Museum alter Links zu pflegen. Zum Beispiel haben bei Filmportal.de inzwischen viele Personen vernünftige Biografien, die es zu Zeiten von Film-zeit.de noch nicht gab. --Sitacuisses (Diskussion) 15:50, 27. Apr. 2019 (CEST)
Sorry, Sitacuisses, aber bloß weil eine Quelle nicht mehr aktuell vorhanden ist, macht das ihren Inhalt nicht automatisch veraltet oder unbrauchbar. Ständig sind nach einer Website-Überarbeitung lauter wichtige Seiten zum Belegen von Fakten einfach weg (gerade aktuell bei der Deutschen Filmakademie, die bisher bei ihrem neuen Auftritt nicht mal ein Archiv für ihre Pressemeldungen von den Jahren vor 2018 angelegt haben, was echt ärgerlich ist). In so einer flüchtigen digitalen Welt ist das Webarchiv ein Segen, um einigermaßen Stabilität in die Belege zu bekommen. Und ich hab auch bei Film-Zeit schon Fakten gefunden, die ich sonst nirgendwo belegt bekommen habe. Also pauschal 600 Links zu löschen, ohne sie einzeln vorher angeschaut zu haben, finde ich nicht richtig. Nach der Einzelprüfung gerne, aber nicht unbesehen. --Sprachraum (Diskussion) 16:03, 27. Apr. 2019 (CEST)
Die Löschgeschwindigkeit (3 in einer Minute^^) und die Begründungen deuten doch schon eher daraufhin, dass Sitacuisses die Links eher weniger genau überprüft hat, deshalb hab ich sie wiederhergestellt. Die übrigen 474 Links, die jetzt noch auf die metaller Seite verlinken, würde ich auch noch umleiten, falls es keinen Botlauf gibt und hier das OK kommt.--Eddgel (Diskussion) 16:23, 27. Apr. 2019 (CEST)
Man kann gerne auf den Diskussionsseiten möglicherwiese noch brauchbare Links sammeln. Artikel sind dafür nicht gedacht. Hier mal ein typischer Linksetzer für Film-zeit.de, damit ihr wisst was ihr verteidigt. Simpler IP-Linkspam, keine Spur von "als Beleg genutzt". --Sitacuisses (Diskussion) 16:25, 27. Apr. 2019 (CEST)
Als Belege im Fließtext sollten sie sicherlich gerettet werden, die bloße Verlinkung unter "Weblinks" ist jedoch kein Beleg im eigentlichen Sinne. Viele der Links wurden wie IMDb oder OFDb damals als Standardlink gesetzt ohne wirklichen Zusammenhang zum Artikeltext. Eine redaktionelle Aufarbeitung - sichten des Artikels und der im Archiv sichtbaren Infos von Film-zeit, ggf. Parken von verwendbaren Inhalten auf der Disk - halte ich mit der verbleibenden Anzahl aktiver Benutzer für nicht umsetzbar. Wünschenswert wäre es natürlich, aber der Zustand mit den Verlinkung auf Metaller-Seiten und Medizinprodukte ist für die Wikipedia nicht haltbar. –Queryzo ?! Red-WikiPill.png Blue-WikiPill.png 19:59, 27. Apr. 2019 (CEST)
Lieber Queryzo, den jetzigen Zustand will doch niemand. Du hast selber weiter oben die Betreiber des InternetArchiveBot gefragt, ob man gezielt die Domain film-zeit anpeilen kann; sie haben das bejaht, und gesagt, Du könntest das sogar selbst starten – also warum sollten wir das nicht einfach machen? Gruß von --Sprachraum (Diskussion) 20:09, 27. Apr. 2019 (CEST)
Aus den genannten Gründen. Ich bevorzuge die Löschung der Links, auch weil ich archivierte Weblinks nicht wirklich gern sehe. Das müssen schon Premiumlinks sein, was hier eindeutig nicht der Fall ist. Hinsichtlich der Hinweise der Botbetreiber vermute ich übrigens, dass dies mein technisches Knowhow übersteigt. lg –Queryzo ?! Red-WikiPill.png Blue-WikiPill.png 20:26, 27. Apr. 2019 (CEST)
@Queryzo: Es ist wirklich sehr einfach: Du gehst auf dem Management-Interface (nachdem du dich rechts über „Login“ angemeldet hast) auf „URL-Daten verwalten“ → „Vollständige Domains verwalten“, ignorierst den Bandwurmtext und gibst in die Suche film-zeit.de ein. Dann klickst du auf „Alle auswählen“ und anschließend auf „Speichern“ (das ist zugegebenermaßen sehr irreführend). Jetzt kannst du unten auf „Bot auf betroffenen Seiten ausführen“ klicken und den Botauftrag abschicken. Aktuell gibt es einen langen Stau in der Bot-Warteschlange, aber nach einer Weile wird der Bot dann alle Artikel durchgehen, die auf film-zeit.de verlinken und entsprechende Archivlinks setzen. Melde dich gerne bei Fragen.--Cirdan ± 21:26, 27. Apr. 2019 (CEST)
Danke, hab ich gemacht. Das bezieht sich dann auf die EN, hierzu scheint es einen Konsens zu geben. Hinsichtlich der Anlage eines eigenen Skripts für die Prüfung der Weblinks bin ich jedoch überfragt. Wie unten dargestellt, bin ich hier auch eher für die Löschung. –Queryzo ?! Red-WikiPill.png Blue-WikiPill.png 21:38, 27. Apr. 2019 (CEST)
Wie wäre es, wenn wir eine separate Abstimmung starten würden (mit pro und contra Argumenten und mit Anpingen der RFF-Mitglieder sowie den an den letzten Diskussionen Beteiligten), die darüber entscheidet, ob die Film-Zeit-Links mit Webarchiv-Umleitung behalten oder generell gelöscht werden sollten (Belege sollten natürlich umgeleitet werden)? Eine Lösung müsste jedenfalls bald gefunden werden.--Eddgel (Diskussion) 21:02, 27. Apr. 2019 (CEST)
Lieber Eddgel, das finde ich dann bei aller Sympathie doch einen Nummer zu groß; da fielen mir andere Dinge ein, über die man eher abstimmen sollte. :-)  Ich schlage folgenden Kompromiss vor: Ist der Link zur Film-Zeit ein Weblink, kann er unbesehen gelöscht werden, meinetwegen auch per Bot, damit es schneller geht. Ist es ein Beleg, sollte er auf das Webarchiv gelenkt werden – wie ständig auch mit anderen Belegen geschieht, die nicht mehr an ihr ursprüngliches Ziel führen. Können damit alle leben? --Sprachraum (Diskussion) 21:14, 27. Apr. 2019 (CEST)
Hmm...naja...nicht so wirklich recht. Die Biografien sind, wie schon festgestellt wurde, hochwertig (ich persönlich finde ja auch die Buch- und Zeitungsartikel-Sammlung in den Buch-Abschnitten sehr interessant, obwohl die Verlinkungen im Webarchiv leider nicht mehr funktionieren) und die Belege müssten ja so oder so auf das Webarchiv umgeleitet werden. Eine kleine Abstimmung hier unter einem neuen Abschnitt würde ich jetzt nicht als zu großen Aufwand erachten. Eine Woche Pro- und Contra-Argumente sammeln. Eine Woche abstimmen. Fertig. Problem so oder so gelöst.--Eddgel (Diskussion) 21:29, 27. Apr. 2019 (CEST)
Ich finde es ja auch irgendwie bedenklich, dass man gemäß diesem Prinzip, die kleinen Webseiten, wie etwa film-zeit.de, sozusagen nach und nach aus der Wikipedia entfernen will, nur weil sie quasi "schlapp" gemacht haben bzw. der Webarchiv-Link zu langsam ist. Hoffen wir nur, dass die ganzen anderen kleinen Seiten, wie vielleicht auch crew-united.de, filmmakers.de, ofdb.de usw. nicht auch irgendwann noch dicht machen, wir die dann nicht ebenfalls löschen und wir dann nicht irgendwann nur noch große Seiten wie die imdb.com von Amazon oder irgendwelche staatlich unterstützte Seiten haben. Das wär ja irgendwie gruselig. Falls es aber sonst keine Fürsprecher für den Erhalt der "kleinen" film-zeit.de-Seite gibt, dann kann ich mit dem Vorschlag leben.--Eddgel (Diskussion) 23:03, 27. Apr. 2019 (CEST)
Ich wäre grundsätzlich auch dafür, dass wir uns irgendwann von IMDb lösen, solange das eine Plattform des Onlineshops und Filmproduktions- und Vertriebsunternehmens Amazon ist. Jetzt geht es hier aber erst einmal darum, so schnell wie möglich hunderte kaputte Links zu entsorgen. Ob die Plattformen klein oder groß sind spielt keine Rolle. Wir fördern hier nichts, sondern wollen dem Leser die besten Informationen bieten. --Sitacuisses (Diskussion) 14:18, 28. Apr. 2019 (CEST)

Theaterkontakte.de[Quelltext bearbeiten]

Auch wenn der Name dieses eingestellten Portals nicht zu dem unserer Redaktion passt, sind auch viele Artikel von Filmschauspielern betroffen. Mehrere Dutzend Links habe ich bereits entfernt, weitere sind noch vorhanden, oft als Beleg. Dafür sollten meist andere Seiten als Ersatz auffindbar sein, denn die Inhalte von Theaterkontakte.de waren zum großen Teil von Agenturen oder anderen Portalen übernommen. Nur selten wird man zu einer archivierten Version greifen müssen. --Sitacuisses (Diskussion) 16:37, 30. Dez. 2018 (CET)

Dirk Jasper Filmlexikon[Quelltext bearbeiten]

Seit einiger Zeit führen die Links zu einer Werbeseite/Community für Blu-Ray-Discs. Archivierte Diskussion zum Thema. Meine Bot-Anfrage vom Oktober blieb bisher unbeantwortet. Es sind immer noch über 200 Links zu der Adresse im Artikelnamensraum: www.djfl.de, djfl.de. --Sitacuisses (Diskussion) 16:37, 30. Dez. 2018 (CET)

Soweit ich das sehe, sind einige links aufs webarchiv umgeleitet wurden. Welche Dirk Jasper links gibt es denn jetzt genau noch, die aufs Webarchiv umgeleitet werden müssten? Eine aktuelle Liste wäre hilfreich, dann würde ich das übernehmen. Habe das hier mal ausprobiert...ist es so recht (richtig formatiert und so)?--Eddgel (Diskussion) 08:54, 16. Mär. 2019 (CET)

Der Link vom Wiki Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Clou hat die URL http://www.djfl.de/entertainment/djfl/1005/100560.html und lieferte damals Belege / Infos. Heute führt dieser Link auf http://www.blu-rayler.de/ also direkt auf die Startseite der Domain. Das hat mit dem Film "Der Clou" so rein gar nichts zu tun, und ist nur ein Beispiel von hunderten. Ich halte entweder löschen der Links oder Verweis auf möglicherweise vorhandene archive.org Seiten für dringend angebracht. LG -- Kultursprung (Diskussion) 01:02, 24. Apr. 2019 (CEST)

Weblinks wurden auf das Webarchiv umgeleitet.--Eddgel (Diskussion) 01:26, 27. Apr. 2019 (CEST)

Moviesection.de[Quelltext bearbeiten]

Archivierte Diskussion von 2016. Weiterhin zahlreich verlinkt. --Sitacuisses (Diskussion) 01:19, 31. Dez. 2018 (CET)

kino-db.de[Quelltext bearbeiten]

Nur noch wenige Knacknüsse sind übrig, bei denen die Seite als Beleg dient. Die Links führen inzwischen zu einem Buchungsportal .--Sitacuisses (Diskussion) 02:32, 31. Dez. 2018 (CET)

Redaktionstreffen 2019[Quelltext bearbeiten]

Wollen wir denn auch dieses Jahr wieder ein Treffen auf die Beine stellen? Ich glaube dann sollten wir langsam mal damt anfangen. Gibts Interesse und wenn ja, wo treffen wir uns? --Don-kun Diskussion 20:16, 31. Jul. 2019 (CEST)

Ja, treffen wir uns am besten in einer ÖRR-Stadt und schauen, ob wir ein Meetingsraum gestellt bekommen (könnte dem Projekt WP:WLTV gut tun). Alternativ bietet sich natürlich mit dem Lokal K Köln an. --Wikiolo (D) 20:32, 31. Jul. 2019 (CEST)
Aber bitte mit etwas zeitlichem Abstand zur WikiCon. Aufgrund der kurzfristigen Planung würde ich ebenfalls für Köln plädieren. --Koyaanis (Diskussion) 22:01, 31. Jul. 2019 (CEST)
Schooonwieder in der Ecke. Haben wir überhaupt jemanden, der es dort organisiert? --Don-kun Diskussion 22:13, 31. Jul. 2019 (CEST)
In Wiesbaden gibt es übrigens auch das Deutsche Filmhaus: https://www.murnau-stiftung.de/filmhaus. Aber ich weiß nicht, wie teuer es ist, da etwas zu veranstalten. Da ist auch das Landesstudio Hessen des ZDF ansässig. Die haben's ja weit gebracht, von Wiesbaden bis Mainz. --Christian140 (Diskussion) 10:03, 1. Aug. 2019 (CEST)

Prinzipielles Interesse besteht bei mir schon, kommt halt auf den Termin an (und wo, mit der Bahn quer durch die Republik ist halt auch nicht ganz einfach). --Schraubenbürschchen (Diskussion) 14:43, 2. Aug. 2019 (CEST)

Ich fände etwas zeitlichen Abstand zur WikiCon auch sinnvoll. Daher wäre es vielleicht sinnvoll, die Termine für die Redaktionstreffen etwa im Zeitraum März/April zu etablieren.--Stegosaurus (Diskussion) 19:19, 2. Aug. 2019 (CEST)

Zumindest mir wäre wieder Ende des Jahres, so November, eigentlich lieber. --Don-kun Diskussion 20:33, 17. Aug. 2019 (CEST)
Ok, dann möglichst spät im November.--Stegosaurus (Diskussion) 18:46, 18. Aug. 2019 (CEST)
Den Vorschlag Wiesbaden oben fand ich ganz gut. Möchte vielleicht Jensbest da unterstützen/organisieren? --Don-kun Diskussion 18:58, 18. Aug. 2019 (CEST)
Leider ist bisher nichts weiter passiert :( Gibt es jemanden, der etwas organisieren möchte? --Don-kun Diskussion 10:50, 14. Sep. 2019 (CEST)
@Don-kun: Lass uns das doch in Wuppertal besprechen. --Koyaanis (Diskussion) 11:19, 14. Sep. 2019 (CEST)

Terminfindung noch für dieses Jahr[Quelltext bearbeiten]

Auf der WikiCon haben wir über mögliche Termine und Themen für ein Treffen gesprochen. Ergebnis war, dass wir dieses Jahr versuchen, noch ein Arbeitstreffen zu aktuell anstehenden Fragen zu organisieren und Im Jan/Feb 2020 dann ein Treffen in Köln oder Mainz/Wiesbaden mit Schwerpunkt auf einer Kooperation mit einem Sender. Für das Treffen dieses Jahr habe ich angeboten, es in Leipzig zu organisieren, da das auch relativ günstig liegt. Den Termin sollten wir bald finden. Bitte daher mal jeder, der an den beiden folgenden kann, sich dort eintragen: --Don-kun Diskussion 11:36, 7. Okt. 2019 (CEST)
16./17. November
  1. Don-kun Diskussion
  2. Koyaanis
  3. Stegosaurus
  4. Senechthon (ohne (gültigen) Zeitstempel signierter Beitrag von Senechthon (Diskussion | Beiträge) 21:05, 8. Okt. 2019 (CEST))
  5. Jobu0101 (Diskussion) 07:52, 9. Okt. 2019 (CEST)
23./24. November
  1. Don-kun Diskussion
  2. Koyaanis
  3. Stegosaurus


@Jensbest, Senechthon, Wikiolo, Jobu0101, Anton Sachs: --Don-kun Diskussion 20:54, 8. Okt. 2019 (CEST)

Wie bereits auf der WikiCon erwähnt, werde ich es zum Novembertermin leider nicht schaffen. Ich werde euch jedoch ein paar Themen notieren. An der Stelle möchte ich aber noch folgende User auf das Treffen einladen: @IgorCalzone1, Qäsee, Blobstar:. Grüße, --Wikiolo (D) 21:16, 8. Okt. 2019 (CEST)
Ok, das sieht doch recht eindeutig aus. Unter Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Redaktionstreffen 2019 ist jetzt etwas vorbereitet, wo ihr euch erneut eintragen könnt ;) --Don-kun Diskussion 16:54, 10. Okt. 2019 (CEST)
Auch hier nochmal der Hinweis: Wer kommen möchte bitte auf der Seite des Treffens eintragen. Anreise und Unterkunft kann von Wikimedia Deutschland übernommen werden für alle, die sich spätestens eine Woche vorher melden. --Don-kun Diskussion 19:04, 26. Okt. 2019 (CEST)
@Don-kun: Ich habe es nicht vergessen. Aber blöderweise bringt das anlaufende Weihnachtsgeschäft, wie befürchtet, Samstags-Arbeitstage mit sich; daher hängt meine Teilnahme in der Schwebe. Zu-/Absage folgt im Laufe der Woche. --Koyaanis (Diskussion) 09:32, 28. Okt. 2019 (CET)

Treffen 2019[Quelltext bearbeiten]

Wir haben uns jetzt, leider nur zu dritt, versammelt und fangen an. Etherpad unter https://etherpad.wikimedia.org/p/RFF2019 --Don-kun Diskussion 10:08, 16. Nov. 2019 (CET)

Vergleich Sat-TV und Web-TV[Quelltext bearbeiten]

Sollen wir eine Übersicht erstellen, wo drin steht, welche frei empfangbaren Sat-TV-Sender kostenfrei, kostenpflichtig, oder auch gar nicht über Web-TV angeboten werden? Und weiß jemand, wie viel man im Monat zahlen muss, um alle frei empfangbaren Astra-19,2°-Ost-TV-Sender über Web-TV zu schauen zu können? Falls es bei einigen der genannten TV-Sender auch gegen Geld nicht möglich sein sollte, werden diese natürlich ignoriert. --92.211.147.38 20:41, 9. Sep. 2019 (CEST)

Vom Redaktionstreffen: Theoretisch kann man das zwar machen, aber wir finden das vom Aufwand (Umfang der Liste und Aktualisierungen) her nicht handhabbar und auch nicht sinnvoll im Rahmen der Wikipedia als Enzyklopädie. Vielleicht bei Wikidata ;-) --Don-kun Diskussion 10:45, 17. Nov. 2019 (CET)

"Unterschiede zur Romanvorlage" auf ein neues...[Quelltext bearbeiten]

Ich verweise auf diverse Editwars in den Artikeln zu den Verfilmungen der Harry Potter Bücher und die Diskussion auf der Filmdisk zu HP-HdT #1, sowie die Archivversion aus 2016 von dieser Disk hier, die ohne eine Entscheidung ins Archiv gewandert ist.

Es ist mbMn langsam wirklich an der Zeit, dass es eine klare Regel im Bezug auf diese Tabellen und Texte gibt, auf die man im Falle eines Editwars verweisen kann. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum der Bereich FuF da noch nicht eingegriffen hat und jedesmal ein Kampf per Editwar oder Endloskiskussionen geführt wird...

Mein Vorschlag wäre, dass ausschließlich nur dann die Unterschiede als Fließtext (keine Listen!) angegeben werden können, wenn die Unterschiede für die Filmhandlung relevant sind und diese auch belegt werden können. Im Falle von Filmen, die nur lose oder nur in den Grundpfeilern, auf Bücher beruhen, würde ein Hinweis von z.B. "Der Film ist lose an Edgar Allan Poes Werk Das verräterische Herz angelehnt" ausreichen.

Ich bitte darum die Diskussion darüber wieder aufzunehmen und eine klare Festlegung der Anforderungen an solch einen Abschnitt in Filmartikeln zu treffen. --Minérve aka Elendur 13:15, 10. Okt. 2019 (CEST)

Auch wenn ich nicht "Redaktion" bin, aber von Harry hierhergeleitet wurde: ich stimme zu.
Es gibt meines Erachtens drei grundsätzliche Fälle, die durchaus beliebige Zwischenstufen haben.
  1. Ein Film ist nur eine Adaption "in name only". Titel des Buches, der Hauptfigur, das generelle Setting und Thema werden übernommen aber eigenständig ausgeführt.
  2. Schon das Buch verfilmt, aber entscheidende Unterschiede (klassischer Fall, zumindest früher, aber auch bei internationalen Adaptionen: Film hat Happy End ("sie heiraten") und Buch nicht ("er verlässt sie, sie bringt sich deswegen um"). Natürlich nur, wenn das Beziehungsende nicht Hauptthema des Werks ist, sonst fiele das eher unter 1.
  3. Buch weitestgehend werkgetreu verfilmt, aber kleine Abweichungen aus verschiedensten Gründen ("Schlamperei", erzählerische Effizienz in verschiedenen Medien, eigene Ästhetik, ...). "Im Buch fand die Armenspeisung im Prolog mit Wasser und Brot statt, im Film war es eine dünne Suppe."
Variante 1 kann mit einem kurzen Satz und einem Verweis auf den (hoffentlich existierenden) Buchartikel gelöst werden.
Variante 2 sollte, wie angeregt, in einem Fließtext zusammenfassend geschehen. Die Länge hängt natürlich von der Anzahl und Schwere der Unterschiede und auch der Schwierigkeit, diese darzustellen ab, sollte aber im Zweifel knapp sein und sich auf das Wesentliche beschränken. Insbesondere muss Änderung 2 nicht mehr erwähnt werden, wenn sie Folge der schwerer wiegenden Änderung 1 war.
Variante 3 hat m. E. gar nichts in solchen Artikeln in der Wikipedia zu suchen. Auch wenn ich das Thema persönlich sehr spannend finde, hier ist es fehl am Platz.
In jedem Fall sollte aber nicht eine eigene Exegese stattfinden, auch nicht mit nachprüfbarer Quellenangabe "S. 47 zweiter Absatz gegen DVD Minute 22:15-22:41", sondern eine externe brauchbare Quelle (a) Existenz und (b) Bedeutung behandeln. Leider sind aber derzeit die meisten dieser Listen und auch enzyklopädisch besseren Texte überwältigend vom Typ 3, und selbst wenn sich ein Typ 2 darunter verbirgt, ist er eher versteckt, weil die einfach strukturlos im Stream-of-(Collective)-Consciousness-Verfahren runtergeschrieben sind. Und überall sind die Diskseiten voll zum Thema.
Letztlich sollte aber der Artikel zum Film den Film behandeln, dass es ein "gleichnamiges Buch mit ähnlicher Handlung" gibt, ist sicher erwähnenswert, aber nicht Schwerpunkt des Artikels. --131Platypi (Diskussion) 15:05, 10. Okt. 2019 (CEST)
Ich finde die Vorschläge von 131Platypi gut. Wobei ich auch nichts gegen knackige Listen hätte. Aber Fließtext ist schon vorzuziehen. Was meinen andere? Die Überlegungen als eine Art Litfaden niederzuschreiben, finde ich auch gut, vor allem um auusfernden Artikeln entgegenzuwirken. Louis Wu (Diskussion) 10:15, 11. Okt. 2019 (CEST)
Wobei ich noch einen Nachtrag habe: Alle Änderungsdinge sollten in der Inhaltsangabe (oder manchmal anderer geeigneter Stelle) schon erwähnt sein - nicht die Änderung selber, aber das, was jetzt da ist. Wenn bei einem "Unterschied zum Buch" ein Aspekt des Films erstmalig auftaucht, ist er wohl nicht wichtig genug. (Oder muss oben ergänzt werden, wenn die Inhaltsangabe zu kurz sein sollte.) --131Platypi (Diskussion) 15:50, 11. Okt. 2019 (CEST)
Ich finde es eher schade, dass sich niemand aus der Redaktion dem ganzen annimmt und man stattdessen den Zankereien in den Artikeln und auf den Diskussionsseiten weiterhin freien lauf lassen will... grummel  :-/  Die Vorschläge sind doch schon sehr gut, und in der archivierten Disk. wurde u.a. das Thema "Ausnahmefälle" vorgebracht, worüber man durchaus noch etwas ausführlicher diskutieren könnte. --Minérve aka Elendur 23:08, 29. Okt. 2019 (CET)

Ich denke, dass dieses Thema schon eine Diskussion wert ist. Auch ich bemerke in der letzten Zeit, dass ein User die literarische Vorlage mit den Filmartikeln vergleicht und entsprechende Unterschiede der Handlung oder Figuren in den Artikeln mit einem neuen Absatz auswertet. Allerdings sind es in diesem Fall Märchenfilme. Ich meine, dass die Artikel den Film betreffen sollen und wenn jemand die literarische Vorlage in Wikipedia haben will, dann soll er einen extra Artikel schraiben, falls er nicht schon vorhanden ist. Ein Filmartikel kann (fast) nie die genaue Wiedergabe einer literarischen Vorlage sein. Wenn jemand alle (oder auch nur einige) Details der Vorlage wiedergeben möchte, würde das den Rahmen eines Filmartikels sprengen, da sie ja eigentlich mit dem Film nichts zu tun haben. Also noch einmal kurz: Vergleiche zu literarischen Vorlagen haben in Filmartikeln nichts zu suchen. --Berlinspaziergang (Ich liebe Regeln) 16:31, 31. Okt. 2019 (CET)

Ich finde die Vorschläge von Minérve auch gut und würde das auch in unsere RFF-Richtlinien aufnehmen, vielleicht ja analog zu Wikipedia:Formatvorlage Film#Häufige Fehler. Ich weiß nicht, wie oft ich (oder auch andere) dieses Problem schon auf Artikeldiskussionsseiten erklären musste. Ich persönlich hatte in der Vergangenheit durch das Platzieren eines entsprechenden Hinweises (wie bei Diskussion:Es Kapitel 2 oben) versucht zu erklären, "dass sich Literaturverfilmung Freiheiten nehmen, die von der Vorlage abweichen" und etwaige Abweichungen von den Filmschaffenden damit bewusst in Kauf genommen werden oder sogar beabsichtigt sind.

Minérve, magst du mal einen Formulierungsvorschlag machen, in dem der Grund für diese Empfehlung/Richtlinie angegeben ist? Hier mal ein paar Aussagen aus der Vergangenheit zu diesem Thema (die Diskutanten werden hoffentlich ihre Aussagen auch ohne Diff-Link wiedererkennen):

  • "Der (mögliche) TF-Aspekt steckt hier primär in der Auswahl und Bewertung der Unterschiede."(Benutzer:Kmhkmh)
  • "Unterschiede zwischen einer Verfilmung und ihrer Vorlage sind in Filmartikeln relevant, wenn sie bedeutende Auswirkungen auf Dramaturgie, Stil, Entstehung oder Rezeption des Werks haben, was durch Quellen zu belegen ist. Keinesfalls erwünscht sind Endlosaufzählungen von Detailunterschieden; dass vom Inhalt umfangreicher Bücher bei Filmversionen Einiges weggelassen wird, ist völlig üblich und braucht keine Erwähnung." (Benutzer:Filoump)
  • "Es kann (und sollte) in einem guten Artikel erwähnt werden, wenn sich einer der am Film beteiligten Kreativen (z.B. Regisseur oder Drehbuchautor) zu den Veränderungen äußert oder ein Film/Literaturexperte darüber schreibt. Dies ist dann mit entsprechender Sekundärquellen zu belegen." (Benutzer:Jens Best)
  • "Unterschiede zwischen Buchvorlage und Film sind grundsätzlich nur mit Literatur belegt zu schreiben bzw. danach auszurichten, welche Änderungen rezipiert wurden." (Benutzer:Don-kun)
  • "Aussagen zum Grund der Änderung [Anm: Unterschiede zwischen Buchvorlage und Film]" können einen Artikel interessant machen (Benutzer:Magiers)

Vielleicht kannst du damit ja etwas anfangen? --IgorCalzone1 (Diskussion) 16:43, 31. Okt. 2019 (CET)

Merke (soll enthallten - oder nicht enthalten)[Quelltext bearbeiten]

Hab mich durch den Archivlink durchgewühlt und versucht die Kernaussagen ersteinmal in Punkte zusammenzufassen. Falls etwas fehlt bitte kurz und bündig nachtragen, oder was nicht erwünscht ist per <s>Text</s> streichen.
Bei der Filmanalyse bin ich mir nicht sonderlich sicher wie das genau funktionieren soll. --Minérve aka Elendur 22:58, 3. Nov. 2019 (CET)

must have[Quelltext bearbeiten]

  • Quellen!!
  • nur wenn für die restliche Filmhandlung relevant
  • nur wenn die Filmhandlung zum Großteil dem Buch entspricht
  • bedeutende Auswirkungen auf Dramaturgie, Stil, Entstehung oder Rezeption des Werks haben
  • wertungsfreier Text
  • wenn in Interviews, Filmdokumentationen, Kritiker-Essays oder z.B. in Director/Writer-commentaries solche Unterschiede und ihre Gründe genannt werden, sofern sie für die Filmhandlung maßgeblich sind
  • Abweichungen zum Buch ebenso wie Filmfehler, sind Teil der Filmanalyse, die zwar erwünscht ist, aber ausschliesslich belegt mit Sekundärquellen und was den Umfang angeht, so gewichtet, wie diese Themen in den Sekundärquellen gewichtet werden.
  • Wenn Unterschiede benannt werden, muss die geänderte Handlung auch in der Beschreibung der Filmhandlung vorkommen

kann draußen bleiben[Quelltext bearbeiten]

  • wenn der Film nur lose an ein Buch angelehnt ist, braucht es nur einen kurzen Hinweissatz
  • Auflistungen sind nicht erwünscht, sondern nur Fließtext
  • Theoriefindung bzw. persönliche Meinung
  • Filmfehler
  • Unterschiede zwischen Film und Buch sollen nicht in der Filmhandlung beschrieben werden

Weitere Diskussion dazu[Quelltext bearbeiten]

Vom Redaktionstreffen: Inhaltlich stimmen wir den Punkten oben zu. Für uns ist das meiste Selbstverständlichkeit bzw. durch andere Regeln abgedeckt. Daher ist uns unklar, was an Regeln oder in der Formatvorlage jetzt zusätzlich beschrieben oder geändert werden sollte. Vielleicht das wichtigste dazu zusammengefasst in einem Satz in der Formatvorlage oder ergänzt bei dem Hinweis zu Filmfehlern? --Don-kun Diskussion 11:05, 17. Nov. 2019 (CET)

Ich glaube, da habt Ihr es Euch etwas zu leicht gemacht. Es ist noch kein Tag vergangen, da steht das Problem schon wieder auf der Liste (siehe Diskussion:Deutschstunde (2019). Es gibt keine Regel, die klare und deutliche Festlegungen für dieses Thema festlegt. Jeder kann sich aussuchen, was er möchte und das ist nun wirklich nicht förderlich, denn die ersten Meinungsverschiedenheiten treten schon wieder auf. --Berlinspaziergang (Ich liebe Regeln) 22:29, 18. Nov. 2019 (CET)
WP:BLG und WP:KTF sind klare und deutliche Festlegungen. --Don-kun Diskussion 22:58, 18. Nov. 2019 (CET)
Kürzer kann man Realitätsverweigerung kaum ausdrücken. Willi PDisk • 23:29, 18. Nov. 2019 (CET)

Sagt das mal jemand bitte den IPs und Newbies, die alle paar Wochen die Potter-Artikel und Konsorten heimsuchen und dann Editwars und Endloskiskussionen führen... ?
Kurz und Knackig: Die Beschreibung der Unterschiede zwischen Film und Buch als Fließtext (keine Listen) ist nur dann anzulegen, wenn die Unterschiede für die weitere Filmhandlung relevant sind und muss zwingend mit Belegen ausgestattet werden. Einem derartigen Abschnitt ist aber immer eine belegte Filmanalyse vorzuziehen.
Wie auch immer gutz Nächtle... --Minérve aka Elendur 23:46, 18. Nov. 2019 (CET)

+1 Klar und einleuchtend. Kann so direkt in die Richtlinien. Willi PDisk • 00:04, 19. Nov. 2019 (CET)

Von Realitätsverweigerung kann keine Rede sein! Erstens hat Don-kun auf reale, existierende Regeln verwiesen. Zweitens hat er nichts verweigert, sondern einen Vorschlag gemacht, einen Satz zu ergänzen. @Elendur: bzw. Minérve: Den von dir vorgeschlagenen, ersten Satz verstehe ich nicht komplett. Was genau ist mit Unterschiede für die weitere Filmhandlung relevant gemeint? Inwiefern können die Unterschiede für die Filmhandlung relevant sein? Dass Unterschiede für die Analyse/Rezeption relevant sein können, verstehe ich, aber für die Handlung? Diese muss doch in jedem Falle unabhängig von irgendwelchen Unterschieden/Gemeinsamkeiten zur Romanvorlage widergegeben werden.--Stegosaurus (Diskussion) 14:31, 19. Nov. 2019 (CET)
Nabend, zum einen habe ich die Angaben aus dem Archivlink übernommen, oder besser gesagt zusammengefasst. Wie Don-kun bereits im Archivlink erwähnt hat, sind Grundsätzliche Änderungen durchaus nennenswert (Zitat Don-kun: bspw. "anders als in der Vorlage geht die Titanic nicht unter"), müssen aber belegt werden und sollen auch erklären, warum eben diese besondere Änderung vorgenommen wurde. Bei Nebensächlichkeiten wie z.B. wie Katniss bei den Verfilmungen bei Tribute von Panem, an die Spotttölpelbrosche kommt, braucht es eben keine Erwähnung, weil es für die Handlung nicht relevant ist.
Wie du bei meiner Zusammenfassung des Archivlinks lesen kannst, habe ich dort bereits geschrieben, dass ich mir nicht sicher bin wie das funktionieren soll.
Du kannst gerne einen anderen Vorschlag machen, denn die Newbies und IPs kommen so oder so alle paar Wochen wieder... --Minérve aka Elendur 17:44, 29. Nov. 2019 (CET)

Vorlage:Infobox Film[Quelltext bearbeiten]

Wenn ihr die Parameter „Franchise“ und „Art“ in der Infobox einbaut, solltet ihr diese auch in Vorlage:Infobox Film ordentlich dokumentieren. --37.120.49.135 14:13, 16. Okt. 2019 (CEST)

Franchise sollte entsprechend Vorlage:Infobox Fernsehsendung beschrieben werden, mit Verweis auf die Vorlage:Medienbox. Bei Art sollte sowas stehen wie "Hiermit kann eine abweichende Bezeichnung der Box festgelegt werden". Kann das jemand machen, der sich mit Änderung von Vorlagendokus auskennt? --Don-kun Diskussion 11:13, 17. Nov. 2019 (CET)

Hilfe bei Diskussion erbeten (Machiko Kyō)[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Film-und Fernsehredaktion, Ich habe schon seit einigen Tagen eine Diskussion mit einer nicht sehr freundlichen IP über die im Mai verstorbene Schauspielerin Machiko Kyō. Hierbei geht es um einen Preis für ihr Lebenswerk, den sie 2017 erhalten hat. Ist auch als Einzelnachweis im Artikel verlinkt, aber die IP zweifelt die Richtigkeit weiterhin an und behauptet, ich hätte diese Info falsch verstanden (oder übersetzt). Demnach hätte Machiko Kyō diesen Preis 2017 nicht erhalten. Da selbst in der japanischen Wikipedia dieser Preis aufgeführt wird halte ich die Angabe im Artikel weiterhin für richtig, wollte aber trotzdem das Thema hier ansprechen. Vielleicht kennt sich ja jemand gut aus oder kann sogar japanisch? :) Wäre eine große Hilfe, damit ich nicht weiter von einer IP als "Dummkopf" oder "Gaijin" bezeichnet werde ;) Mit freundlichen Grüßen --Lindemann97 (Diskussion) 21:41, 28. Okt. 2019 (CET)

Offenbar lässt sich der Preis über mehrere Quellen bestätigen, wie du selbst auch beim BFI gesehen hast. Die fr:WP verweist auf einen Artikel im Hollywood Reporter, der auch davon berichtet. Da die IP keine Argumente dagegen nennt, einfach ignorieren. --Don-kun Diskussion 11:40, 17. Nov. 2019 (CET)

Kategorien Literaturverfilmung nach Autor (Land)[Quelltext bearbeiten]

Hallo,
seit ein paar Monaten gibt es einen Dissens bezüglich der Unterkategorien von Kategorie:Literaturverfilmung nach Autor, der hier auch schon kurz andiskutiert wurde. Aktuell wird auf Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Kategorien weiter diskutiert. Da sich die beiden Hauptbeteiligten ihrer Sache jeweils sehr sicher sind, wäre es hilfreich, ein paar dritte Meinungen von in der Sache kompetenten Leuten zu bekommen. -- Perrak (Disk) 18:28, 31. Okt. 2019 (CET)

Eifriger Benutzer mit Problemen[Quelltext bearbeiten]

Vermutlich geht's um den schon oben im Abschnitt "Rosa Roth": Benutzer:EiH2019 legt einen Artikel nach dem anderen an, dessen Abschnitt "Handlung" sowohl inhaltlich ungenügend als auch sprachlich problematisch ist. Kann ihn jemand unter die Fittiche nehmen? --Xocolatl (Diskussion) 05:51, 7. Nov. 2019 (CET)

Berlinale 2016: Gäste in der US Botschaft[Quelltext bearbeiten]

Wer erkennt jemanden?

Hier gibts noch mehr ungelöste Rätsel https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:2016_Berlinale_Reception_Hosted_by_Ambassador_and_Mrs._Emerson 2003:CA:DF27:CE58:84D6:62F6:54B3:4F1C 10:07, 10. Nov. 2019 (CET)

Das sieht mir nach Thomas Borer aus. --Koyaanis (Diskussion) 10:13, 10. Nov. 2019 (CET)
Wo hast Du denn Thomas Borer entdeckt ? 2003:CA:DF16:395F:616B:7BC5:9E84:6C08 08:38, 27. Nov. 2019 (CET)

Der Herr mit schwarzer Krawatte deucht mir David Tennant zu sein. --King Rk (Diskussion) 18:47, 10. Nov. 2019 (CET)

Dieser Vergleich ist aber kein Kompliment für den armen Herrn Tennant. --Blobstar (Diskussion) 20:54, 10. Nov. 2019 (CET)
Meinst du nicht? Hm na gut, ich entferne es mal wieder. --King Rk (Diskussion) 21:30, 10. Nov. 2019 (CET)

Frage Lemma 3 Engel für Charlie[Quelltext bearbeiten]

Hallo, eine Frage: wie wollen wir das Lemma des jetzt anlaufenden Film 3 Engel für Charlie gestalten? Vielleicht eine BKL anlegen und das bisherige Lemma 3 Engel für Charlie nach 3 Engel für Charlie (2000) verschieben, so dass der neue Film als 3 Engel für Charlie (2019) angelegt werden könnte? Und soll dann überall auch auf die Serie verwiesen werden, ganz oben jeweils? Dazu noch eine andere Frage: weiß wer zufällig, ob der neue Film als Neuverfilmung angesehen werden kann oder ist das eine Art Fortsetzung oder Reboot? Danke und Gruß, Louis Wu (Diskussion) 11:06, 14. Nov. 2019 (CET)

Ich würd sagen: BKL für alle drei, auf die auch die Schreibweise mit ausgeschriebener Zahl und der englische Titel weiterleiten. --Don-kun Diskussion 12:10, 17. Nov. 2019 (CET)
Der Originaltitel Charlie’s Angels hat bereits eine eigene BKL. Die Frage ist ob es zwei BKLs braucht und auf welche man weiterleiten möchte. -- Serienfan2010 (Diskussion) 13:22, 17. Nov. 2019 (CET)
Da es deutsche Titel und dementsprechend zu den Filmen wie der Serie deutsche Artikel gibt, wäre statt der BKL Charlie's Angels eine neue BKL Drei Engel für Charlie angebracht. Mit einer Weiterleitung von 3 Engel für Charlie.
Drei Engel für Charlie
3 Engel für Charlie (2000)
3 Engel für Charlie – Volle Power
3 Engel für Charlie (2019)
Siehe auch
Charlie’s Angels (Fernsehserie, 2011)
Oder? --Fact Loving Criminal (Diskussion) 15:15, 17. Nov. 2019 (CET)
Danke! Ich finde den Vorschlag von Fact Loving Criminal gut. Gibts andere Mienungen? Louis Wu (Diskussion) 15:30, 18. Nov. 2019 (CET)
Ja. Mit einer Weiterleitung von Charlie’s Angels auf die BKL. --Don-kun Diskussion 23:00, 18. Nov. 2019 (CET)
Und die Serie für auf Drei Engel für Charlie (Fernsehserie) verlegt werden, korrekt? Louis Wu (Diskussion) 21:40, 20. Nov. 2019 (CET)
Streng nach den Regeln ist es nur wie o.g. korrekt. Lt. Vorgaben erhält die alte Fernsehserie Drei Engel für Charlie keinen Klammerzusatz, da sie 1. mit ihrer Schreibweise weder mit den Filmen noch der englischen Serie verwechselt werden kann und sie 2. zudem die früheste und wohl bekannteste unter den Optionen ist. Ich habe auch darüber nachgedacht, zur Übersichtlichkeit den Zusatz (Fernsehserie) zu ergänzen, dann müsste es aber auch bei den Filmen den Hinweis (Film) zusätzlich zu den Jahreszahlen geben und müsste man streng genommen auch noch 1976 - 1981 in Abgrenzung zur anderen Fernsehserie mit in die Klammer setzen. Damit explodiert das ganze.
Da ich Praktikabilität wichtig finde, könnte ich dennoch auch mit dem Lemma Drei Engel für Charlie (Fernsehserie) leben, Gruß,--Fact Loving Criminal (Diskussion) 22:21, 20. Nov. 2019 (CET)

Wenn streng nach Wikipedia:Formatvorlage Begriffsklärung, dann bitte in der Form:

Drei Engel für Charlie steht für:

  • Drei Engel für Charlie (Fernsehserie), …
  • 3 Engel für Charlie (2000), …
  • 3 Engel für Charlie – Volle Power, …
  • 3 Engel für Charlie (2019), …


Siehe auch:

  • Charlie’s Angels (Fernsehserie)


Mit einer Weiterleitung von 3 Engel für Charlie auf diese BKL. Gruß, --37.120.110.46 08:28, 22. Nov. 2019 (CET)

Ich habe soeben alles entsprechend angelgt und verschoben. Könnne wir vielleicht einen Bot einsetzen, der alles Link umbiegt? Wird ein wenig viel, so ganz von Hand. Danke an alle und Gruß,Louis Wu (Diskussion) 13:35, 22. Nov. 2019 (CET)

Archivierung von Projektseiten[Quelltext bearbeiten]

Auf dem Treffen haben wir uns soeben diverse Unterseiten der Redaktion angeschaut, von denen viele schon länger inaktiv sind. Diese haben wir nun unter Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Archiv/Projektseiten zusammengefasst aus der Box mit Links auf der rechten Seite herausgenommen sowie diese Box generell etwas aufgeräumt. Hoffentlich findet das eure Zustimmung :) Die Seite Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Artikelrampe wird auch kaum noch genutzt und ist daher ins Archiv gekommen. Es wäre aber schön, wenn die dort verlinkten, vorbereiteten Artikel noch für den ANR aufbereitet würden. Vielleicht mag sich ja noch jemand dem annehmen. --Don-kun Diskussion 12:26, 16. Nov. 2019 (CET)

Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Redaktionstreffen 2020[Quelltext bearbeiten]

Wir sind nun mit dem Treffen in Leipzig fast fertig. Da das nächste schon Anfang 2020 stattfinden soll, wäre es gut die Organisation würde bald beginnen. Am Besten natürlich von denen, die sich mit dem Thema WLTV beschäftigen, Jensbest und Wikiolo. --Don-kun Diskussion 12:17, 17. Nov. 2019 (CET)

Hallo Don-kun,
das Treffen 2020 plane ich derzeit mit Bernd. Aufgrund der stark angestiegenen Teilnehmerzahl werden wir es allerdings unter diesem Label führen. Grüße, --Wikiolo (D) 12:23, 17. Nov. 2019 (CET)

Frage zu einem Vornamen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wir haben auf Diskussion:Luise Bähr#Vorname(n) eine Unklarheit zur Nennung eines Vornamens. Vielleicht kann da mal jemand vorbeisehen. -- Jesi (Diskussion) 16:31, 17. Nov. 2019 (CET)

Deutschstunde (2019)[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich würde hier gerne noch um ein paar Meinungen bitten, bevor der Konflikt bei Deutschstunde (2019) zwischen mir und Willi P. noch weiter eskaliert. Ich hatte den Handlungsabschnitt von Willis Artikel, der zuvor nach einem Drittel des Films abgebrochen hatte, ausgeweitet, womit dieser aber nicht einverstanden war. Es geht letztlich darum, welche Punkte für einen Handlungsabschnitt wichtig sind und welche nicht. Viele Grüße, Clibenfoart (Diskussion) 00:06, 18. Nov. 2019 (CET)

Schwer zu beurteilen, da ich den Film nicht gesehen habe. Es bräuchte mehr Benutzer, die den Film gesehen haben und mit beurteilen können, was für die Handlung relevant ist und was nicht. Hier könnte es auch helfen, den Artikel, wenn auch nur für kurze Zeit, ins Review zu stellen und so mehr Aufmerksamkeit auf diese Frage zu lenken. Des weiteren könnte man für die Einbeziehung bestimmter Aspekte in die Handlung damit argumentieren, dass sie Grundlage fürs Verständnis der Rezeption (Kritik) sind. In jedem Falle ist es aber unangemessen von Willi P., mit einer VM zu drohen.--Stegosaurus (Diskussion) 17:31, 18. Nov. 2019 (CET)
Hm...einerseits hat Willi P als Ersteller und Hauptautor schon eine gewisse Kontrollfunktion über den Artikel. Dazu gehört aber mE nicht, inhaltsergänzende Informationen kommentarlos zu revertieren. --Koyaanis (Diskussion) 17:36, 18. Nov. 2019 (CET)

Seitenkopf optimiert[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Kopf der Redaktionsseite verbessert, hauptsächlich um seine Anzeige in der Mobilansicht zu optimieren und um zu verhindern, dass bei geringer Fensterbreite horizontal etwas abgeschnitten wird oder man horizontal scrollen muss. Falls jemand weiteren Verbesserungsbedarf sieht, kann er ihn hier gerne anbringen.--Stegosaurus (Diskussion) 16:15, 19. Nov. 2019 (CET)

Danke dir! Ich arbeite zuletzt vorlagentechnisch sehr an Mobiloptimierung (vorerst im Musikbereich) und freue mich über alle dahingehenden Verbesserungen. Hab mal die eine min-width noch rausgeworfen, bei mir ragt das sonst immer noch über den Bildschirmrand. Man könnte die mobile horizontale Ausrichtung der Blöcke wohl noch etwas schöner lösen, im Moment sind ein paar zentriert, einer rechtsbündig und zwei linksbündig; dafür brauchen wir dann aber TemplateStyles, kann ich bei Gelegenheit mal probieren. Gruß–XanonymusX (Diskussion) 16:26, 19. Nov. 2019 (CET)
Ja, besser geht es schon noch, aber der obere Kasten und der gelbe rechts am Rand sind ja auch auf vielen anderen Seiten eingebunden und dort wollte ich jetzt nichts ändern.--Stegosaurus (Diskussion) 16:33, 19. Nov. 2019 (CET)

Vorlage Deutsche Synchrondatei in Artikeln[Quelltext bearbeiten]

Sehr häufig findet sich die Vorlage:Synchronkartei in Artikeln zu ausländischen Darstellern ohne jeglichen Bezug zum Fließtext. Ich hätte ja noch Verständnis, wenn einer der Synchronsprecher irgendwo erwähnt wird, aber oftmals ist das nicht der Fall, wie z. B. im Artikel von Sonequa Martin-Green. Es heißt doch „Links nur vom Feinsten“ bzw. mit Bezug zum Fließtext um etwas zu belegen, genauso gut könnte man Allocine, Allmovie, Rotten Tomatoes, The Numbers, AboutTheArtists oder sonst was alles unter Weblinks erwähnen. Die Filmografie wird meist sehr ausführlich von der IMDb abgedeckt, ansonsten sollte der Link direkten Bezug zur Person haben und einen Mehrwert bieten. Wie seht ihr das? --37.120.110.46 08:02, 22. Nov. 2019 (CET)

Da SMG keine [deutschprachige] Synchronsprecherin ist, hat der Link da mMn nichts zu suchen. --Magnus (Diskussion) 12:27, 22. Nov. 2019 (CET)
Ich pesönlich finde den Link schon interessant, da man so ganz leicht nachschlagen kann von wem Sonequa Martin-Green in einem bestimmten Film- oder Fernsehwerk auf Deutsch synchronisiert wurde. Man fragt sich ja manchmal, wessen Stimme man da eigentlich hört und möchte es schnell herausfinden. Insofern sehe ich da einen Mehrwert (im Gegensatz zu den anderen genannten Seiten).--Eddgel (Diskussion) 13:27, 22. Nov. 2019 (CET)
Anm: Du weißt aber schon, dass z. B. AboutTheArtists mit über 1,6 Mio. Einträgen einer der, wenn nicht die, größte Theaterdatenbank ist? --37.120.110.46 14:41, 22. Nov. 2019 (CET)
Jetzt, wo du es schriebst, schon. Gut, AboutTheArtists ist eine Theaterdatenbank, die ich (mal kurz reingschaut) eigentlich gar nicht so schlecht finde (da kann man draus schöpfen). Aber all die anderen Datenbanken sind Filmdatenbanken, die mit der IMDb nicht mithalten können. Diese würden also wenig bis meist gar keinen Mehrwert bringen.--Eddgel (Diskussion) 15:40, 22. Nov. 2019 (CET)

Erwähnung von Kino- bzw. Spielfilm in Filmografien[Quelltext bearbeiten]

Grade wurde einer meiner Änderungen in der Filmografie von Luise Bähr mit dem Hinweis auf Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Richtlinien#Filmografien teilrevertet. In dem Fall ist die Filmografie in zwei Abschnitte unterteilt: Filme und Fernsehserien. In den Richtlinien steht „Bei Schauspielern, die überwiegend in Fernsehrollen tätig sind, darf man Standard- und Ausnahmefall auch umkehren“, in dem Fall ist es aber ein wahlloses Durcheinander, da Kinofilme, Spielfilme und Fernsehreihen zugleich genannt werden. Könntet ihr mal bitte drüberschauen und eine Entscheidung treffen wie in solchen Fällen die Filmografie auszusehen hat. --37.120.110.46 12:17, 22. Nov. 2019 (CET)

Oh je, eine IP mit zu viel Zeit. --Sitacuisses (Diskussion) 13:49, 22. Nov. 2019 (CET)
Bitte sachlich bleiben. Ich würde schon gerne wissen wollen wie ich (und vlt. auch Andere) in solchen Fällen verfahren sollen, denn derzeit ist es Murx. Wie gesagt, es steht Fernsehdokumentation, Fernsehreihe, Spielfilm, Kinofilm, Kurzfilm und gar nichts hinter den Einträgen im Abschnitt Filme ihrer Filmografie. --37.120.110.46 14:30, 22. Nov. 2019 (CET)
So wie ich das lese sind in diesem Fall alle Fernsehfilme nicht mit "(Fernsehfilm)" gekennzeichnet, weil die Schauspielerin meist in Fernsehfilmen und eher weniger in Kinoproduktionen auftrat. Die Standard-Angabe (die vorgibt, dass Fernsehfilme mit "(Fernsehfilm)" gekennzeichnet werden sollten) wurde hier also umgekehrt, da es bei Schauspielern, die sehr viel öfters in Fernsehfilmen als in Kinofilmen auftreten, übersichtlicher ist nur die Kinofilme in denen sie mitwirkten in der Filmografie zu kennzeichnen (weniger "Klammer-Unübersichtlickeit"). Fernsehfilme, die Teil einer Fernsehreihe sind als "(Fernsehreihe)" zu kennzeichnen ist auch nicht verkehrt. Daraus kann man schließen, dass die gekennzeichneten Fernsehfilme Teil einer Reihe sind. Klar. Das macht alles Sinn. Nur...mit der Angabe "(Spielfilm)" kann ich ganz und gar nichts anfangen. Ist ein Spielfilm weder ein Fernsehfilm noch ein Kinofilm oder wozu dient diese Kennzeichnung?--Eddgel (Diskussion) 09:55, 23. Nov. 2019 (CET)
Ich würde eine dritte Liste öffnen und Kino- und Fernsehfilme in getrennten Blöcken auflisten. Die Umkehrung des Prinzips, Fernsehfilme explizit mit einem Klammerzusatz zu kennzeichnen, ist hier zwar erlaubt, doch um zu verstehen, dass Bähr hauptsächlich im TV arbeitet, muss man uden Text gelesen haben, ansonsten ist es für den gewohnten Leser tatsächlich verwirrend. Zumal man ja nicht weiß, was die Zukunft bringt, unter Umständen wird aus ihr ja ein Kinostar, dann müsste man alles wieder umkehren. Mit einer dritten Liste wäre dies nicht nötig. Gruß, --Fact Loving Criminal (Diskussion) 11:12, 23. Nov. 2019 (CET)
"Spielfilm" ist hier der Ausreißer, man muss bei … von wegen! aber auch erst einmal eine bessere Alternative finden, denn es ist weder ein Kino- noch ein Fernsehfilm, und ob nach der Festivalpremiere in Hof nur eine Videoveröffentlichung geplant war möchte ich auch bezweifeln. Ansonsten bin ich eher dafür, alles in eine einzige Liste zu schreiben statt noch eine dritte aufzumachen. Wie "in solchen Fällen die Filmografie auszusehen hat", wie es die IP gerne hätte, können wir hier allerdings nicht festlegen, weil nun mal unterschiedliche Versionen möglich und erlaubt sind. --Sitacuisses (Diskussion) 15:34, 23. Nov. 2019 (CET)

Filme und Fernsehserien mit Puppen[Quelltext bearbeiten]

Es wäre sinnvoll, wenn es eine gemeinsame Kategorie gäbe, die die Muppet-Show, die britische Thunderbirds-Fernsehserie, die Mehrteiler der Augsburger Puppenkiste und die Stop-Motion-Kurzfilme der Gebrüder Diehl (Mecki) enthalten würde.

Die werden vom unbefangenen Betrachter als eine gemeinsame Gruppe wahrgenommen, obwohl sie alle unterschiedliche Techniken haben (Handpuppen, Marionetten, elektrisch betriebene Puppen, Stop-Motion).

--2003:DD:C703:FE71:A5AD:10F7:DB01:968 01:35, 1. Dez. 2019 (CET)

Eine diesbezügliche Kategorie gibt es bereits: Kategorie:Puppentheater im Fernsehen. --Koyaanis (Diskussion) 13:54, 1. Dez. 2019 (CET)

Wie verbindlich ist die Kursivierung von Filmtiteln im Fließtext?[Quelltext bearbeiten]

Hallo allerseits, eine Frage: wie verbindlich ist unsere kursive Schreibweise von Film-/Serientiteln im Fließttext von Artikeln? Gilt das überall, völlig unabhängig von den anderen Portalen, Themen etc.? Danke und Gruß, Louis Wu (Diskussion) 20:27, 2. Dez. 2019 (CET)

Was ist die Motivation der Frage? --Riepichiep (Diskussion) 10:53, 3. Dez. 2019 (CET)
Anlass sind die Artikel Carroll Shelby und Ken Miles, in denen meine Kursivierungen rückgängig gemacht worden sind. Louis Wu (Diskussion) 10:57, 3. Dez. 2019 (CET)
WP:Kursiv. --Christian140 (Diskussion) 11:08, 3. Dez. 2019 (CET)
Super, danke! Louis Wu (Diskussion) 11:22, 3. Dez. 2019 (CET)
Ja, ist eigentlich eine allgemeingültige Regel. An der Stelle darf ich noch einmal daran erinnern, dass in Abweichung davon bei Filmpreis-Artikeln immer noch die aus enWP übernommene Unsitte vorherrscht, die Titel des besten Filmsongs unter Anführungszeichen zu setzen (bspw. Oscars 2019). Könnten wir das vielleicht endlich mal ändern? Ein früherer Anlauf verlief leider im Sande. Gruß--XanonymusX (Diskussion) 11:50, 3. Dez. 2019 (CET)
Ich bin für die Änderung, d.h. für die Kursivierung auch bei den Artikel zu Filmpreisen. Louis Wu (Diskussion) 14:19, 3. Dez. 2019 (CET)

Sowjetfilme nach Nationalität kategorisieren?[Quelltext bearbeiten]

Wird momentan schwer nachvollziehbar praktiziert. Manchmal werden sie sehr wohl sinnvollerweise nach Nationalität geordnet (sowohl "systempolitisch": sowjetisch, als auch national: armenisch), manchmal ist es qua definitionem schlechtweg untersagt zb in Kategorie:Georgischer Film. Wo bitte wurde das diskutiert und beschlossen? Schlage vor, Filme der sowjetischen Völker jener Zeit sowohl in die nationalen Filmkategorien als auch in die Sowjetfilmkategorie zu ordnen. Das ließe sich ggf leicht über catscan heraussieben. Oder aber durch neue Kat (zb „[[Kategorie:Sowjetarmenischer Film]]“ markieren. Auch als Wertschätzung jener Phase.--Wheeke (Diskussion) 08:59, 4. Dez. 2019 (CET)

? Ich sehe gerade, dass Kategorie:Georgischer Film bereits vor zwei Jahren aus dem Strang Kategorie:Filmtitel nach Staat getilgt worden ist. Das läuft natürlich nicht. --Koyaanis (Diskussion) 16:27, 4. Dez. 2019 (CET)

IMDb als Quelle[Quelltext bearbeiten]

Ich habe in die Infobox des Artikels zu La morte viene dallo spazio Mario Bava als zweiten Regisseur eingetragen [1]. Allerdings wurde die Bearbeitung rückgängig gemacht, mit der Begründung, dass man IMDb nicht als Quelle nehmen kann. Wieso sollte man IMDb nicht als quelle verwenden? Es ist eine seriöse Seite, die auf vielen Artikeln verlinkt wird und zu der es sogar eine eigene Vorlage gibt. -- Il mercenario (Diskussion) 20:00, 7. Dez. 2019 (CET)

Das ist ein bisschen grenzwertig bzw. umstritten, da IMDB-Inhalte ursprünglich nach einer Art "Wikiprinzip" erstellt wurden und das teilweise auch heute noch so ist (allerdings inzwischen bei einer gewissen redaktionellen Kontrolle). Daher entspricht die IMDB nicht unseren formalen Anforderungen an Belege und einzelne ihrer Inhalte können auch recht unzuverlässig sein. In der Praxis ist sie aber für filmographische Information relativ zuverlässig, deshalb wird sie für diese oft genutzt allerdinggs ohne sie explizit als Beleg zu zitieren (für Filmographien geben wir normalerrweise keinen expliziten Belege an). Man kann sie aber nicht als Beleg zum biographischer Information heranziehen und im Streitfall bzw. bei umstrittenen Informationen in der Filmographie muss man im Zweifel auf andere, weitere Belege zurückgreifen.--Kmhkmh (Diskussion) 20:37, 7. Dez. 2019 (CET)
P.S. Auf dem Filmplakat ist nur Paolo Heusch als Regisseur angegeben, ebenso bei dem Eintrag beim BFI ([2]). Der Film liegt übrigens derzeit auf Youtube ([3]) vor, schaut man dort auf den Vorspann so wird Mario Basa als "Director of photography" geführt (was immer das auch genau sein mag), aber nicht als "director"/Regisseur, da steht dann nur Heusch.--Kmhkmh (Diskussion) 21:44, 7. Dez. 2019 (CET)
Danke für die Antwort. Auf IMDb ist der Film jedenfalls in seiner Filmografie als Regisseur aufgeführt, jedoch als "uncredited" was bedeutet, dass er nicht im Vorspann erwähnt wird. Ich finde dennoch, dass man seinen Namen in der Infobox erwähnen sollte. -- Il mercenario (Diskussion) 21:52, 7. Dez. 2019 (CET)
Er wird ja im Vorspann aufgeführt nur nicht als Regisseur sondern als "director of photography", mit anderen worten aller Wahrsceinlichkeit ein falscher Eintrag in der IMDB (von denen es genug gibt)und deswegen gehört er nicht in die Infobox als Regisseur.--Kmhkmh (Diskussion) 22:00, 7. Dez. 2019 (CET)
Hallo, ich bin Il mercenario. Ich wurde gesperrt. Director of Photography bedeutet so viel wie Kameramann, als welcher er auch in den IMDb gelistet ist. Dort ist er aber auch als Regisseur gelistet. Er wird im Vorspann nur als Kameramann und nicht als Regisseur erwähnt, obwohl er bei ein paar Szenen Regie geführt hat. -- 2003:DB:43F0:1900:A1E8:92AA:503D:2FE7 22:18, 7. Dez. 2019 (CET)
P.S. Unterstützt du mich bei meiner Sperrprüfung? -- 2003:DB:43F0:1900:A1E8:92AA:503D:2FE7 22:21, 7. Dez. 2019 (CET)

Jerry Dandridge hat auch in seiner dreipluphertumpfzehnten Inkarnation nichts verstanden. Er macht exakt das, was er schon vor 7 (oder wieviel) Jahren tat: Logos einfügen, Leute zu Co-Regisseuren ernennen, wenn irgend jemand behauptet, sie haben mal eine Szene inszeniert (hier zB Mario Bava, DVD-Booklets minimal umformuliert abtippen und ellenlange Erlebnisaufsätze als "Handlung" einfügen. Und seit genau so viel Jahren stellt er, anscheinend unwissend, die immergleichen Fragen. Er lernt es nicht, kann es nicht und wird es nicht lernen. Er ist für die seriöse Mitarbeit ungeeignet. --Si! SWamP 21:17, 7. Dez. 2019 (CET)

...ich habe den Sperrumgeher nunmehr infinit verabschiedet. Leider hat auch meine x-te und sehr explizit definitiv letzte Ansprache nichts genutzt. --JD {æ} 22:02, 7. Dez. 2019 (CET)
Hmm...ich gebe zu, dass ich nicht genau durchsehe...Il mercenario hatte im Filmartikel Das Schwert von Persien Mario Bava als zweiten Regisseur eingetragen. JD hatte dies revertiert, mit dem Hinweis, dass Quellen nach den Richtlinien der de:wp benötigt werden. Ich hab mich mal etwas umgeschaut. Amazon (sicher keine gute Quelle) listet ihn als Regisseur für das Das Schwert von Persien, genau wie die englische und die italienische Version von Wikipedia. Bei filmstarts.de, moviepilot.de, spielfilm.de etc. genau das gleiche. filmdienst.de allerdings gibt an, dass bei dem Film nur Raoul Walsh Regie geführt hat und so steht es auch in den Credits. In der englischsprachigen Wikipedia steht in der Filminfobox als Vermerk, dass Mario Bava der Regisseur der italienischen Version des Films ist. Das Schwert von Persien ist eine italienisch-US-amerikanische Koproduktion. Vielleicht ist es ja tatsächlich so gewesen, dass Mario Bava in der italienischen Version Regie führte? Kann das sein? Kann es sein, dass in einer Koproduktion jemand, in diesem Fall Mario Bava, tatsächlich als Regisseur für die eigene Sprachversion fungiert, obwohl in den Credits jemand anderes erwähnt wird? Ich bin mir nicht sicher, aber wenn ja, dann hat Il mercenario recht und sollte hier definitiv nicht gesperrt werden. Hab allerdings keinerlei Ahnung von Il mercenarios Wirken hier in der de:wp. Möchte, wie geschrieben, nur herausfinden, ob Mario Bava nicht tatsächlich doch als Regisseur an der italienischen Version des Films Das Schwert von Persien mitgewirkt hat. Wie oben bereits erwähnt wurde, nennt ihn auch die IMDb als Regisseur, die zwar unzuverlässig ist, in der aber so manch eine weise Weisheit verborgen liegt, deren Ursprung sich uns derzeit vielleicht entzieht? PS: Falls Il mercenario richtig liegt, dann muss er natürlich entsperrt werden, denn in diesem Fall, falls sich die Angaben bestätigen lassen, wäre sein Wirken ein außerordentlich gutes gewesen, das Wissen vermittelt hätte.--Eddgel (Diskussion) 02:17, 8. Dez. 2019 (CET)
Hab gerade mal noch ein Link zu einem Poster von Ester e il re (Das Schwert von Persien) gefunden-->Ester e il re...dort steht eindeutig geschrieben „Regia di Mario Bava“ (Bild anklicken, um Lupe zu aktivieren). Es scheint also so, als ob Il mercenario richtig liegt.--Eddgel (Diskussion) 03:46, 8. Dez. 2019 (CET)
Oben ging es aber um La morte viene dallo spazio und da fehlt bisher jeder brauchbare Beleg.--Kmhkmh (Diskussion) 05:35, 8. Dez. 2019 (CET)
(BK)Hier gibt es vielleicht noch etwas für und wieder bezüglich Mario Bavas Regiearbeiten zu lesen (den Film Caltiki – Rätsel des Grauens in der Internet Movie Database (englisch) betreffend). In dem Buch Riccardo Freda: The Life and Works of a Born Filmmaker wird offensichtlich die Frage aufgeworfen, ob Mario Bava bei seiner Arbeit nicht doch auch eher Regisseur als Kameramann war? Für diesen Film wird es Seitens des Schreibers verneint...ich persönlich würde vermuten, dass er, weil er so engagiert war und viele Aufgaben übernahm, die denen eines Regisseurs entsprechen, wohl bei vielen Filmproduktions-Angaben in der IMDb als Regisseur mit dem Attribut "uncredited" versehen ist. Klar ist das kein "Beleg" für die Richtigkeit der Angaben in der IMDb, aber dieser Text, sowie auch die Richtigkeit der Regisseur-Angabe in Das Schwert von Persien lassen mich persönlich schlussfolgern, dass diese "uncredited"-Angaben in der IMDb, die Mario Bava als Regisseur angeben, Hand und Fuß haben und nicht nur Verwechslungen von "Director of Photography" (Kameramann) mit "Director" (Regisseur) sind.--Eddgel (Diskussion) 05:38, 8. Dez. 2019 (CET)
Goggle-Books ist mal wieder fies...zeigt die folgenden Seiten nach dem ersten Aufrufen nicht an...hier ist die Seite (Seite 143), auf die ich mich beziehe.--Eddgel (Diskussion) 06:17, 8. Dez. 2019 (CET)

Seufz. Bava hat bei "Caltiki" und bei "L'ultimo dei Vikinghi" einiges inszeniert und blieb ungenannt. Bei "Ester e il re" hatte er die italienische Version verantwortet (was nicht viel mehr heißt, als dass er Szenenfolgen und Dialoge bearbeitete). Ansonsten, wie auch Tim Lucas in seiner Monografie herausgearbeitet hat, ist nicht nachzuweisen, dass der Kameramann mehr als für Kameraleute üblich Einfluss auf die Filmgestaltung genommen hat - auch wenn das angesichts seines Namens (und von Vermarktungsstrategien) immer wieder gerne behauptet wird (auch in anderen Werken). Kurz: Bei 20 Änderungen entlang der imdb kann auch mal eine stimmen. Anders: Wie schön, dass darauzs geschlussfolgert wird, dass Jerry sofort weiterarbeiten können soll, weil eine seiner bei der imdb angeschriebenen Änderungen zutrifft. --Si! SWamP 10:12, 8. Dez. 2019 (CET)

...und während oben von user:Eddgel noch gerätselt wird, ob es denn überhaupt möglich sei, dass eine Person nur für eine bestimmte Sprachversion Regie führte, setzt er es ein paar Stunden später einfach nach einem eBay-Fund wieder genau so ein [4], halleluja. TF, ick hör' dir trapsen. --JD {æ} 10:56, 8. Dez. 2019 (CET)
@Si! SWamP: Hmm..ja, kann schon alles stimmen was du schreibst, was aber, wenn die Angaben der IMDb korrekt sind? Hab bis jetzt nur "Ester e il re" überprüft und fand nach einiger Zeit ein Filmplakat. Könnten da noch weitere Angaben der IMDb bestätigt werden? Ich gehe stark davon aus. Zur Sperrung von Il mercenario, was mich zugegeben schon ziemlich aufregt...ich verstehe nicht, warum er gesperrt wurde...ich nehme mal an, dass er mit bestem Wissen und Gewissen die Änderungen vorgenommen hat...wo kommen wir hin, wenn wir alle Benutzer sperren würden, die mal etwas Umstrittenes mit bestem Wissen und Gewissen eintragen? Normalerweise macht man es rückgängig und führt eine Diskussion, in deren Verlauf sich dann eine allgemein akzeptierte Lösung finden lässt. Aber einfach sperren? Das entzieht sich meinem Verständnis. Ich selbst hätte schon wegen etwas viel Schlimmeren gesperrt werden können, als wegen Einträgen nach bestem Wissen und Gewissen, die "eventuell" nicht korrekt, aber doch belegt sind und sei es nur durch die IMDb. Kann die Sperrung also nicht nachvollziehen bzw. hinnehmen, es sei denn jemand erklärt mir mal warum der Benutzer Il mercenario jetzt eigentlich so schlimm ist. Wenn es hier keiner tut, dann muss ich halt mal bei FzW nachfragen, ob so ein Vorgang überhaupt rechtens ist. Wie auch immer...werde die nächsten Wochen mal schauen, ob sich nicht einige der IMDb-Angaben bezüglich Mario Bavas Regiearbeiten bestätigen lassen. Gerade keine Lust mehr.
@JD: Ja, weil inzwischen Zeit vegangen war und ich zu dem Schluss gekommen war, dass Il mercenario völlig recht hatte! Wieso sperrst du ihn deshalb? Das ist absolut nicht hinnehmbar!--Eddgel (Diskussion) 11:24, 8. Dez. 2019 (CET)
Ah, du bist in der Zwischenzeit zur Erkenntnis gelangt, dass man aus einer Plakatangabe schlussfolgern könnte, dass die Person halt Regie in einer einzelnen Sprachversion führte, okay. Du kennst WP:KTF, so ich denke. Nun, denn. Il mercenario habe ich nicht wegen der Ergänzung, bei der der User vermeintlich "völlig recht" hatte, gesperrt. Siehe Sperrlog, siehe von mir aus erste Anlaufstelle Benutzer:Nirakka/Jerry_Dandridge. Mehr werde ich in dieser Causa nicht schreiben. --JD {æ} 11:32, 8. Dez. 2019 (CET)
Jop, bin ich und ein Filmplakat ist meiner Meinung nach ziemlich aussagekräftig. Bei der von dir verlinkten Benutzer Diskussionsseite allerdings, sehe ich einige Zweifel, auch von anderen Benutzern bezüglich ob es sich tatsächlich um Jerry Dandridge handelt, was auch immer der nun wieder verbrochen haben soll. Das überzeugt mich alles ganz und gar nicht. Und btw.: soll das, das oder das das Sperrlogbuch sein? Da steht ja fast gar nix drin. Bei Jerry Dandridge das gleiche. Warum hängt man den Mann? Habt ihr nix besseres zu tun?--Eddgel (Diskussion) 11:41, 8. Dez. 2019 (CET)
(BK)"was auch immer der nun wieder verbrochen haben soll", weißt du nicht, aber du hast einige Zweifel, dass es sich um Dandridge handelt? "Was aber, wenn die Angaben in der imdb korrekt sind"? Ich habe dir die Monographie von Tim Lucas genannt. Aber bestimmt sind nicht die Fachleute kompetent, sondern die imdb, und somit der arme, bedauernswerte "Il mercenario". Seit bald 10 Jahren muss man diese Diskussion führen. Dazu hab *ich* keine Lust mehr. Soll er halt weiter vermüllen, der Filmbereich. ¡Adios! --Si! SWamP 12:16, 8. Dez. 2019 (CET)
Sieh es doch mal von meiner Seite aus...man schreibt einen Artikel...und irgendwann kommt jemand daher, der eine Anmerkung macht. So sollte es doch eigentlich sein in der Wikipedia, oder? Nun kommen aber plötzlich noch andere daher, die sagen, dass derjenige, der die überprüfbar richtige Anmerkung getätigt hat schlecht ist und sie sperren ihn obendrein noch (aus meiner Sicht völlig willkürlich). Es wird kein nachvollziehbarer Grund dafür genannt, es heißt einfach nur, dass der Gesperrte schlecht ist...ich schätze dich Si! und würde dir auch vertrauen, aber sry, das ist gerade alles völlig absurd...der „arme“ Il mercenario hat hier definitiv nicht falsch gehandelt. Er hat lediglich etwas aus der IMDb hier eingetragen, dass offensichtlich eher weniger auf Zustimmung stieß. Mehr ist es nicht. Ihn dafür zu sperren grenzt an "irgendwas ziemlich schlimmes".--Eddgel (Diskussion) 12:38, 8. Dez. 2019 (CET)

Ich geh die Wochen mal die "uncredited"-Regisseur-Filmo von Mario Bava durch...vielleicht lässt sich dadurch Klarheit verschaffen:

  • Der Vampir von Notre-Dame (I vampiri), laut dem Buch The Cinema of Japan & Korea complettierte Bava diesen Film 1956 als Regisseur 1
  • La morte viene dallo spazio, kann jemand italienisch? Zwar nur ein kleiner Schnipsel, aber ich glaube hier steht, dass Bava auch Regisseur war-->2
  • Herkules und die Königin der Amazonen (Ercole e la regina di Lidia), auch hier complettierte Bava den Film als Regisseur (aus dem Buch: Italian Horror Film Directors) 3--Eddgel (Diskussion) 13:41, 8. Dez. 2019 (CET)
Also noch ein letzter Versuch. Prinzipiell: Es steht nirgends und stand nie in Abrede, *dass* es Filme gibt, bei denen Bava (Ohne genannt zu sein), ein paar Sequenzen überwacht hat. Nun zu deinen drei Punkten:
1) "I vanpiri" wurde nie bezweifelt und steht schon in der Anfangsversion unseres Artikels zum Film. Der Autor (den ich zufällig kenne) hat diesen Fakt unten in die Anmerkungen geschrieben. Da Jerry halt niemals was liest, sondern immer nur *macht*, fügt er halt was dazu, was da schon lange steht.
2) in diesem Ausschnitt folgt das Wort "fotografia", er war also Chefkameramann, auch das wissen wir aus dem vorliegenden Artikel.
3) bei "Ercole e la regina…" steht da, dass Bava Second-Unit-Regisseur war. (Und dass er bei "La battaglia di Maratona" ein paar Kampfszenen fertig drehte).
Ich fasse zusammen: einmal unstrittig und war schon da, zweimal "nein", steht da eben *nicht*. Es werden sich übrigens noch mehr Fundstellen auftun, wo jemand behauptet, dass Bava ein paar Szenen etc.pp. Die Frage ist, ob solch eine einzelne Fundstelle genügt (in der Regel sagt das jemand in einem Interview, dass als Bonusmaterial auf einer DVD ist, und dann schreibt das jemand als Tatsache irgendwo anders hin. Wenn es danach ginge, hat so ziemlich JEDER um 1963/64 aktive Schauspieler die Rolle von Leones "Fremder ohne Namen" angeboten bekommen.) Solange das aber unklar ist, gehört es nicht (mindestens nicht unkommentiert) in einen Artikel. Und schon *gar nicht* gehört es in die Box. --Si! SWamP 15:09, 8. Dez. 2019 (CET)
Naja, so wie es aussieht, vollendete er meistens die Werke von anderen und zwar als Regisseur. Der IMDb hat es offensichtlich gereicht, um ihn als "uncredited"-Regisseur aufzunehmen. Manch einem Artikel in en:wp und it:wp offenbar auch. Er hat also Regiearbeit bei den Filmen geleistet. Wenn wir hier in de:wp aber lieber nur ausschließlich den Hauptregisseur nennen wollen und uns strickt dagegen wehren wollen, dass alle wichtigen Leute, die an dem Film mitgearbeitet haben genannt werden, dann soll es halt so sein.--Eddgel (Diskussion) 17:19, 8. Dez. 2019 (CET)
In Das Schwert von Persien müsste m. E. noch im Text selbst ergänzt werden, inwiefern, also in welchem Umfang, Bava als Regisseur an dem Film beteiligt war. Überhaupt bin ich der Auffassung, dass Regiebeteiligung zmindest in den Fließtexten erwähnt werden sollte. Was die Nennung in der Infobox anbelangt: Man kömnte natürlich sagen, nur diejenigen, die in den Creditx aufgeührt werden, sollen hier genannt werden. Ansonsten scheint mit der Steitpunkt ja darin zu liegen, zu klären, ab welchen Umfang jemand als Regisseur genannt werden soll oder nicht. Ein paar inszenierte Szenen sind für ich nicht genug. Beendigung eines Films wohl schon eher, aber was heißt "Beendigung". Louis Wu (Diskussion) 10:20, 9. Dez. 2019 (CET)

Sollten die Relevanzkriterien für Fernsehserien verallgemeinert und dadurch auch an die heutige Zeit angepasst werden?[Quelltext bearbeiten]

Durch die hier angesprochene Löschdiskussion haben sich auch einige wenige Benutzer über die Anpassung der Relevanzkriterien für Fernsehserien Gedanken gemacht. Darin befinden sich m.E. willkürliche Kriterien, bspw. dass die Folgenanzahl relevanzstiftend ist. Blobstar hat unter Wikipedia Diskussion:Relevanzkriterien#Streamingserien eine Diskussion eröffnet. Ggf. könnte man dort weiter diskutieren oder hier. Ich wollte mal darauf aufmerksam machen, denn durch den Abschnitt hier auf der Seite mit der Löschdiskussion übersieht man vielleicht die Diskussion um die Relevanzkriterien. --Christian140 (Diskussion) 22:22, 8. Dez. 2019 (CET)

Ich habe dort geantwortet. Deine Frage aus der Überschrift muss man ganz klar mit Ja beantworten!!--Stegosaurus (Diskussion) 16:55, 9. Dez. 2019 (CET)

Martin Hofmann (Produzent)[Quelltext bearbeiten]

Unbeobachtet und ungesichtet aufgebläht. Darf ich den der hiesigen Aufmerksamkeit empfehlen? Gruß, --G-41614 (Diskussion) 14:58, 9. Dez. 2019 (CET)

Dass es in einem Personenartikel je einen Abschnitt gibt für Herstellungsleiter, Produktionsleiter und Aufnahmeleiter, kommt mir ungewöhnlich vor. Solche Berufe werden normalerweise nicht so hervorgehoben.--Stegosaurus (Diskussion) 16:39, 9. Dez. 2019 (CET)
Halte ich auch für etwas übertrieben. Louis Wu (Diskussion) 17:26, 9. Dez. 2019 (CET)

Wie kann das sein dass FF9 schon eingestellt ist ?[Quelltext bearbeiten]

Hallo ich hab mal eine Frage, ich hab gesehen das Fast & Furious 9 schon im ANR steht obwohl der Film erst Mai 2020 rauskommt. Da wollte ich fragen dürfte man Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Glashütte/Godzilla vs. Kong nicht schon in den ANR verschieben denn der kommt auch im Mai 2020 raus, und nach meiner Meinung sind beide Artikel im selben Niveau weit, also vom Text und Informationen... LG—Hans-Godzilla-Müller (Diskussion) 17:30, 9. Dez. 2019 (CET)

Der Godzilla-Artikel ist noch nicht besonders weit. Der Trivia-Abschnitt zählt nicht, denn solche Abschnitte sind unerwünscht. Ich empfehle weiteren Ausbau vor der Verschiebung in den ANR.--Stegosaurus (Diskussion) 18:39, 9. Dez. 2019 (CET)
Siehe auch die Anfrage Wikipedia:Redaktion_Film_und_Fernsehen/Archiv/2019/3#Warum_wird_Star_Wars:_Der_Aufstieg_Skywalkers_schon_eingestellt_? von derselben Person. @Sophie Elisabeth: Bist du immer noch seine Mentorin? --Riepichiep (Diskussion) 18:56, 9. Dez. 2019 (CET)
Ja, ich bin noch seine Mentorin. Aber Film/Fernsehen ist nur eines meinter Interessen und ich bin nicht im Portal hier aktiv, ich kenne eure Regeln/Ansprüche nicht bis ins kleinste. Gruß Sophie talk 21:21, 9. Dez. 2019 (CET)
Seit der letzten Anfrage wurde kaum was (ggfs. nur ein Weblink?) ergänzt, mehr nicht. Der Artikel war damals nicht fertig und er ist es immer noch nicht. Ich würde vorschlagen, sich mal dem Artikel zu widmen anstatt dieselbe Frage erneut zu stellen. --Riepichiep (Diskussion) 01:39, 10. Dez. 2019 (CET)

Sind weihnachts-tipps.de und weihnachtsfilme.de wiki-taugliche Referenzen für Filmkritik?[Quelltext bearbeiten]

Da ich es bei einigen Wiki-Artikel sehe (nur Weihnachtsfilme, bspw.Eine Hochzeit zu Weihnachten (2013) und Santa Buddies – Auf der Suche nach Santa Pfote): Im Abschnitt Kritik wird u.a. die Rezensionen von "Weihnachtsfilme.de" (https://weihnachtsfilme.de/) und "weihnachts-tipps.de" (https://www.weihnachts-tipps.de) wiedergegeben. Sind die Seiten als Rezensionsquelle überhaupt für Film-Wiki-Artikel als seriös zu erachten? Sind beiden Seiten eine Referenz, wenn es um Filme geht? In Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Quellen finde ich nichts dazu. UserIn Josy24 ist der Meinung, dass die beiden Seiten als Rezensionsquelle im Wiki-Artikel zu gehören haben, Hinweise meinerseits werden gekonnt ignoriert. Allerdings:

  • sämtliche Filme werden auf beiden Seiten oberflächlich und wohlwollend kritisiert
  • beide Seite haben für mich den Anschein, nur Produkte verkaufen zu wollen. Um es klar auszudrücken: Es sind Verkaufsseiten
  • es fehlt eine Redaktion

Vielleicht können sich hier einige mal kurz melden, bevor der Edit-War ins unermessliche geht. Vielen Dank.--Superbia23 (Diskussion) 13:59, 12. Dez. 2019 (CET)

Die Seiten sind als Quellen (egal ob für Rezension oder anderes) nicht geeignet. Das eine ist ein Fanportal, das andere eine Werbefirma. Die entsprechenden Zitate und Belege müssen aus den Artikeln entfernt werden.--Stegosaurus (Diskussion) 14:49, 12. Dez. 2019 (CET)
+1 --Jens Best 💬Antifa.svg 15:27, 12. Dez. 2019 (CET)
Sehe ich auch so. Texte ohne Autorennennung, keine Redaktion, wie du ja auch schreibst. Das sind keine anerkannten Quellen, sondern offensichtlich auf Affiliate Links und SEO ausgelegte Seiten/Fanportale. Der Betreiber der einen ist Social Media-Fachmann, bei der anderen steht nicht einmal ein Name im Impressum.
PS: Dadurch, dass offensichtlich immer mehr Autoren lediglich ein paar Kritiken zu googlen scheinen statt sich durch die etablierten Medien zu lesen, hat sich die Balance zwischen lange und nicht ohne Grund etablierten Quellen zu Film und Fernsehen, die evtl. eben auch mal nur offline oder im Abo zu bekommen sind, und leicht zugänglichen Online Medien ohne große Reputation eh schon enorm verschoben! Gruß, --Fact Loving Criminal (Diskussion) 15:11, 12. Dez. 2019 (CET)

Ich seh grade: Bei Eine Hochzeit zu Weihnachten (2013) ist sogar der Werbespruch des DVD-Herstellers Koch Media unter Kritiken gelistet. Absolutes No-Go! Wenn man das drin haben will, dann bitte auch deutlich als Werbung kennzeichnen - obwohl sich mir spontan der enzyklopädisch relevante Wert einer solchen Aussage nicht erschließen mag. Falls der Film tatsächlich eine Screwballkomödie ist, wie Koch schreibt, dann sollte dies der Autor des Textes ja eh als Genreeinordnung thematisieren.--Fact Loving Criminal (Diskussion) 15:11, 12. Dez. 2019 (CET)

Darauf habe ich auch verwiesen (siehe Versionsgeschichte). Gleiches gilt für die "Kritik" von Videoload – ein VoD-Anbieter, der den Film in seiner Mediathek anbietet (siehe Angebotsseite). Wurde, wie gesagt, ignoriert und rückgängig gemacht. --Superbia23 (Diskussion) 16:33, 12. Dez. 2019 (CET)
Solcherlei "Kritiken" sind zu entferen und keinesfalls geeignet. Louis Wu (Diskussion) 07:47, 13. Dez. 2019 (CET)
Schön, dass Ihr Euch einig seid, ich bin immer noch anderer Meinung, was aber wohl nicht zählt. Schade, dass in liebevoll erstellte Artikel immer wieder ohne Not eingegriffen wird, hingegen Artikel mit offensichtlichen Mängeln unbehelligt bleiben. Arbeit anderer zerstören geht ja auch schneller und sich am Ende dann noch bei einer winzigen Minderheit (hier genau vier Zustimmungen!, was dann großspurig als Entscheidung der RFF verkauft wird) durchzusetzen, scheint befriedigend zu sein. Ich habe sowieso keine große Lust mehr auf Wikipedia. --Josy24 Diskussion 18:54, 13. Dez. 2019 (CET) PS.
Ein paar Kritiken zu googlen, Du scheinst keine Ahnung zu haben, zu manchen Filmen findet man einfach so gut wie nichts, obwohl man zeitaufwendig sucht. TV Spielfilm ist beispielsweise eine dieser Seiten, die eine etablierte Quelle sein soll. Es sieht jedoch oft so aus, als habe man den Film dort noch nicht einmal vollständig gesehen. Diese sogenannten etablierten Quellen beschäftigen sich auch höchstens mal mit einem Weihnachtsfilm, wenn er groß von sich reden macht – da bleibt ob dieser Einseitigkeit nur Kopfschütteln. Ganz davon abgesehen, Fanseiten sind das ganz sicher nicht, denn die Beurteilung der Filme ist vielseitig und nicht nur auf Lob bedacht. Für mich als Nutzerin der WP, die ich ja auch bin, haben diese Weihnachtsartikel mit den Kritiken der Weihnachtsseiten einen hohen Mehrwert und ich bin überzeugt, dass sie das für interessierte Nur-Leser auch in der von mir erstellten Form ganz entscheidend eher haben als ohne jede Kritik. Es werden zwischen 0 und 5 Weihnachtsmützen (vorbeugend: bei der renommierten Seite tittelbach.tv sind es Punkte, bei TV Spielfilm Sterne + Daumen) verteilt. Wären es reine Fan- oder Verkaufsseiten müssten ja eigentlich immer zwischen 4 und 5 Mützen am Ende herauskommen. Habt Ihr Euch überhaupt schon mit diesen Seiten befasst außer gerade jetzt mal eben. Autoren vergraulen trägt nicht dazu bei, dass in diesem Fall die Liste von Weihnachtsfilmen weiter gebläut wird.