Diskussion:Österreichischer Meister (Fußball)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wacker / Tirol / Innsbruck[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte nur auf eine kleinigkeit hinweisen.

wenn mann alle titel zusammenzählt liegt der FC Tirol mittlerweile FC Wacker tirol an platz 3 der ewigen liste der meisterschaften mit 10 titel sonst hätten sie ja keinen stern im wappen

mfg

nax 195.212.98.190 14:40, 18. Okt 2005 (CEST)

Der FC Wacker Tirol ist offiziell und rechtlich kein Nachfolgeverein des FC Wacker Innsbruck bzw. FC Tirol Innsbruck. Ein Verein der offiziell erst 2002 gegründete wurde kann wohl kaum in den 1970er, 1980er usw. Jahren Meister gewesen sein. Die BL erlaubte dem Verein, wohl aus Sentimentalität oder was auch immer trotzdem das Tragen eines Sterns. Das dies zu Widersprüchen führt versteht sich von selbst, aber entweder Wacker Tirol ist DER offizielle rechtliche Nachfolger von W.I. und FCT oder eben nicht. Dazu sei angemerkt dass sich auch der Verein selbst auf die Tatsache hinweist, kein juristischer Nachfolgeklub seiner Vorgänger zu sein. Zu Beachten ist auch, dass natürlich nur ein Verein die Meisterschaft gewinnen kann der die Lizenz besitzt an der BL teilzunehmen. Der FCWT als nichtjuristischer Nachfolger war und ist nicht Lizenzinhaber des FCWI oder des FCT. Wenn mann die Meistertitel aller Tiroler Vereine trotzdem zusammenzählen möchte, kann man dies in Anbetracht des Abstammungsprinzips einerseits und der 1999 erfolgten Fusion andererseits befürworten und unter FCWI (Gründungsname) oder FCT (letzter Vereinsname) anführen. Allerdings bin ich der Ansicht, dass jeweils der Vereinsname angeführt werden soll, unter denen der Verein zu jener Zeit in der Meisterschaft auch spielte. Wer sich etwas für den österr. Fußball interessiert kann sowieso jederzeit die Namen FCWI oder FCT oder FC Swarovski miteinander in Verbindung bringen. Triq 16:56, 18. Okt 2005 (CEST)


Die Diskussion ist an und für sich absurd: Jeder weiß, dass Wacker Innsbruck, Wacker Tirol und FC Tirol ein und derselbe Klub sind und nur aus rechtlichen Belangen heraus die Abgrenzung gegenüber dem jeweiligen Vorverein getroffen wurde. Dasselbe bei Salzburg, dasselbe in Kärnten.

J.Verdin, 08:48, 23.Februar 2007 (CEST)


Lustige Annahme, da beispielsweise 1988 der FC Swarovski Tirol (Vereinsfarben blau-weiß) gegen den FC Wacker Innsbruck (Vereinsfarben schwarz-grün) gespielt hat (9:1). Eine Beschäftigung mit den zu dem Themenkomplex dazugehörigen Artikeln würde sicher zum bessern Verständnis beitragen. Beim FC Wacker Tirol besteht allerdings beim besten Willen kein Zusammenhang zu einem anderen Innsbrucker Vereinen, es handelt sich da bitte um die mehr oder weniger abgespaltene erste Mannschaft der WSG Swarovski Wattens. -- Peterwuttke ♪♫♪ 18:19, 23. Feb. 2007 (CET)


Ich wollte auch eine kleine frage stellen, es ist mir zwar kein sonderliches anliegen und auch ein wenig ab vom thema, aber interessieren tut es mich trotzdem. Warum gibt es zwar den FC Swarovski Tirol oder den FC Red Bull Salzburg, aber nicht den FK Austria Magna Wien oder den SV Josko Fenster Ried oder SV Casino Austria Salzburg? Sollte man sich nicht auf eine art und weise der formulierung, also mit oder ohne sponsorenname, einigen und dann der "gerechtigkeit" halber sich konsequent daran halten? Mlg

Es werden prinzipell keine Sponsornamen in den Artikel verwendet, auch wenn Rapid Elan durchaus gut klingt und Teppichland GAK auch ganz witzig ist. -- Peterwuttke ♪♫♪ 00:38, 21. Apr. 2008 (CEST)

GAK[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

ich wollte nur auf zwei Fehler hinweisen: Grundsätzlich schreibt man nicht Grazer AK (wenn schon, dann Grazer ASK, weil der offizielle Klubname lautet: Grazer Athletik Sportklub, abgekürzt GAK) und außerdem war der GAK der erste steirische Titelinhaber mit dem Cupsieg 1981 (und nicht Sturm).

W. (nicht signierter Beitrag von 88.27.18.141 (Diskussion | Beiträge) 23:39, 24. Mai 2009 (CEST))

Könnte es sein, dass Athletiksportklub als ein Wort gemeingeschrieben wird (oder ursprünglich als ein Wort geschrieben wurde), weil dann würde Grazer AK (was ja auch öfters in dem Medien zu lesen ist) durchaus auch Sinn machen. --MrBurns 00:21, 25. Mai 2009 (CEST)

Also: In der Gründungsurkunde wird Grazer Athletiksportclub (damals noch mit c) geschrieben - im Vereinsregisterauszug steht Grazer Athletiksport Klub, abgekürzt (!) GAK.

Unabhängig davon ist es nach wie vor falsch, dass Sturm 1981 Cupsieger gewesen ist, es war der GAK. Ich bessere das einfach jetzt aus!

W. (nicht signierter Beitrag von 88.19.185.189 (Diskussion) 23:27, 30. Mai 2009 (CEST))

Wie kommst du darauf, dass es sich dabei um den Cupsieg handelt? --لαçkτδ [1] [2] 23:27, 30. Mai 2009 (CEST)
Das steht auch unter Liste der ÖFB-Cupendspiele. Und zwar schon seit längerem. --MrBurns 13:42, 2. Jun. 2009 (CEST)
Um was gehts bitte? Die Cupendspielliste zeigt eh den GAK als Sieger an und in der Meisterliste steht kein Cup-Sieger?! --لαçkτδ [1] [2] 11:30, 8. Jun. 2009 (CEST)

Layout-Problem bei hohen Auflösungen[Quelltext bearbeiten]

das Layout-Problem bei 2048 Pixel Fensterbreite

Bei hohen Auflösungen überschneiden sich 2 der Tabellen.

rechts befindet sich zur veranschaulichung ein Screenshot mit 2048 Pixel Fensterbreite. --MrBurns 13:37, 2. Jun. 2009 (CEST)

PS: Ich merke auch keinen Unterschied zwischen den Profimeisterschaften und denen ohne Profitum, also warum sind die in dieser einen Tabelle extra aufgeführt? --MrBurns 13:50, 2. Jun. 2009 (CEST)
Das Layoutproblem mit den Überschneidungen sollte jetzt behoben sein.
Was die allgemeine Gestaltung (Barrierefreiheit, fehlende Spaltenüberschriften, unterschiedliche Spaltenbreiten, Darstellung) anbelangt, gäbe es noch viel zu tun… Ich will jedoch den Hauptautoren nicht ins Zeug flicken. --Σ τ ε ι ν δ υ 11:17, 8. Jun. 2009 (CEST)
Ja, jetzt seh ich auch bei hohen Auflösungen keine Probleme mehr. --MrBurns 12:16, 9. Jun. 2009 (CEST)


Rapid Wien[Quelltext bearbeiten]

Wie schaut das dann aus? Kann man dann eigentlich die Jahre 1910-1924 als "österreichische Meisterschaft" zählen? Gerade Rapid hat ja da die meisten ihre "Meistertitel" geholt? --Wallabie 18:07, 10. Jun. 2009 (CEST)

Natürlich kann mans, wiel sie vom ÖFB anerkannt wurden. Und die meisten warens auch nicht (wär auch garnicht möglich, weil in diesem Zeitraum gabs ja nur 13 meisterschaften (1911/12-1923/24), sondern 8 von 32. --MrBurns 00:29, 13. Jun. 2009 (CEST)
Meines Erachtens kann man erst die Meisterschaften ab 1949 als österreichische (!) Meisterschaften bezeichnen. Davor gab es regionale Meisterschaften (zB Niederösterreich oder Wien, wo Rapid oft gewonnen hat, oder Steiermark wo Grazer Klubs oft reussiert haben). Erst 1949 wurde die Staatsliga eingeführt, für die sich Mannschaften aus allen neun Bundesländern qualifizieren können. Man sollte das also getrennt führen - es ist gegenüber den "Bundesländerklubs" sehr unfair, deren Titel nicht anzurechnen, die Wiener Titel aber schon. Die Erfolge von Rapid, Austria & Co in den Wiener bzw. Reichsdeutschen Meisterschaften werden ja nicht dadurch geschmälert, dass sie separat gelistet werden. Ds77 19:26, 17. Mai 2011 (CEST)
Es haben schon vorher nichtwiener Vereine Teilgenommen: 1938/39-1944/45 waren schon Vereine aus ganz Österreich teilnahmeberechtigt und teilgenommen haben u.A. Grazer SC und SK Amateure Steyr, eigentlich waren auch 1911/12-1918/19 alle Vereine aus dem Kernland teilnahmeberechtigt (siehe Fußball-Bundesliga_(Österreich)#Die_erste_Profiliga_am_europ.C3.A4ischen_Kontinent), nur hat damals halt kein Verein außerhalb Wiens den Aufstieg geschafft. Aber eigentlich ist das alles irrelevant, wichtig ist welche Titel der ÖFB als österreichische Meistertitel zählt. Alles andere fällt unter WP:TF.--MrBurns 05:40, 24. Feb. 2012 (CET)

Historische Meisterschaftstrophäen[Quelltext bearbeiten]

Gibt es Informationen zu historischen Meisterschaftstrophäen? Die jetzige gibt es ja scheinbar erst seit 1974. OAlexander 18:19, 6. Feb. 2011 (CET)

Wieso wurden in der Vergngenheit immer wieder neue Trophäen geschaffen? verlorengegangen oder Freifläche (für die Gravur der Meister ) voll? --H.A. (Diskussion) 14:43, 16. Dez. 2017 (CET)

Ostmarkmeisterschaften im Großdeutschen Reich[Quelltext bearbeiten]

Warum werden die Ostmarkmeisterschaften im Großdeutschen Reich nicht als österreichische Meisterschaften anerkannt? OAlexander 18:20, 6. Feb. 2011 (CET)

Tabelle Titelverteilung[Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle für die Titelverteilung bei den Herren ist uneinheitlich: manchmal werden in der Spalte des ÖFB die Titel der NSRL (Gauliga Ostmark) mitgezählt (z.B. beim SK Rapid Wien) manchmal nicht (z.B. beim First Vienna FC 1894). Da der ÖFB offiziell die Titel der NSRL mitzählt sehe ich keienn grund, das hier im ARtikel anders zu machen und plädiere daher dafür, die Spalte "ÖFB" zu entfernen und statt dessen die Spalte "ÖFB + NSRL" ganz nach links zu verschieben. --MrBurns (Diskussion)

Mir fehlt zu den Tabellen eine Legende, es ist völlig verwirrend, nur die Kurzbezeichnungen in der Titelzeile zu haben. --Springen (Diskussion) 18:07, 16. Dez. 2016 (CET)


Habe mir erlaubt, die Summe der Titel seit 1974/75 einzufügen.

(Reform bzw. Neugründerung der Bundesliga, wird auch auf bundesliga.at als Beginnzeit der ewigen Tabelle sowie der Meisterliste verwendet.)

http://www.bundesliga.at/de/statistik/allgemein/ewige-tabelle/

http://www.bundesliga.at/de/statistik/allgemein/meister-uebersicht/

--Allenamenschonweg (Diskussion) 11:41, 28. Aug. 2017 (CEST)