Diskussion:Balkanroute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kosovo[Quelltext bearbeiten]

Der Kosovo fehlt vollständig. Warum? (nicht signierter Beitrag von Pebble Beach (Diskussion | Beiträge) 13:54, 4. Okt. 2015 (CEST))

Weil ihn noch keiner eingetragen hat --Tromla (Diskussion) 16:52, 4. Okt. 2015 (CEST)
Kosovo grenzt an keiner Stelle an die EU und spielt auch bei der Balkanroute keine Rolle, ist hier also zu Recht nicht in der Tabelle aufgeführt. --Heiner Strauß (Diskussion) 17:47, 14. Okt. 2015 (CEST)

Rückstau[Quelltext bearbeiten]

diepresse.com: Balkanroute: Weniger Ankünfte von Flüchtlingen

Zitat: Seit Mitte der vergangenen Woche lassen Mazedonien, Serbien und Kroatien Menschen, die nach ihrer Ansicht Wirtschaftsflüchtlinge sind, nicht mehr weiterreisen. Passieren dürfen seither nur noch Personen mit syrischen, irakischen oder afghanischen Reisedokumenten.

=> FAZ.net / Michael Martens 22.11.2015: Balkanische Kettenreaktion. - Schon 6000 Personen steckten in Griechenland an der Grenze fest, seitdem Mazedonien nur noch Iraker, Syrer und Afghanen über die Grenze lässt.

spiegel.de 26.11.2015: Flüchtlingsblockade auf der Balkanroute: Die Kettenreaktion

Hat jemand Zeit / Motivation / Energie, dazu was in den Artikel zu schreiben ? --Neun-x (Diskussion) 26. Nov. 2015 (CET)

Route(n?) seit Schließung der ungarischen Grenze[Quelltext bearbeiten]

Eine IP änderte dies hier.

diese Grafik zeigt imo etwas anderes:

Bevor Ungarn die Grenze dichtmachte und die Einreise von Flüchtlingen kriminalisierte, konnten Flüchtlinge von Serbien aus wahlweise

  • (1) via Ungarn nach Österreich *** oder
  • (2) via Ungarn nach Deutschland oder
  • (3) via Kroatien (EU-Land) und Slowenien nach Österreich ***

(*** und von da aus oft weiter).

Seit Ungarn dichtgemacht hat gibt es afaik nur noch Route 3. Gibt es eine Route von Kroatien und Slowenien nach Italien ? Kann jemand hinsichtlich aktueller Routen etwas zum Artikel beitragen ? --Neun-x (Diskussion) 20:44, 27. Feb. 2016 (CET)

(difflink) geändert. --Neun-x (Diskussion) 06:24, 29. Feb. 2016 (CET)

Östliche Mittelmeerroute[Quelltext bearbeiten]

http://frontex.europa.eu/trends-and-routes/eastern-mediterranean-route/

griechenland-türkei gehört nicht mehr wirklich zur balkanroute (sowenig wie die bayerisch-österreichischen angelegenheiten, und auch östereich zu ungarn und slowenien, beide zählt man nicht wirklich zum balkan). jedenfall, griechenland auch nicht, ich hab für diese angelegenheiten das frontex-lemma vorbereitet, die guten texte auskommentiert drin lassen, die gehören dann dorthin. --W!B: (Diskussion) 01:09, 2. Mär. 2016 (CET)

"Türkei-Griechenland" erklärt, wo die Flüchtlinge herkamen, die im letzten halben Jahr in großer Zahl auf der Balkanroute Richtung Nordwesten zogen / "durchgewinkt wurden". Allgemein gesagt: ein Abschnitt "zur Vorgeschichte" gehört wirklich zu (fast) jedem Artikel. --Neun-x (Diskussion) 21:26, 8. Mär. 2016 (CET)

Harbestes?[Quelltext bearbeiten]

" Flüchtlingspolitik im Laufe des Harbestes radikal geändert." Ist Harbestes einfach nur ein Tippfehler und es ist "im Laufe des Herbstes" gemeint? ConjurerDragon (Diskussion) 12:57, 9. Mär. 2016 (CET)

Theoriefindung[Quelltext bearbeiten]

Die griechische Regierung ist an der Wiedereröffnung der Balkanroute schuld oder liegt es doch an der Bestechung von Zöllnern? Und woher kommen all die Medienberichte?

Im Oktober 2017 meldeten Medien, dass über die angeblich geschlossene Balkanroute weiterhin etwa 15.000 Asylsuchende pro Monat nach Deutschland kommen. Begründet wird dies durch falsche Zahlenangaben der griechischen Regierung. Der gleiche Wert wurde nach Presseangaben im März 2018 vom deutschen Bundesnachrichtendienst und der Bundespolizei genannt. Schleuser hätten sich demnach mittlerweile mit der Lage arrangiert und würden systematisch auf der Balkanroute Grenzposten bestechen, um ihren Kunden Zugang zur EU zu verschaffen.

Schaut man sich die Belege etwas genauer an, so sind die "Medien" (nur die "Welt" also Einzahl) und auch die "Presseangaben" (nur der "Focus" also Einzahl). Die Welt spricht auch nicht über etwa 15.000 Asylsuchende, die über diese Route kämen, sondern von rund 15.000 in Deutschland ankommenden kämen die meisten (ab rund 8.000 wäre das der Fall) über diese Route weil die bösen Griechen.... Dass die Bundespolizei und der Nachrichtendienst in einem anderen Zusammenhang (Bestechung) und fünf Monate später 15.000 genannt hat (publik gemacht hat), ist nicht der Fall. Sondern der Focus erfuhr angeblich von vertraulichen Analysen (ob durch Einsichtnahme oder Hörensagen ist nicht nachlesbar), die diese Zahl nennen, die aber vom Focus nicht mit dem in der Welt beschriebenen Vorgang in Verbindung gebracht wird. Von "Kunden", die sich "Zugang zur EU" verschaffen wollen ist nirgends die Rede. Da ist den Autoren die Phantasie etwas durchgegangen.

Ich habe diese TF entfernt.--5gloggerDisk 19:40, 13. Mär. 2018 (CET)

Ich soll wegen deiner unbelegten Originalresearch (Bundespolizei und der Nachrichtendiensst wissen offenbar nicht was sie tun) - den Beitrag gelöscht lassen? Kommt da noch was 5glogger oder kann ich es wieder reinsetzen - mit "Einzahl"? Alexpl (Diskussion) 19:55, 13. Mär. 2018 (CET)
Wir haben ja zwei Quellen, also ist es keine "Theoriefindung". --Tromla (Diskussion) 20:20, 13. Mär. 2018 (CET)
"Löschen" oder "Baustein setzen" ist nun mal das übliche Vorgehen des Nutzers. "Korrektur" eher nicht. So ein Pädagogending. Alexpl (Diskussion) 20:49, 13. Mär. 2018 (CET)
Der Eine erfindet "Kunden" die sich "Zugang zur EU" verschaffen wollen, ein Anderer glaubt, dass "falsche Zahlenangaben der griechischen Regierung" der Hauptgrund für die Wiedereröffnung der Balkanroute sind. So wird WP lächerlich gemacht. Für derartigen Unsinn gibt es die Löschtaste. Auch wenn das dem Nutzer Alexpl nicht behagt.--5gloggerDisk 21:06, 13. Mär. 2018 (CET)
Bei wem denn? Sagen wirs eben mit Gerald Knaus der dürfte doch gut ankommen. Alexpl (Diskussion) 20:24, 15. Mär. 2018 (CET)

Theorienfindung II[Quelltext bearbeiten]

[1] Angeblich hat der Vordenker (nein er ist kein Erfinder!) des EU-Türkei-Abkommens, Gerald Knaus, gesagt, dass sich Schutzsuchende aus Griechenland "Zugang nach Europa verschafft haben". Griechenland liegt meines Wissens nach auch in Europa und so einen Unsinn hat der Standard auch nicht geschrieben, sondern dort steht, dass sie über die Balkanroute nach Deutschland eingereist seien. Aber siehe Abschnitt "Kritik" Alexpl scheint unheimlich an dieser Falschbehauptung zu hängen, ohne die Quelle nennen zu wollen.--5gloggerDisk 19:01, 16. Mär. 2018 (CET)

Gut, wir haben also offiziell wieder den Punkt der Haarspalterei bei dir erreicht. "Nordeuropa"? Oder schreibst du dann, dass er nicht "Nordeuropa" gesagt hätte? Machen wir "Deutschland" - aber in Anbetracht der Umstände scheint "gereist" eine Desinformation zu sein, weil sie offiziell nicht "reisen" konnten. Alexpl (Diskussion) 19:36, 16. Mär. 2018 (CET)
Ich habe das mal auf das Belegbare korrigiert [2]. Wenn Du der Meinung bist, dass der Erfinder/Initiator/Vordenker in dem Beleg unrichtig wiedergegeben wird, kannst Du den ganzen Beleg knicken. Schön, dass du Deine Belege gut prüfst, dumm dass Du dann Theoriefindung betreibst, indem Du aus Deinem reichhaltigen Wissen hinzufügst und umschreibst. (Wenn das zur Gewohnheit wird bzw. so nachhaltig von Dir propagiert wird, muss man wohl von Belegverfälschung sprechen.)--5gloggerDisk 10:53, 17. Mär. 2018 (CET)