Diskussion:Delegation (Softwareentwicklung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Delegation (Softwareentwicklung)“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Fairytale Trash Info.svg Die Löschung der Seite „Delegation (Softwareentwicklung)“ wurde ab dem 21. Januar 2014 und ab dem 28. Januar 2014 diskutiert. In der Folge wurden die Löschanträge entfernt. Bitte vor einem erneuten Löschantrag die damaligen Diskussionen beachten.

Definition?![Quelltext bearbeiten]

Beschreibt dieser Artikel nicht das Message-forwarding? Der entscheidende Unterschied ist doch imo dass Delegation eine this-bindung besitzt..? oder liege ich da jetzt ganz falsch? (-- Doktorhase 19:11, 15. Feb. 2009 (CET))

ja, ich denke ich habe recht. hier wird das, was ich mit message-forwarding bezeichnet hab als consultation bezeichnet.
was in diesem wikipedia-artikel beschrieben wird, ist demnach consultation oder message-forwarding, aber nicht delegation in dem sinn, wie von Henry Lieberman beschrieben. (zumindest wenn man dieser quelle der uni bonn und meinem professor für konzepte und implementierung objektorientierter programmiersprachen an der uni essen glauben darf.)
meiner meinung nach ist der artikel hier mindestens ungenau, wenn nicht falsch.
mfg etc. (-- Doktorhase 15:06, 6. Mär. 2009 (CET) )
Das hat wenig damit zu tun. Der Artikel ist einfach kompletter Schrott. Fangen wir mal mit
Im Bereich der objektorientierten Programmierung bezeichnet der Begriff der Delegation eine Form der Interaktion von Klassen. Im Gegensatz zur Vererbung gibt eine Klasse bei der Delegation einen Teil ihrer Verantwortung an eine andere Klasse ab.
an. Ich kann in diesem Absatz keine Aussage entdecken, von der man sagen könnte, dass sie auch nur irgendwie richtig ist.
Typisch für Wikipedia ist auch mal wieder der Begriffsklärungsartikel, in dem $irgendwer $irgendetwas $irgendwo mitbekommen hat und meint, sein "Wissen" gleich hier vermüllen zu müssen.
Weiter geht das mit einer Verwechslung von Delegating und Fassen, ach, was soll man dazu noch sagen … Sinnlos. Amin Negm-Awad 20:20, 3. Apr. 2009 (CEST)
Diese Kritik ist mir zu pauschal und so nicht hilfreich. Da Ihr ja offenbar genauere Kenntnisse habt, wäre es schön, wenn Ihr Euch die Aussagen einzeln vornehmen und jeweils exakt schreiben könntet, was Ihr daran falsch findet; dann könnte man sich damit auseinandersetzen. Möglicherweise stellt sich ja heraus, daß es schlicht unterschiedliche Schulen gibt, wie was bezeichnet wird. --Tobias 14:55, 24. Jul. 2009 (CEST)
- Amin hat schon Recht, der Artikel beschreibt eigentlich in keinster Weise was Delegation ist. Der englische Wikipedia-Artikel beschreibt sowohl was ich mit this-Bindung meinte, als auch eine andere Definition und erscheint mir zumindest was die Lieberman-Definition angeht korrekt und anschaulich. Könnte ja jemand übersetzten, der sehr gut Englisch kann. --Doktorhase 13:14, 15. Feb. 2010 (CET)

Unverständlich[Quelltext bearbeiten]

Ich hab mal den {{Unverständlich}}-Ziegel in den Artikel geklebt. Außer den oben angeführten Punkten kann ich noch konkret hinzufügen, dass die Angabe fehlt, wohin die Sachverhalte abgebildet werden. Generell betrachtet besteht der Artikel ziemlich durchgehend aus unverständlichem Technobabble und eignet sich allenfalls als Wortsammlung für Bullshit-Bingo. --Carbenium 18:44, 9. Sep. 2010 (CEST)

Etwas Kosmetik und es ist im Wesentlichen m.E. nach lesbar(er). Das Wirrwarr aus dem Definitionsteil ist gewichen (Abbildung von realen Sachverhalten ist so ziemlich alles in der Softwareentwicklung) und es gibt ein bisschen mehr zur Bindung von client und delegate
Ein Abschnitt mit einem Beispiel wie ein Text über die Druckerwarteschlange zum jeweiligen Drucker delegiert wird ginge auch noch auf die Kuhhaut. Zumal in der angelsächsischen Wikipedia soetwas prangt. -- Rittervomnie 22:09, 8. Sep. 2011 (CEST)

Unverständlich (selbst Informatiker) --84.185.174.33 07:26, 15. Nov. 2013 (CET)

+1 (+1) --Cimbail (Diskussion) 13:53, 30. Jan. 2014 (CET)

zusätzliche Einzelnachweise[Quelltext bearbeiten]

-- Dpdug (Diskussion) 21:32, 14. Apr. 2012 (CEST)

Einführung umformulieren?[Quelltext bearbeiten]

Grundsätzlich denke ich, dass der Artikel in Ordnung ist. Verbesserungswürdig, aber das bringt die Zeit. Was ich extrem finde ist die Einleitung. Natürlich sollte auch das Fachpublikum bedient werden, aber gerade die einführenden Zeilen sollten so formuliert sein, dass sie jeder sinnvoll verstehen kann und einen schnellen Überblick bekommt. Ich schlage also trotz größerer Fachentfernung, oder gerade deswegen, folgende Änderung vor:

[...]‚Übertragung‘) ist ein Begriff aus der Objektorientierten Programmierung. Dort kann er unterschiedliche Bedeutungen haben, die dynamische Methodenbindung zur Programmlaufzeit betreffen (siehe Methode (Programmierung)).

  • Insbesondere in Sprachen zur Entwicklung in der .NET-Platform, wie C#, handelt es sich um eine objektorientierte Variante von Methodenzeigern.<ref>Dirk Louis und Shinja Strasser, Microsoft Visual C# 2008 - Das Entwicklerbuch, Microsoft Press Deutschland, 2008, ISBN 978-3-86645-507-8, Kapitel Delegaten und Ereignisse</ref>
  • Es kann auch objektbasierte Vererbung bezeichnen (im Gegensatz zur üblichen klassenbasierten Vererbung). Hierbei übernimmt ein Objekt (automatisch) Eigenschaften und Funktionalitäten, die es selbst nicht explizit definiert, von einem anderen konkreten Objekt, seinem Prototypen<ref>Henry Lieberman, Using Prototypical Objects to Implement Shared Behavior in Object Oriented Systems, in: OOPSLA, 1986, S. 214-223</ref><ref>Günter Kniesel, Type-Safe Delegation for Run-Time Component Adaption (PDF; 72 kB), ECOOP '99 Proceedings of the 13th European Conference on Object-Oriented Programming, Springer-Verlag London, 1999, table of contents ISBN 3-540-66156-5</ref>.
  • 'Delegation' kann weiterhin die Implementierung von Methoden eines Objekts durch Aufruf äquivalenter Methoden eines anderen Objekts bedeuten; englisch wird dies auch consultation (für Absprache, Beratung) oder invocation (Aufruf) genannt.<ref>Zur begrifflichen Abgrenzung siehe Darwin Projekt - What is (Not) Delegation, Uni Bonn (englisch)</ref> Diese Variante passt zu den Entwurfsmustern Proxy und Adapter.
  • Die Sprache Objective-C kennt das Schlüsselwort delegate als Funktionalitätsspezialisierung. Hier kann ein Objekt zur Laufzeit nach einer beliebigen Funktionalität (Methode) befragt werden. Diese kann dann im Kontext des fragenden Objekts ausgeführt werden, als sei sie Teil des fragenden Objekts.[...]

Die fachliche Richtigkeit sollte nochmal überprüft werden, da ich zwar alle Begriffe grob sortieren kann, aber Ihre fachlichen Zusammenhänge nicht kenne. Mir erscheinen die Sätze allerdings von der Aussage her gleich, aber deutlich besser verständlich. Gruß, Axel --134.169.116.147 02:14, 5. Mär. 2014 (CET)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 01:02, 26. Dez. 2015 (CET)

"Nachschlag"[Quelltext bearbeiten]

"Nachschlag ist vieles, aber nicht die Übersetzung für "look-up". man ahnt, dass es eine Substantivierung des Verbs "nachschlagen" sein soll, aber als Wort gibt es das mit dieser Bedeutung nicht. Treffender wäre so etwas wie "Heraussuchen" oder "Nachschlagen".