Diskussion:Die blaue Partei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Die blaue Partei“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Parallelen zu Blaue Zukunft in Finnland[Quelltext bearbeiten]

In Finnland hat sich ja auch 2017 die Partei Blaue Zukunft vom AfD-Pendant Perussuomalaiset abgespaltet. Ist das ein Zufall oder soll da in Europa eine neue Bewegung entstehen? 80.71.142.166 23:28, 8. Dez. 2017 (CET)

Nun, hast du denn eine journalistische oder wissenschaftliche Quelle, die da glaubhaft einen Bezug herstellt oder politikwissenschaftlich diese Bewegungen vergleicht? Ohne Sekundärquellen, die da einen Anlass für eine Artikelergänzung geben könnten, ist das kein sinnvoller Beitrag, denn das hier dient der Artikeldiskussion. Es ist kein Politik-Forum. --Jens Best (Diskussion) 23:31, 8. Dez. 2017 (CET)
Ich habe den Verweis auf die Blaue Zukunft gelöscht, da ich die Relevanz, ähnlich wie Jens Best, nicht als gegeben erachte. Daraufhin wurde ich revertiert. Mir ist das jetzt nicht wirklich wichtig, aber schön fände ich es schon eine Info zu erhalten, weshalb die Einwände von Jens Best gegenstandslos sind.--Cartinal (Diskussion) 17:51, 17. Dez. 2017 (CET)

Fraktion/Partei[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte darauf hinweisen, dass der von PeterPunzel eingefügte Beleg aus dem Stadtrat Iserlohn nicht unbedingt eine Parteizugehörigkeit belegt. Man kann auch als Parteiloser Mitglied einer Fraktion sein. Gersde bei kleineren Parlamenten kommen da oft verschiedenste Leutee in einer Fraktion zusammen. Wäre gut, wenn es da weitere Belege gäbe. --Jens Best (Diskussion) 21:12, 9. Dez. 2017 (CET)

Blaue Partei rechts der AfD?[Quelltext bearbeiten]

1.) Frauke Petry nannte in der Sendung bei Maischberger nach der Bundestagswahl 2017 im Dialog mit Klaus von Dohnanyi als ihren Hauptkritikpunkt an der AfD, dass die Partei in Sozialfragen nahe bei der Sozialdemokratie sei und nicht, dass ihr bestimmte Inhalte und Personen als zu rechtslastig erscheinen.

2.) Programmatisch gibt es zwischen dieser neuen Partei und der AfD kaum inhaltliche Unterschiede, außer die Haltung zum Mindestlohn. Hier ist die Blaue Partei gegen den Mindestlohn und die AfD dafür, folglich vertritt bei diesem Thema die AfD den linken Standpunkt und die Blaue Partei den rechten.

3.) Personell: Petry`s Ehemann, Marcus Pretell, sitzt in der Europagruppe ENF zusammen der Lega Nord, dem Front National und der PVV aus den Niederlanden, während Herr Meuthen als Vorsitzender in der AfD in der moderateren Gruppe EFDD mit der 5-Sterne-Bewegung aus Italien und UKIP aus dem Vereinigten Königreich zusammen arbeitet.

Quellen: Mindestlohn: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-10/die-blaue-partei-frauke-petry-afd

Meuthen EFDD: https://de.wikipedia.org/wiki/Europa_der_Freiheit_und_der_direkten_Demokratie

Pretzell: https://de.wikipedia.org/wiki/Europa_der_Nationen_und_der_Freiheit80.131.62.189 05:26, 12. Mär. 2018 (CET)

Siehe Kasten ganz oben: "Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher". Wenn Du wissenschaftliche Quellen zu Deiner Behauptung hast, dann her damit.--ElTres (Diskussion) 08:53, 13. Mär. 2018 (CET)