Diskussion:Google Books

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 30 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Für die Einbindung in Wikipedia-Artikeln steht die Vorlage:Google Buch zur Verfügung.

Lesenswert-Diskussion, Oktober 2005[Quelltext bearbeiten]

Als Hauptautor enthalte ich mich, der Artikel könnte noch was reifen, aber es schad ja nix, schon mal hier um Verbesserungsvorschläge zu bitten. --Historiograf 23:29, 25. Okt 2005 (CEST)

  • ohne Votum Als Anregung: ich finde den Artikel ein wenig dünn und teilweise auch etwas einseitig. Ich persönlich würde mir mehr über die Hintergründe wünschen und auch zumindest eine Erwähnung der Projekte, die als Vorgänger angesehen werden können bzw. die Google selbst angibt (gibt´s da was?). Einseitig finde ich vor allem die Beurteilung, die für mich als Leser ausschließlich kritisch rüberkommt, ohne dass mir Vorteile geschildert werden. Auch eine Analyse der Nutzung (Zugriffszahlen) und der Datenbestände (wie viele Bände haben die Stand 10.2005 deutsch und englisch?) etc. würde ich mir wünschen, außerdem fehlt mir die Darstellung der technischen Umsetzung (außer OCR). -- Achim Raschka 10:09, 26. Okt 2005 (CEST)
Hallo? Kannst du mir mal mitteilen, woher ich diese Informationen bekommen kann? Da ist Fort Knox eine offene Geschichte dagegen. Google teilt über Zugriffszahlen und Datenbestände und vor allem die technische Umsetzung nichts aber auch rein gar nichts mit. Man kann viel fordern, aber ein wenig Ahnung sollte man dabei schon haben. In Erwartung deiner Änderungen am Artikel. --Historiograf 00:07, 27. Okt 2005 (CEST)
Wie du oben lesen kannst sind die Punkte als Anregung gedacht und haben entsprechend nichts mit fordern zu tun, wenn man zu ihnen keine Informationen bekommen kann wird man selbige nicht einbauen können. Ich denke, ich bin nicht kompetent, an dem Artikel mitzuarbeiten und (um ganz ehrlich zu sein) auch nicht gewillt, in irgendeiner Weise mit einem Autor zu arbeiten, der selbst Anregungen ohne Votum als Angriffe auffasst. Gruß -- Achim Raschka 07:54, 27. Okt 2005 (CEST)
  • Irre ich mich oder ist für Verbesserungsvorschläge nicht das Review die richtige Einrichtung? Die Kandidatur für lesenswerte Artikel dafür zu verwenden finde ich nicht legitim. -- Wladyslaw 11:09, 26. Okt 2005 (CEST)
Irre ich mich oder ist das ein Revanchefoul? Ich finde solche Stänkerei hier nicht legitim. Lesenswert-Abstimmung sollte immer mit Qualitätsverbesserung einhergehen. --Historiograf 00:07, 27. Okt 2005 (CEST)
Dr. Historiograf: du irrst Dich gewaltig. Offensichtlich unfertige Artikel haben hier nichts zu suchen und es als Retourkutsche zu bezeichnen spricht nur für gekränktem Stolz, denn so dünne Artikel habe ich nie zur Abstimmung gestellt. Halte Dich an die Regeln. Diese Ansicht teilen offensichtlich auch die anderen. Weiteres Geschwätz darüber erübrigt sich. -- Wladyslaw 10:29, 27. Okt 2005 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra weder inhaltlich noch stilistisch angemessen. -- Jcr 08:04, 27. Okt 2005 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra vielleicht gehör ich ja zu den Doofen, hab erst in der Mitte und dank schon länger zurückliegender Zeitungslektüre verstanden, worum es geht und was mit dem Ding gemeint ist. Finde es leider dünn und eher fragmentarisch hingepunktet. Der geringe Umfang entspricht auch nicht der Größe des Themas. Schade. -- WHell 17:08, 30. Okt 2005 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra
  1. zu kurz, zu wenig Daten. Bei Lesenswert wird die Menge der bekannten Fakten nicht bewertet, sondern nur der Artikel. Wenn Google nicht genug interessante Infos rausrückt können wir halt das Bapperl nicht auf den Artikel kleben. Hast du die Weblinks in en:List of Google services and tools#Print ausgewertet?
  2. Der Teil Kritik hört sich wie ein üblicher Rant gegen Microsoft / Telekom etc. an. Aussagen wie "Er befürchtet" lassen bei mir die Spekulations-Alarmglocken hochgehen. Entweder du belegst deine Kritik, zum Beispiel mit einer öffentlichen Bibliothek, die wegen Google Print schließen mußte, oder streich es.

- nebenbei, das ist nicht Teil der Bewertung, die Art deines Auftretens hier auf der Seite macht dir nicht gerade Freunde. -- mkill - ノート 00:14, 2. Nov 2005 (CET)

Verschieben nach Google Buchsuche[Quelltext bearbeiten]

Wie ja schon in der Einleitung steht, im deutschsprachigen Raum, Google Buchsuche. --84.44.153.78 21:40, 26. Dez. 2008 (CET)

Also über eine Verschiebung sollte man wirklich nachdenken.
  1. "Google bücher", die Schreibweise gibt es nur im Logo, das allgemein nicht als ausschlaggebend für das Lemma in der Wikipedia ist.
  2. Auf der Website finden sich "Google Bücher" und "Google Buchsuche", wobei auf der offiziellen Seite: "Über Google Bücher Beta" der Term "Google Buchsuche" und nie "Google Bücher" verwendet wird.
Meiner Meinung nach ist das eindeutig --Cepheiden 19:19, 2. Dez. 2009 (CET)
Welche Verschiebung von wo nach wo? Meinetwegen auch gern unter dem Lamma "Google Bücher". Bei der Kleinschreibung "bücher" hatte ich angenommen das Google ein TM auf die Schreibweise hat. --Succu 19:43, 2. Dez. 2009 (CET)
Google selbst nutzt Google Bücher deutlich seltener. --Cepheiden 20:10, 2. Dez. 2009 (CET)
Nun a) ich hab das Lemma nicht nach Google Buchsuche verschoben ( altes Lemma) und b) hat sich Google wohl für Google bücher entschieden. --Succu 20:24, 2. Dez. 2009 (CET)
Wie kommst du zu dem Schluss? Die Begriffe auf den Seiten von Google zeigen ein anderes Bild und zwar recht deutlich, dass "Google Buchsuche" genutzt wird. Einfach mal auf den Seiten lesen (z.B. hier), alternativ auch http://www.google.com/intl/de/press/files/de-booksearch.pdf. --Cepheiden 20:36, 2. Dez. 2009 (CET) P.S. Geschützt ist in Deutschland keine der Varianten.
Die Kleinschreibung im Logo ist aus Designgründen (siehe Google Maps). Der Titel der Seite laute Google Bücher. Ich verschieb das Lemma wg. Konsistenz zu Google Bücher --Leo DieBuche 20:54, 23. Apr. 2010 (CEST)

Defekter Weblink aktualisiert[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 11:18, 11. Sep. 2012 (CEST)

Urheberrecht[Quelltext bearbeiten]

Der urheberrechtliche Status sollte dringend mal geupdatet werden. Bislang besteht der Artikel in der Hinsicht im Grunde nur aus einer Reihe hysterischer Formulierungen, daß Google sowas nie im Leben darf, es wird immer wieder auf bald kommende Urteile verwiesen, die Google und seinem von Anfang an lächerlichen und undurchführbaren Projekt endlich den: "Garaus" machen, die liegen aber alle schon rund ein halbes bis ein Jahrzehnt zurück und waren offenbar immer wieder ein solcher Mißerfolg für die Gegner, daß die eigentlichen Urteile hier dann verschämt verschwiegen werden. Völlig zusammenhanglos taucht dann am Ende ein gerichtlicher Blankoscheck vom November 2013 als einzige Gerichtsentscheidung überhaupt auf, der im Grunde die ganze hysterische Spökenkiekerei, die sich bis dahin durch den Artikel gezogen hat, über den Haufen wirft.

Ich fühle mich stark an den ähnlich peinlichen Artikel Visa-Affäre (wo Rot-Grün einfach nur die seit Helmut Kohl gängige Praxis per knappem Federstrich anerkannt hat) erinnert, der damals lediglich als ähnlich hysterisch-großtuerischer Nachrichtenticker für den Untersuchungsausschuß diente (alles im Präsens, stichwortartige Ein-Satz-Einträge pro vorangestelltem Datum der jeweiligen Anhörungssitzung usw., ganzer Ton und Sichtweise aus der Boulevardpresse übernommen, als wenn die schwarz-gelbe Opposition unmittelbar davorstünde, vor dem Bundestag die Bundeswehrpanzer auffahren zu lassen, um die Mitglieder der rot-grünen Regierung als Verbrecher gegen die Menschheit festsetzen und standgerichtlich aburteilen zu lassen etc.), der dann am Tag, als Schröder Neuwahlen ankündigte, ergebnislos und von einem Moment auf den anderen als gigantischer Nachrichtentickertorso eingestellt und auch jahrelang exakt so belassen wurde. --80.187.106.216 17:47, 26. Jun. 2015 (CEST)

Bin ich deiner Meinung. Müsste jemand mal genügend Zeit investieren :-) --Minihaa (Diskussion) 12:44, 5. Dez. 2015 (CET)
Kennt jemand die Rechtlichen Bedingungen unter denen man von Google gescannte alte Werke (in DE Urheberrecht abgelaufen) verbreiten darf?Etron770 (Diskussion) 15:57, 2. Mai 2016 (CEST)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 10:01, 23. Dez. 2015 (CET)