Diskussion:Karl Dönitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Karl Dönitz zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 360 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.

Fehler[Bearbeiten]

Der vorletzte Satz im Kapitel 1.4.3 ist grammatikalischer Unsinn. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 15:56, 13. Aug. 2014 (CEST)

Der in diesem Aufsatz ebenfalls behaupteten Nähe der deutschen Marine zum bzw. Anfälligkeit gegenüber dem Nationalsozialismus[39] und der Beschreibung seiner Person als „politisch“, Hitler in Bewunderung ergeben und von dessen Ideologie, namentlich dem Rassenwahn, überzeugt, plante Dönitz zu widersprechen. Unelegant und schwer zu lesen, aber das trifft genauso auf Dr. Raeders Hinweis zu. Was ist denn daran "grammatikalischer Unsinn"? --Vsop (Diskussion) 17:02, 13. Aug. 2014 (CEST)

Beim besten Willen ist ein Hauptsatz nicht zu erkennen. Der Hauptsatz könnte vielleicht so lauten: Der behaupteten Nähe und der Beschreibung plante Dönitz zu widersprechen. Dann gibt aber der Einschub über Hitler keinen Sinn. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 22:31, 13. Aug. 2014 (CEST)

Benutzer Raeder hat völlig recht. Der inkriminierte Satz ist grammatikalischer Unsinn und völlig unverständlich. Wieso der zutreffende Hinweis Raeders grammatikalischer Unsinn sein soll, erschließt sich mir nicht. Der Satz ist ein gute verständliche Beanstandung. Gruss --Orik (Diskussion) 11:43, 14. Aug. 2014 (CEST)
Das ist ein grammatikalisch vollkommen korrekter Satz. Dönitz plante, den Behauptungen über Nähe, Anfälligkeit und der Beschreibung seiner Person zu widersprechen. Der Einschub bezeichnet lediglich diese genannte Personenbeschreibung genauer, denn Dönitz' Person wurde wie folgt beschrieben: als „politisch“, Hitler in Bewunderung ergeben und von dessen Ideologie, namentlich dem Rassenwahn, überzeugt. Vielleicht wird's für ungeübte Leser übersichtlicher, wenn man namentlich dem Rassenwahn anstatt in Kommata stattdessen in Klammern faßt. --91.11.6.197 04:42, 28. Aug. 2014 (CEST)

Klammern sind nicht erforderlich. Ich habe nie geschrieben, der Satz sei nicht korrekt. Es versteht ihn nur fast keiner außer Ihnen. Der Einschub ist offenbar eine Aufzählung von drei Eigenschaften, die alle mit "als" beginnen sollten. Also: als "politisch", als Hitler in Bewunderung ergeben und als von dessen Ideologie überzeugt. Die Schreiber sollten nicht nur an Omas, sondern auch an ungeübte Leser denken. Insofern ist die grammatikalische Konstruktion ein "Fehler". - Soeben habe ich die beiden "als" eingefügt. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 06:18, 28. Aug. 2014 (CEST)

Niederländischer Dokumentarfilm[Bearbeiten]

Am 28.04.2015 wurde von der Berliner Stiftung Topographie des Terrors und der Vertretung des Landes Schleswig-Holstein ein niederländischer Dokumentarfilm "Die Tage nach Hitler" des Regisseurs Reinier van den Hout gezeigt. Er enthält viel zeitgenössisches Filmmaterial und Gespräche mit Zeitzeugen. Ich finde, er sollte hier unter Filme eingefügt werden. --Facetten (Diskussion) 09:23, 30. Apr. 2015 (CEST)

Foto: Dönitz und Hitler im Führerbunker[Bearbeiten]

Aus der Beschreibung geht nicht klar hervor, woher dieses "Foto" stammen soll. Ich sehe eine Montage mit vielen zeichnerischen Elementen. Es ist völlig unklar ob diese Abbildung überhaupt Dokumentarwert hat. Bitte korrigieren! (nicht signierter Beitrag von 2A02:810D:8CC0:38C:8CD5:88F7:ACA7:6C34 (Diskussion | Beiträge) 11:49, 24. Jun. 2015 (CEST))