Diskussion:Lincoln (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Habe heute mit der Umsortierung des Hauptlemmas 'Lincoln (Auto)' begonnen, um eine bessere Basis für die Überleitung zu dem Unterlemmas:

zu haben. Hierbei ist sind die bestehenden Mängel des Hauptlemmas deutlich geworden. Es fehlen hier viele historische Informationen, welche in den Unterlemmas enthalten sind. Ich möchte hier ohne Abstimmung nicht weiter eingreifen, glaube aber, dass wir für das Hauptlemma 'Lincoln (Auto)' dringend eine gute Strtuktur brauchen um dann in einem zweiten Schritt die inhalte zu überarbeiten.

Insbesondere bin ich mit der Aufteilung in:

  • Bedeutende Modelle
  • Gegenwärtige Modelle

und

  • Historische Modelle

nicht sehr zufrieden. Wer mag hier helfen? --BEG 09:13, 24. Jul. 2007 (CEST)

[Quelltext bearbeiten]

Wie ist das mit dem Logo ? "Diamond" ? Vielleicht kann das jemand erläutern. Manche behaupten, das sei ein Fadenkreuz als mahnende Erinnerung daran, daß Lincoln ermordet wurde.

Nach meiner Kenntnis symbolisiert das Logo einen Stern mit vier Strahlen. Es war übrigens nicht das erste der Marke. Zu Beginn gab es ein ovales Logo analog jenem der "Ford-Pflaume" das je nach Modell rot oder blau unterlegt war in Verbindung mit dem springenden "Greyhound" als Kühlerfigur (L, K-Reihen) Nach dem Krieg gab einen Ritterkopf als Kühlerfigur und ein Schild als Wappen. Der Stern wurde 1956 mit dem Premiere eingeführt. --chief tin cloud 13:48, 21. Sep. 2010 (CEST)
Nachtrag: Er war das Zeichen der MARKE Continental (1956-60) und wurde nach deren Wiedereingliederung bei Lincoln für alle Modelle übernommen. --chief tin cloud 14:14, 21. Sep. 2010 (CEST)

In den USA ist das Lincoln-Logo im übrigen unter dem Namen "Continental-Star" bekannt. Es gab nach dem zweiten Weltkrieg auch eine Reihe von Rechtsstreitigkeiten mit Mercedes-Benz wg. des Stern Logos. In einer englischen Doku wurden die original Dokumente gezeigt, habe aber leider den Link nicht mehr. (nicht signierter Beitrag von 188.107.215.214 (Diskussion) 23:33, 2. Dez. 2013 (CET))

Continental[Quelltext bearbeiten]

Wie erwähnt, war Continental 1956-60 eine eigene Marke. Deshalb müsste sie eigentlich - analog zB Edsel (1958-60) oder Clipper (Packard-Clipper Division, 1956) einen eigenen Artikel bekommen. Dies würde auch das Durcheinander um Continental und Continental Mark etwas entwirren: LINCOLN Continental Mark I: Inoffizielle Bezeichnung für die V12-Modelle

LINCOLN Continental Mark II: Hat es nie gegeben. Siehe Continental
LINCOLN Continental Mark III: Personal Luxury von Lincoln, 1968-71
LINCOLN Continental Mark IV: Personal Luxury von Lincoln, 1973-76
LINCOLN Continental Mark V: Personal Luxury von Lincoln, 1976-79
LINCOLN Continental Mark VI: Personal Luxury von Lincoln, 1980-83
LINCOLN Continental Mark VII: Luxury Sport von Lincoln, 1984-92
LINCOLN Continental Mark VIII: Luxury Sport von Lincoln, 1993-98

CONTINENTAL Mark II: einziges Modell der Marke 1956-57
CONTINENTAL Mark III: einziges Modell der Marke 1958
CONTINENTAL Mark IV: einziges Modell der Marke 1959
CONTINENTAL Mark V: einziges Modell der Marke 1960

LINCOLN Continental: Einziges Lincoln-Modell 1961-69 (Sedan, 4dr Convertible; ab 1966 auch 2dr Hardtop), nachher (bis 2002) eines von mehreren Lincoln-Modellen. Zeitweilig war "Town Car resp. Town Coupé" eine Ausstattungsvariante des Continental.

Das erklärt warum Mark III-V doppelt vergeben wurden... --chief tin cloud 14:14, 21. Sep. 2010 (CEST)

Inzwischen hat ein kleines Team den Artikel Continental Division (1952-1960) neu recherchiert und angelegt. Artikel zu den einzelnen Modellen von 1956-1960 wurden entweder überarbeitet (Mark II), neu verfasst (Mark III + IV) oder sind in Arbeit (Mark V):
Continental Mark II
Continental Mark III (1958)
Continental Mark IV (1959)
Continental Mark V (1960)--Chief tin cloud 16:08, 19. Sep. 2011 (CEST)


Firmengeschichte[Quelltext bearbeiten]

Es haben sich verschiedene Fehler eingeschlichen:

  • Henry Ford war nicht an Lelands erstem Unternehmen beteiligt, vielmehr wurde Leland von Fords Firmenpartner als Liquidator der Henry Ford Company gerufen. Stattdessen empfahl dieser eine Sanierung. Ford musste den Betrieb verlassen, erhielt eine kleine Abfindung und behielt das Recht, unter eigenem Namen Autos zu bauen sowie die Pläne für das von den Partnern abgelehnte Auto. Es wurde ab 1903 als Ford Modell A hergestellt.
  • Mercury wurde erst 1938 gegründet und brachte 1939 das erste Auto auf den Markt. Folglich konnte Henry Ford die Mercury-Division nicht in den Lincoln-Kauf einbringen.
  • Hauptbewerber im Luxusmarkt der 1920er Jahre waren nicht Cadillac und Duesenberg sondern Packard, Pierce-Arrow, Peerless (die "Grossen 3 P"), Marmon und eine Reihe kleinerer Firmen (zu denen auch Duesenberg gehörte). Auch diese Firma musste us ähnlichen Gründen wie Lincoln verkauft werden. Cadillacs Marktausrichtung bis Ende der 1920er Jahre ist vergleichbar mit jener der danach LaSalle folgte.
  • Die Lincoln-Mercury Division entstand 1960/12961 als Folge einer Konzernumstruktierung aus den Firmentöchtern Lincoln, Mercury und Continental wobei letztere ihre Unabhängigkeit verlor. Ursache war das Verkaufsdesaster bei Edsel, Lincoln und Continental 1958-1960.
  • Calvin Coolidge war von 1923-1929 Präsident der USA, Lincoln führte, wie richtig beschrieben, den V12 aber erst 1932 ein. Falls er also Lincoln für das weisse Haus beschaffte können es keine V12 gewesen sein.--Chief tin cloud 16:08, 19. Sep. 2011 (CEST)
  • 1936 hatten sich die USA bei weitem nicht von der 1929 ausgebrochenen Wirtschaftsdepression erholt. Der Erfolg des Zephyr lag in seinem modernen Design, dem V12-Motor (der allerdings auch viel Ärger machte) und vor allem einem konkurrenzfähigen Preis. Seine Rivalen waren nicht Cadillac oder Packard Twelve sondern Auburn, LaSalle, Buick, Chrysler und Packard 120.--Chief tin cloud 16:24, 19. Sep. 2011 (CEST)
  • Es sind noch mehr Fehler in dem Artikel:

Die 58-60er Continental Marks warne _nicht_ die längsten Nachkriegs PKW's. Da gabe es noch eine Reihe anderer Autos die länger waren, ua: 1975-1979 Lincoln Continental mit 233"/5,92m 1976 Buick Electra mit 233,3" 1976 Cadillac Fleetwood mit 233,7" usw..

1958 wurde _nicht_ die Lincoln-Continental Division gegründet, sondern am 15.1.1958 die Mercury-Edsel-Lincoln Division. Die war aber nur relativ kurzlebig und ging dann schnell in die Lincoln-Mercury Division über.

Die Continenal-Diviosn wurde dagegen am 21.7.1956 wieder aufgelöst ! Danach zog in das Gebäude die Edsel-Division ein. Weiteres auf der Continental-Divion Seite. (nicht signierter Beitrag von 79.198.31.122 (Diskussion) 17:39, 2. Jul 2012 (CEST))

Lincoln in der Weimarer Republik[Quelltext bearbeiten]

Wie kam man in der Zwischenkriegszeit in Deutschland − speziell in Berlin − an einen Lincoln? Wie dicht war das Händlernetz, wer reparierte solche Wagen und welche waren die typischerweise auszuführenden Servicearbeiten? ----84.167.173.44 14:05, 2. Feb. 2012 (CET)

Lincoln MKC[Quelltext bearbeiten]

In der Modellleiste sollte ab 2014 der MKC, ein kompakter Crossover, hinzugefügt werden. Ich würde es selbst machen, weiß aber leider nicht wie es geht. (nicht signierter Beitrag von 88.68.226.53 (Diskussion) 20:16, 12. Jan. 2014 (CET))

Verkauf an Ford[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel steht "Um eine Insolvenz zu vermeiden musste Leland 1922 sein Unternehmen, immerhin für die Rekordsumme von 22 Mio. $, an Ford verkaufen." Dazu gibt es keine Quellangabe; folgende Quelle weist 8 Mio $ aus (http://www.history.com/this-day-in-history/ford-buys-lincoln). Außerdem ist nicht verständlich um welche Art von Rekord es sich handelt (Quelle?).

Auch die englischsprachige Seite weist einen Kaufpreis von 8 Mio $ aus.

Beste Grüße (nicht signierter Beitrag von 136.8.33.71 (Diskussion) 16:08, 27. Jan. 2014 (CET))

Du hast offensichtlich recht, denn es gibt noch viele Quellen, die sämtlich einen Kaufpreis von 8 Mio. $ ausweisen, z.B. [1], [2], [3] sowie mehrere Google-Books Einträge mit dieser Aussage. Ich werde also mal den Artikel entsprechend anpassen. Gruß -- Johamar (Diskussion) 14:44, 30. Jan. 2014 (CET)

Cadillac[Quelltext bearbeiten]

Vor zwölf Jahren verkaufte Lincoln Cadillac.

Cadillac gehörte doch schon ewig zu GM. Was genau soll der Satz nun aussagen? (nicht signierter Beitrag von 80.109.218.46 (Diskussion) 11:59, 24. Mai 2014 (CEST))

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 09:57, 2. Dez. 2015 (CET)