Diskussion:Orchestrion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Alles vorbei?[Quelltext bearbeiten]

Pat Metheny tourt derzeit mit einem zeitgemäßen (?) Orchestrion (http://www.patmetheny.com/orchestrioninfo/). Optisch freilich hat es wenig mit den prunkvollen Orchestrien von einst gemein, aber es handelt sich definitiv um ein "Maschinenorchester". Ich könnte mir vorstellen, daß er auch nicht der Einzige sei, der jenseits musealer Aufführungen mit dergleichen experimentiert. Könnte man den lesenswerten Artikel noch um ein paar Ausblicke auf die Gegenwart ergänzen? (nicht signierter Beitrag von 141.15.31.1 (Diskussion | Beiträge) 13:14, 15. Feb. 2010 (CET))

Problematik Name Orchestrion[Quelltext bearbeiten]

Mit dem Namen Orchestrion wurde ursprünglich kein Automat bezeichnet. Wahrscheinlich war der erste Automat der, den Mälzel als Panharmonikon bezeichnete.
Der Name wurde ursprünglich von Vogler für eine seiner transportablen Orgeln verwendet. Der Name wurde so gewählt weil sich derartige Instrumente möglichst von Orgeln in Kirchen unterscheiden sollten und ein Orchester oder eine Blaskapelle zumindest einigermaßen ersetzen konnten. Oft wurden solche Instrument eher als Fortepianos mit zusätzlichen Manualen bezeichnet. Auch die Instrument die Leopold Sauer fertigte wurden ursprünglich nicht als Orchestrion bezeichnet. Keines dieser frühen mit mehreren Manualen ausgestatteten Tasteninstrumente waren jedoch Automaten. Die Adaption des Namens Orchestrion auf selbst spielende Instrumente fand erst viel später statt.
Im Beitrag wird von der Jahrmarktsorgel deutlich unterschieden, die ein Blasorchester Imitiert, jedoch imitieren die meisten Orchestern die hier als frühe Beispiele angeführt werden Blasmusikorchester. Kombinationen mit Fortepianos wie das von Lepold Sauer wurden normal nicht als Orchestrion bezeichnet.
Streichinstrumente wurden erst ab 1905 einbaut. Es gab jedoch auch schon sehr früh durch Wind abgeblasene Saiteninstrumente und Kombinationsinstrumente, die Kaufmann in Dresden baute.
Eine gewisse Verwandtschaft zwischen den Orchestrion von Vogler und dem ersten Automaten Mälzels war natürlich gegeben. Mälzel und Vogler hatten enge Beziehungen. Vieles was Vogler in seinen Experimenten ausprobierte fand Anwendung in den Automaten von Mälzel.
Wenn jedoch der Eindruck erweckt wird, dass das Orchestrion Vogler's und das von Sauer ein früher Automat war ist das irreführend.--Jpascher 10:31, 6. Aug. 2011 (CEST)

Vielen Dank für diese orientierenden Hinweise. Das war in der Tat verwirrend. Ich habe versucht, das in der Einleitung mit unterzubringen. Lektor w (Diskussion) 11:55, 19. Apr. 2015 (CEST)
Danke alles Bestens! 09:39, 23. Apr. 2015‎ -- Jpascher erledigt Erledigt