Diskussion:Pierre-Joseph Proudhon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Proudhon gegen Kapitalzins und Regierung[Quelltext bearbeiten]

Zum Beleg für Proudhons Politikverständnis (was ihn unvermeidlich in unauflöslichen Gegensatz zur Marxschen politischen Praxis führen musste!) möchte ich hier noch nachträglich seine Polemik gegen Louis Blanc und Pierre Leroux anführen, http://globalmizzry.blogspot.com/2007/03/proudhon-gegen-kapitalzins-und.html

Name[Quelltext bearbeiten]

Ich bin auf diesen Wikipedia-Artikel über Pierre Joseph Proudhon gekommen, da ich auf science.orf.at etwas über einen Jean-Joseph Proudhon gelesen habe, der doch offensichtlich die selbe Person ist. Daher frage ich mich nun wie er nun wirklich geheißen hat, oder ob das ein Name nur so etwas wie ein Synonym oder Pseudonym ist. -- Mjh 12:23, 15. Jan. 2009 (CET)

Flüchtigkeitsfehler oder so, mach sie mal drauf aufmerksam, die freuen sich bestimmt. −Sargoth 13:50, 15. Jan. 2009 (CET)

Schreibweise[Quelltext bearbeiten]

Schreibt sich der Vorname mit einem Bindestrich oder einem Leerzeichen? Stern !? 18:15, 20. Apr 2005 (CEST)

mit bindestrich

Mit Quelle wäre gut, dann könnte man den Artikel entsprechend umbenennen.

Toter Weblink[Quelltext bearbeiten]

Bei mehreren automatisierten Botläufen wurde der folgende Weblink als nicht verfügbar erkannt. Bitte überprüfe, ob der Link tatsächlich down ist, und korrigiere oder entferne ihn in diesem Fall!

--Zwobot 13:11, 9. Feb 2006 (CET)

Fichte[Quelltext bearbeiten]

Im Text wird auf Fichte verlinkt, was eine BKS ist. Ich bin mir nicht sicher, welcher Fichte hier gemeint ist. Könnte das mal bitte jemand, der davon Ahnung hat, ändern? --Knopfkind 19:13, 23. Feb. 2007 (CET)

---

Belegstellen:

"A cette époque, il écrit à Tissot que son œuvre s'inspirere directement de la philosophie de Kant, lui qui, peu avant, adjurait le même Tissot de se débarrasser de son Kantisme. Elle devait s'inspirer plus encore de cet hégelinisme, dont Marx allait se vanter plus tard d'avoir infesté Proudhon et que Charles Grün, Arnold Rüge (sic!) et le fils de Fichte, alors en relations avec notre auteur, contribuèrent aussi à lui inculquer." (Roger Picard, Introduction, Proudhon, Œuvres complètes, I, S. 11)

"Während meines Aufenthalts in Paris, 1844, trat ich zu Proudhon in persönliche Beziehung. Ich erwähne das hier, weil ich zu einem gewissen Grad schuld bin an seiner 'Sophistication', wie die Engländer die Fälschung eines Handelsartikels nenne. Während langer, übernächtiger Debatten infizierte ich ihn zu seinem großen Schaden mit Hegelianismus, den er doch bei seiner Unkenntnis der deutschen Sprache nicht ordentlich studieren konnte. was ich begann, setzte nach meiner Ausweisung aus Paris Karl Grün fort. Der hatte als Lehrer der deutschen Philosophie noch den Vorzug vor mir, daß er selbst nichts davon verstand." (Marx an Schweitzer, veröffentl. 1865; MEW 16, 27)

Vgl. hierzu auch Karl Grün, Die soziale Bewegung in Frankreich und in Belgien, 1843

Meinungen[Quelltext bearbeiten]

"Man kann Proudhon eine antisemitische sowie frauenfeindliche Gesinnung unterstellen." - So formuliert man eine Meinung, aber keinen enzxklopädischen Artikel. Aufgrund einzelner Zitate ein Urteil zu fällen, ist "Theoriefindung". Für einen WP-Artikel ist es jedoch notwenig, Sekundärliteratur heranzuziehen, in der solche Zitate eingeordnet und interpretiert werden. Eine eigene Interpretation gehört dagegen nicht in den Artikel. -- Der Stachel 00:59, 5. Sep. 2007 (CEST)

Inakzeptabel ist auch dieser Satz, der ein antisemitisches Zitat einleitet: "Proudhon war nicht frei von Antisemitismus und Misogynie, da er das Wesen des von ihm bekämpften Kapitalismus in der Geldwirtschaft vermutete und das Judentum synonym begriff." In dem folgenden Zitat steht nichts von Kapitalismus und Geldwirtschaft und deshalb auch nicht, daß Proudhon das Wesen des Kapitalismus oder der Geldwirtschaft mit dem "Judentum synonym begriff". -- Der Stachel 00:35, 7. Okt. 2007 (CEST)

Stimmt schon. Der Abschnitt wurde 1 zu 1 aus dem Artikel Anarchismus#Kritik übernommen, da man dort der Meinung ist, dass diese Äusserungen Proudhons nichts mit dem Anarchismus zu tun haben. --Arcy 09:13, 7. Okt. 2007 (CEST)

Dennoch ist die Definition 'der Juden' als 'Rasse' , die man eigentlich 'vernichten' sollte, einwandfrei antisemitisch und die Einleitung 'Proudhon war nicht frei von Antisemitismus' ist diesbezüglich m.E. relativierend und verharmlosend. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag – siehe dazu Hilfe:Signatur – stammt von 91.96.39.82 (DiskussionBeiträge) 15:46, 17. Okt. 2008 (CET))

Das liegt daran, dass hier Primärtexte ausgewertet wurden. Ob Proudhon nur gewetttert hat oder tatsächlich Antisemit war muss durch Forschungsliteratur geklärt werden. −Sargoth¿!± 16:02, 17. Okt. 2008 (CEST)

Bild stellt angeblich Charles Fourier und nicht Proudhon dar[Quelltext bearbeiten]

Warum ein Bild, das Charles Fourier darstellen soll: (http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Charles_Fourier.jpg) als Konterfei von Proudhon ausgeben??

Besser: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7f/Pierre_Joseph_Proudhon.jpg anstelle des fremden Bildes. Wer klärt das? --Gerhardvalentin 14:50, 22. Jan. 2008 (CET)

.Das ist offensichtlich Proudhon und nicht Fourier. Man beachte Lippen, Ohren und Nase.--Sargoth¿!± 15:02, 22. Jan. 2008 (CET)
Dann liegt Wiki ZWEIMAL falsch: In http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Charles_Fourier.jpg wird DIESES Bild für ein Portrait von Charles Fourier ausgegeben, und in http://commons.wikimedia.org/wiki/Pierre_Joseph_Proudhon nennt sich das mittlere der fünf angeblichen Proudhon-Portraits: "http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Charles_Fourier.jpg". Wer sorgt da für Ordnung? --Gerhardvalentin 17:57, 22. Jan. 2008 (CET)
Schrei nicht so rum. Die Bildbeschreibung habe ich geändert, dass es falsch heißt, macht nichts. Warum du es drei mal verlinkst, ist mir nicht klar. Sprich den Uploader an, hier ist das erledigt. Grüße --Sargoth¿!± 18:55, 22. Jan. 2008 (CET)

Atheismus Proudhons[Quelltext bearbeiten]

Zum radikalen Atheismus Proudhons, der in Gott das Böse sah, fehlt noch etwas. -Armeerabbiner 13:23, 15. Jun. 2008 (CEST)

Wie passt eigentlich Judenhass und Atheismus zusammen?--79.234.26.197 12:53, 20. Feb. 2009 (CET)der micha

Passt sehr gut zusammen. Proudhon ist nun wahrlich nicht der einzige judenhassende Atheist der Weltgeschichte. (nicht signierter Beitrag von 88.73.31.188 (Diskussion | Beiträge) 17:56, 12. Okt. 2009 (CEST))

Einige moderne Vertreter dieser Sorte kann man auch heute finden:

http://atheisten.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=4139&sid=1bd7d040bce9f2e47ebbf51a45440cf9&start=105#p187526 (nicht signierter Beitrag von 88.73.141.224 (Diskussion) 23:03, 27. Sep. 2010 (CEST))

Tagebuch aus dem Gefängnis[Quelltext bearbeiten]

Aus Le Monde diplomatique. −Sargoth 13:36, 20. Jan. 2009 (CET)

Antisemitismus[Quelltext bearbeiten]

www.unrast-verlag.de

Gerhard Hanloser: ...Ob bei den Anarchisten Bakunin oder bei Proudhon: Antisemitismus war ihrer personalisierenden und dem Geldfetisch verhafteten Kapitalismuskritik geschuldet, die einen stark rückwärtsgewandten Charakter hatte. ... --Gonzo Greyskull 13:09, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich habe mal bei der Kategorie angefragt, ob die Zentralheit geteilt wird. Hier habe ich übrigens den Absatz zu Antisemitismus und Misogynie selbst geschrieben (von Arcy aus Anarchismus ausgeschnitten), mal nebenbei. −Sargoth 13:18, 21. Mär. 2010 (CET)

-Hey, was gibt es da noch zu diskutieren, solange Menschen in freigewählter (Teilzeit-)Sklaverei leben müssen, andere ermordet, abgeschoben und dem Hungertod überlassen werden. Was heißt das schon. warum hier anarchophobe Meinungen formulieren, doch bei Marx verschweigen? Hey, Marx war der größere Antisemit darf nicht unerwähnt bleiben in einem enzyklopädischen Artikel!!! (nicht signierter Beitrag von 84.178.88.97 (Diskussion) 12:55, 25. Apr. 2013 (CEST))

"Frauenfeindlichkeit"[Quelltext bearbeiten]

Wie kann man als Frauenfeind mit einer Frau befreundet sein? Hat jemand einen weniger dümmlich-hetzerischen Begriff parat?
-- Tuxman 17:46, 3. Aug. 2010 (CEST)

"Antifeminismus" vielleicht. Proudhon ist auch verantworlich dafür, dass sich besonders Frauen in der Commune von 1870/71 in führenden Rollen (u.a. als Kommandeurinnen ganzer kämpfenden Barrikaden) hervorgetan haben. Sie wollten das Gegenteil beweisen: z. B. Louise Michel aber auch andere: http://www.antjeschrupp.de/pariser_kommune.htm. angel54--88.70.164.31 00:52, 3. Apr. 2011 (CEST)

Das ist die Bande um Justus Wertmüller und der Zeitschrift Bahamas welche diese Lügen seit Jahren schon verbreitet. Nach dem guten alten Grundsatz: eine Lüge wird zur Wahrheit, wenn man sie nur oft genug wiederholt. (nicht signierter Beitrag von 84.178.88.97 (Diskussion) 12:55, 25. Apr. 2013 (CEST))

Eigentum ist Diebstahl[Quelltext bearbeiten]

Habe eben folgendes bei Marx (1842) entdeckt: "wenn jede Verletzung des Eigentums ohne Unterschied, ohne nähere Bestimmung Diebstahl ist, wäre nicht alles Privateigentum Diebstahl?" Je nachdem als wie rhetorisch diese Frage angesehen wird wäre also auch Marx dieses Zitat zuschreibbar. siehe: http://www.mlwerke.de/me/me01/me01_109.htm (nicht signierter Beitrag von 157.247.253.150 (Diskussion) 10:32, 10. Jan. 2011 (CET))

Der ganze Absatz:"Und hebt sich diese brutale Ansicht, die nur eine gemeinschaftliche Bestimmung in verschiedenen Handlungen festhält und von der Verschiedenheit abstrahiert, nicht selber auf? wenn jede Verletzung des Eigentums ohne Unterschied, ohne nähere Bestimmung Diebstahl ist, wäre nicht alles Privateigentum Diebstahl? schließe ich nicht durch mein Privateigentum jeden Dritten von diesem Eigentum aus? verletze ich also nicht sein Eigentumsrecht? wenn ihr den Unterschied wesentlich verschiedener Arten desselben Verbrechens verneint, so verneint ihr das Verbrechen als einen Unterschied vom Recht, so hebt ihr das Recht selbst auf, denn jedes Verbrechen hat eine Seite mit dem Recht selbst gemein. Es ist daher ein ebenso historisches als vernünftiges Faktum, daß die unterschiedslose Härte allen Erfolg der Strafe aufhebt, denn sie hat die Strafe als einen Erfolg des Rechts aufgehoben."
Wenn das in dem Zusammenhang nicht eine offensichtlich rhetorische Frage ist, weiß ich nicht was sonst. -- 92.231.113.124 23:10, 6. Mär. 2011 (CET)

"Pop"-Kultur[Quelltext bearbeiten]

Die estnische (anarchistisch gesinnte) Musikgruppe Vennaskond widmete Proudhon mit Elagu Proudhon (Lang Lebe Proudhon) ein Lied. SchwarzerKaktus 21:19, 2. Apr. 2011 (CEST)

Überarbeiten![Quelltext bearbeiten]

Die dem Bapperl folgenden Abschnitte müssen sowohl formal (zB (unsinnige Literatur- und andere Listen im Fließtext; überlange eingeklammerte Erklärungen, etc.) als auch inhaltlich (Textprobe: Proudhon war einer der ersten, den Begriff Anarchie positiv zu wenden.) überarbeitet werden. mfg,Gregor Helms 08:15, 22. Sep. 2011 (CEST)

Antisemitismus und Rassismus[Quelltext bearbeiten]

Hat jemand eine triftige Begründung wieso Proudhon bei Wikipedia als Antisemit und Rassist dargestellt wird, während das bei Karl Marx nicht der Fall ist, obschon seine diesbezüglichen Äusserungen - aus heutiger Sicht - genauso oder noch schlimmer als diejenigen von Proudhon sind? Wird da nicht mit zwei verschiedenen Ellen gemessen?

Karl Marx hatte eine ausgesprochen antisemitische und rassistische Einstellung, wie mehrere Textstellen aus den Marx-Engels-Werke (MEW) zeigen. Er verknüpfte in seiner Frühschrift „Zur Judenfrage“ negative Komponenten des Kapitalismus mit Eigenschaften des Judentums, so dass beide wie Synonyme wurden. Aufgrund vermeintlicher jüdischer Rassenmerkmale diskreditierte er seine Gegner:

„Der jüdische Nigger Lassalle, der glücklicherweise Ende dieser Woche abreist, hat glücklich wieder 5000 Taler in einer falschen Spekulation verloren, der Kerl würde eher das Geld in den Dreck werfen, als es einem „Freund“ pumpen... Es ist mir jetzt völlig klar, daß er, wie auch seine Kopfbildung und sein Haarwuchs beweist, - von den Negern abstammt, die sich dem Zug des Moses aus Ägypten anschlossen (wenn nicht seine Mutter oder Großmutter von väterlicher Seite sich mit einem Nigger kreuzten). Nun, diese Verbindung von Judentum und Germanentum mit der negerhaften Grundsubstanz müssen ein sonderbares Produkt hervorbringen. Die Zudringlichkeit des Burschen ist auch niggerhaft."“

Karl Marx an Engels, 1862 MEW 30, 257 ff.

Histamut (Diskussion) 17:32, 11. Sep. 2013 (CEST)