Diskussion:Russland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Russland zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Datum der Aufhebung von Leibeigenschaft[Quelltext bearbeiten]

Das gerade das Datum der Aufhebung der Leibeigenschaft, 1861, nicht erwähnt wird. Gerade Rußland und die Leibeigenschaft waren die Urasache für kommende politische Umgestaltung von Rußland, Europa und der Welt. Ich unterzeichne mit: KeineAltSocke (nicht signierter Beitrag von 79.246.198.213 (Diskussion) 10:38, 14. Dez. 2015 (CET))

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 23:00, 9. Jan. 2016 (CET)

"geschichtsbezogene Meinungsverschiedenheiten"[Quelltext bearbeiten]

Im Abschnitt zu der Beziehung zur Ukraine ist von "geschichtsbezogenen Meinungsverschiedenheiten (vgl. Holodomor) die Rede. Aus dem Artikel Holodomor: "Hungersnot in der Ukraine in den Jahren 1932 und 1933, der mehrere Millionen Menschen zum Opfer fielen" Daher meine Frage: Sind mehrere Millionen Todesopfer eine Meinungsverschiedenheit? Klingt in meinen Ohren schon fast höhnisch oO (nicht signierter Beitrag von 62.53.200.132 (Diskussion) 08:40, 10. Feb. 2016 (CET))

Die "Meinungsverschiedenheiten" beziehen sich kaum auf die Opferzahl, sondern bspw. auf die Bewertung des Holodomor als Völkermord bzw. die Schuldfrage. --AMGA (d) 12:37, 10. Feb. 2016 (CET)

Internet frei?[Quelltext bearbeiten]

Medwedew sagt im Euronews-Interview er schaue ~kein TV und lese keine Zeitung, er informiere sich hauptsächlich im Internet, wie ~viele Russen auch - und das internet sei ja ungefiltert.
Leider scheint umseitig die Frage wie un/zensiert das Internet in Russland ist, nicht mal ansatzweise zu finden zu sein, während im Vergleich Internet in der Volksrepublik China einen eigenen Artikel hat. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 16:36, 16. Feb. 2016 (CET)

So viele Abtreibungen sind nicht möglich![Quelltext bearbeiten]

Abtreibungen pro 100 Geburten 168,8 66,3

168 Abtreibungen pro 100 Geburten? Bezweifele ich sehr stark! (nicht signierter Beitrag von 2003:80:8E15:D763:6864:C06A:C84B:70E9 (Diskussion | Beiträge) 14:54, 5. Jul 2016 (CEST))

Auf 100 (tatsächliche) Geburten kommen 168,8 Abtreibungen, d.h. es wurden mehr Kinder abgetrieben als ausgetragen. Quellen sind im Artikel angegeben. --Nobody Perfect (Diskussion) 15:00, 5. Jul. 2016 (CEST)
...wobei man aber nicht direkt zu den Daten gelangt; ehrlich gesagt, konnte ich die überhaupt nicht finden, für die Jahre hier im Artikel. Aber wird schon stimmen, es gibt andere Quellen. Seit 2010 übrigens weiter gesunken. Zu Sowjetzeiten waren die Werte noch weit höher, Maximum 1965 mit 274,5 Abtreibungen pro 100 Geburten. Da war nur Rumänien 1990 drüber, mit 315 (Ländervergleich russisch). --AMGA (d) 15:45, 5. Jul. 2016 (CEST)