Disney XD

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disney XD
Senderlogo
Disney XD - 2015.svg
Allgemeine Informationen
Empfang: via Kabelfernsehen und Satellit
Eigentümer: The Walt Disney Company
Auflösung: 576i (SDTV)
1080i (HDTV)
Sendebeginn: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 13. Februar 2009,
FrankreichFrankreich 1. April 2009,
DeutschlandDeutschland 9. Oktober 2009
Rechtsform: privatrechtlich
Programmtyp: Kinderfernsehen
Liste von Fernsehsendern

Disney XD ist ein US-amerikanischer Fernsehsender der Walt Disney Company, der den Disney-Sender Toon Disney in den Vereinigten Staaten ersetzt hat. Die Zielgruppe des Senders sind Kinder von 6 bis 14 Jahren. Schwesterkanäle sind Disney Channel, ABC und ABC Family. Er ging das erste Mal am 13. Februar 2009 auf Sendung.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disney XD in Deutschland, Österreich und der Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Disney XD (Deutschland)

Am 9. Oktober 2009 startete Disney XD auch in Deutschland auf Sky im Sky-Welt-Paket und Teleclub und ersetzte den Disney-Sender Jetix.[2] Allerdings wird, im Gegensatz zu Jetix, 24 Stunden lang gesendet. In der Schweiz ist Disney XD neben Teleclub auch auf Cablecom verfügbar.

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disney-XD-Original- und co-produzierte Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

Logos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwestersender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A Digital Ad Blitz for Cable’s Disney XD
  2. Jetix-Nachfolger startet bei Sky. Abgerufen am 8. August 2014.
  3. Main Title | DuckTales (2017). Abgerufen am 16. Juni 2017 (englisch).