Dombach (Emsbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dombach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Dombachtal bei Dombach von Westen, im Hintergrund (Bildmitte) der Pfaffenkopf (587m)

Dombachtal bei Dombach von Westen, im Hintergrund (Bildmitte) der Pfaffenkopf (587m)

Daten
Gewässerkennzahl DE: 258744
Lage Hessen, Taunus
Flusssystem Rhein
Abfluss über Emsbach → Lahn → Rhein → Nordsee
Quelle zwischen Dombach und Riedelbach in der Gemeinde Weilrod
50° 17′ 38″ N, 8° 22′ 36″ O
Quellhöhe 480 m ü. NN[1]
Mündung in Erbach von rechts in den EmsbachKoordinaten: 50° 18′ 36″ N, 8° 15′ 6″ O
50° 18′ 36″ N, 8° 15′ 6″ O
Mündungshöhe 185 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 295 m
Länge 11,1 km[1]
Einzugsgebiet 26,5 km²[1]

Der Dombach ist ein Mittelgebirgsbach im Taunus. Er entspringt im östlichen Hintertaunus südwestlich von Riedelbach und mündet in Erbach von rechts in den Emsbach.

Geografisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Quelle befindet sich zwischen Dombach und Riedelbach im weitläufigen Waldgebiet, unterhalb der B275. Von der Quelle fließt er talabwärts unterhalb des gleichnamigen Ortes vorbei. Im weiteren Verlauf an der Hubermühle und unterhalb von Schwickershausen weiter in Richtung des Goldenen Grund. In Erbach mündet er in den Emsbach.

Die Dombachwiesen von Riedelbach und das Obere Dombachtal sind ein Naturschutzgebiet

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Saalenbach (links)
  • Lochwieserbach (links)
  • Wolfsgraben (Rossbach) (rechts)
  • Langhecker Bach (Bach vom Salzlakerkopf) (rechts)
  • Wilbach (rechts)
  • Biebersgraben (links)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Topografische Karte 1:25.000 und Datenbank WRRL Hessen