Doris Gallart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Doris Gallart (* 28. Oktober 1936[1] in Ostpreußen; † 1. September 2018[2] in München-Moosach) war eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrer Ausbildung in Ballett und Pantomime an der Folkwangschule in Essen studierte sie Schauspiel, Gesang und Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg. Neben vielen verschiedenen Rollen in Theater und Fernsehen lieh sie ihre Stimme unter anderem Vanessa Redgrave, Joan Crawford, Anna Magnani, Barbara Stanwyck, Candice Bergen, Catherine Deneuve und Claudia Cardinale. Außerdem war sie auch Synchron-Autorin und Synchron-Regisseurin (über 200 Folgen von Fernsehserien und über 50 Kino- und Fernsehfilme).

Sie war bis zu dessen Tod 2008 mit dem Schauspieler Herbert Bötticher verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vanessa Redgrave

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchner-schauspielerin-knochenkrebs-doris-gallart-82-ist-tot.a21362ee-2718-48ce-a2f5-c995e2b36e99.html
  2. Schauspielerin Doris Gallart gestorben. In: sueddeutsche.de. 4. September 2018, abgerufen am 14. August 2020 (Agenturmeldung dpa).