Douglas Kennedy (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Douglas Richards Kennedy (* 14. September 1915 in New York City; † 10. August 1973 in Honolulu, Hawaii) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Douglas Richards Kenndy studierte sowohl an der Deerfield Academy als auch am Amherst College. Sein Filmdebüt gab er 1935 als namenloser Agent in William Keighleys Kriminalfilm Der FBI-Agent an der Seite von James Cagney und Margaret Lindsay. Er war Vertragsschauspieler bei Paramount Pictures und später bei Warner Bros. Zwischen 1942 und 1946 drehte Kennedy keine Filme mehr. In dieser Zeit diente er während des Zweiten Weltkrieges als Major bei dem United States Army Signal Corps, wobei er mit dem Office of Strategic Services und der United States Army Intelligence zusammenarbeitete.

Nach dem Krieg spielte Kennedy zwar in erfolgreichen Filmen wie Schweigende Lippen, Die Liebesabenteuer des Don Juan, Die Straße der Erfolgreichen und Stern vom Broadway mit, kam aber dabei selten über Kleinstrollen hinaus. In den Fünfziger Jahren wurde er regelmäßiger Nebendarsteller in Western, wobei er sowohl gute als auch böse Figuren verkörperte. Hauptrollen hatte er lediglich in Low-Budget-Filmen. Mit dem Aufkommen des Fernsehens wurde Kennedy Seriendarsteller und spielte in Fernsehserien wie Die Texas Rangers, Perry Mason, Bonanza und Big Valley mit, wobei er von 1955 bis 1956 die Hauptrolle in der Fernsehserie Steve Donovan, Western Marshal hatte.

Kennedy war zweimal verheiratet. Von 1942 an mit Isabel Murray Russell, mit der er vier gemeinsame Kinder hatte. Und nach der Scheidung von 1955 bis zu seinem Tod 1973 mit Betty L. „Bunny“ Howell, mit der er zwei gemeinsame Kinder hatte.

Am 10. August 1973 verstarb Kenndy an den Folgen seiner Krebs-Erkrankung während der Dreharbeiten an der Fernsehserie Hawaii Fünf-Null. Er wurde auf dem National Memorial Cemetery of the Pacific beerdigt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Serie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]