Douve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Douve
Der Hafen von Carentan, am Canal de Carentan à la Mer

Der Hafen von Carentan, am Canal de Carentan à la Mer

Daten
Gewässerkennzahl FRI5--0200
Lage Frankreich, Region Normandie
Flusssystem Douve
Quelle im Gemeindegebiet von Tollevast
49° 35′ 26″ N, 1° 36′ 21″ W
Quellhöhe ca. 140 m[1]
Mündung nordöstlich von Carentan in den ÄrmelkanalKoordinaten: 49° 21′ 45″ N, 1° 10′ 1″ W
49° 21′ 45″ N, 1° 10′ 1″ W
Mündungshöhe ca. m[1]
Höhenunterschied ca. 140 m
Länge 79 km[2]

Linke Nebenflüsse Scye, Merderet
Rechte Nebenflüsse Sèves, Taute
Kleinstädte Carentan
Schiffbar im Mündungsabschnitt

Die Douve ist ein Küstenfluss in Frankreich, der im Département Manche, in der Region Normandie verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Tollevast, entwässert generell in südöstlicher Richtung, durchquert den Regionalen Naturpark Marais du Cotentin et du Bessin und mündet nach 79[2] Kilometern nordöstlich von Carentan in den Ärmelkanal. Zwischen Carentan und der Mündung wurde der Fluss zum Canal de Carentan à la Mer ausgebaut, der auch von Schiffen befahren werden kann.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Douve – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Douve auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 14. September 2009, gerundet auf volle Kilometer.