Draupadi Murmu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Draupadi Murmu (2016)

Draupadi Murmu, sat. ᱫᱨᱚᱣᱯᱚᱫᱤ ᱢᱩᱨᱢᱩ (geboren am 20. Juni 1958) ist eine indische Politikerin aus der Volksgruppe der Santhal, die seit 2015 Gouverneurin von Jharkhand ist. Sie ist Mitglied der Bharatiya Janata Party (BJP).

Leben und politisches Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Draupadi Murmu graduierte 1979 am RD Women's College in Bhubaneswar.[1] Vor ihrem Eintritt in die Politik war sie unter anderem als Lehrerin im öffentlichen Dienst tätig. Ihre politische Karriere begann 1997 mit ihrer Wahl in den Rat von Rairangpur. Im gleichen Jahr wurde sie Vizepräsidentin der Scheduled Tribes Morcha der BJP in Odisha. Von 2000 bis 2004 war sie Mitglied der gesetzgebenden Versammlung Rairangpur und hielt nacheinander zwei Ministerämter in Odisha. Von 2010 bis April 2015 war sie Distriktspräsidentin von Mayurbhanj. Am 18. Mai 2015 wurde Draupadi Murmu als erste Frau auf den Gouverneursposten von Jharkhand berufen. Sie wurde damit Nachfolgerin von Syed Ahmed. Draupadi Murmu ist für ihren Einsatz für soziale Fragen bekannt.[2]

2007 erhielt Draupadi Murmu den Nilakantha Award der gesetzgebenden Versammlung Odishas. 2017 war Draupadi Murmu als mögliche Kandidatin für das Präsidentenamt in Indien im Gespräch.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Draupadi Murmu becomes first woman governor of Jharkhand. 19. Mai 2015, abgerufen am 24. November 2019.
  2. Rajbhawan. Abgerufen am 24. November 2019.
  3. India Today Web Desk New DelhiJune 15, 2017UPDATED: June 15, 2017 17:25 Ist: Draupadi Murmu may soon be the President of India: Know all about her. Abgerufen am 24. November 2019 (englisch).