Rajendra Prasad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajendra Prasad im Dezember 1947

Rajendra Prasad (Hindi: राजेन्द्र प्रसाद, Rājendra Prasād?/i; * 3. Dezember 1884 in Zeradei, Bihar; † 26. Februar 1963 in Patna, Bihar) war ein indischer Politiker und Staatspräsident Indiens von 1952 bis 1962.

Der promovierte Jurist und Anhänger Gandhis wurde 1947 Erziehungsminister. Er wurde am 2. Mai 1952 zum ersten Präsidenten Indiens nach der Unabhängigkeit gewählt. Nach Ablauf der ersten Amtsperiode wurde er am 6. Mai 1957 wiedergewählt und amtierte bis 1962. Im selben Jahr wurde er mit dem Bharat Ratna ausgezeichnet. Prasad ist bislang der einzige Präsident Indiens, der für zwei Amtsperioden amtierte und mit 10 Jahren Amtszeit auch der Präsident mit der längsten Amtszeit.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rajendra Prasad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien