Droher Holz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Droher Holz

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

Droher Holz im Herbst

Lage Südöstlich von Uelzen, im niedersächsischen Landkreis Uelzen
Fläche 18 ha
Kennung NSG LÜ 146
WDPA-ID 162806
Geographische Lage 52° 54′ N, 10° 41′ OKoordinaten: 52° 54′ 4″ N, 10° 40′ 59″ O
Droher Holz (Niedersachsen)
Meereshöhe von 54 m bis 71 m
Einrichtungsdatum 16.05.1986
Verwaltung NLWKN

Das Droher Holz ist ein Naturschutzgebiet in der niedersächsischen Gemeinde Wrestedt in der Samtgemeinde Aue im Landkreis Uelzen.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LÜ 143 ist 18 Hektar groß. Es liegt nordöstlich von Wieren am Rande der Niederung der Esterau und stellt ein von Ackerflächen umgebenes Waldgebiet unter Schutz. Das Waldgebiet wird von naturnahen Eichen-Hainbuchenwald mit Rotbuche und gut ausgeprägter Strauchschicht geprägt. In Niederungsnähe kommen auch Erle und Esche vor. Im Waldgebiet sind verhältnismäßig viele alte Bäume und dickstämmiges Totholz zu finden.

Das Gebiet steht seit dem 16. Mai 1986 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Uelzen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Naturschutzgebiet Droher Holz – Sammlung von Bildern