Dsmitryj Assanau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dsmitryj Assanau
Medaillenspiegel

Boxen Boxen

WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Weltmeisterschaften
0Bronze0 2015 Bantamgewicht
Europaspiele
0Silber0 2015 Bantamgewicht

Dsmitryj Assanau (weißrussisch Дзмітрый Асанаў; englisch Dzmitry Asanau; * 18. Mai 1996 in Maladsetschna) ist ein weißrussischer Boxer im Bantamgewicht.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er gewann 2012 die Goldmedaille bei den Junioren-Europameisterschaften in Sofia und 2014 die Silbermedaille bei den Jugend-Europameisterschaften in Zagreb. 2015 gewann er die Weißrussischen Meisterschaften.

Bei den Europaspielen 2015 in Baku kam er durch Walkover kampflos gegen den wegen Dopings disqualifizierten Albaner Rexhildo Zeneli ins Viertelfinale, wo er den Bulgaren Stefan Iwanow besiegte. Im anschließenden Halbfinale schlug er Qais Ashfaq aus England, ehe er im Finale gegen den Russen Bachtowar Nasirow ausschied.

Bei den Weltmeisterschaften 2015 in Doha gewann er gegen Aram Awagjan aus Armenien, Segundo Padilla aus Ecuador und Andy Cruz Gómez aus Kuba, ehe er im Halbfinale gegen Michael Conlon aus Irland ausschied. Durch einen Sieg gegen den ebenfalls drittplatzierten Inder Shiva Thapa, schaffte er die Qualifikation zur Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien. Dort schied er im Achtelfinale gegen Erdenebatyn Tsendbaatar aus. Ebenfalls im Achtelfinale ausgeschieden ist er bei den Europameisterschaften 2017 in der Ukraine.

Zudem gewann er bisher internationale Turniere in Litauen, Russland, Schweden und Weißrussland.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]