Egídio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Egídio
Palmeiras x Santos - Brasileirão 2015 (19976891642).jpg
Egídio 2015
Spielerinformationen
Name Egídio de Araújo Pereira Júnior
Geburtstag 16. Juni 1986 (31 Jahre)
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 177 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2002–2006 Flamengo Rio de Janeiro
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2012
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013–2014
2015
2015–
Flamengo Rio de Janeiro
Paraná Clube (Leihe)
EC Juventude (Leihe)
Figueirense FC (Leihe)
EC Vitória (Leihe)
Ceará SC (Leihe)
Goiás EC (Leihe)
Cruzeiro Belo Horizonte
Dnipro Dnipropetrowsk
Palmeiras São Paulo
41 (1)
10 (0)
14 (2)
26 (4)
42 (1)
13 (1)
61 (8)
54 (2)
1 (0)
44 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. Dezember 2016

Egídio de Araújo Pereira Júnior, genannt Egídio, (* 16. Juni 1986 in Rio de Janeiro) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Egídio begann seine Karriere 2002 bei seinem Jugendverein Flamengo. Nach gutem Start in den Jugendmannschaften wurde er aber bereits nach seinem ersten Profijahr 2007 verliehen. Er gehörte bislang acht verschiedenen brasilianischen Profivereinen an und hat mit diesen verschiedene Titel gewonnen, u.a. die brasilianische Meisterschaft 2013.

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Egidio startete seine Karriere im Jugendbereich von Flamengo. Als vielversprechender Spieler fiel er erstmals bei der Copa Cultura de Juniores im Jahr 2005 auf.

Im Jahr 2006 bekam Egidio die ersten drei Einsätze in der bei der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro. Als Teil dieser Mannschaft gewann der 2006 den brasilianischen Pokal. Doch bereits nach seiner ersten Saison für Flamengo wurde er im Frühjahr 2007 an Paraná ausgeliehen. Hier wurde er zum besten Linksverteidiger in der Campeonato Paranaense gewählt.

Noch im Frühjahr 2008 konnte er für Flamengo erfolgreich an der Campeonato Carioca teilnehmen. Allerdings gelang es ihm nicht, sich im Team zu etablieren und wurde vor Beginn der Meisterschaftsrunde an Juventude ausgeliehen.

Ende 2008 ging es wieder zurück zu Flamengo für die Saison 2009. Wieder konnte er die Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro gewinnen, um danach wieder für die Meisterschaft den Verein verlassen zu müssen. Dieses mal nach Figueirense in brasilianische Meisterschaft Serie B.

2010 fand sich wieder kein Platz in seinem Heimatverein in Rio. In dem Jahr wurde er für die Saison an den Erstligisten Victoria ausgeliehen. Hier reichte er das Pokalfinale, stand aber am Ende der Saison mit dem Verein auf einem Abstiegsplatz.

Im Jahr 2011, wieder bei Flamengo, begann für ihn vielversprechend mit dem dritten Gewinn der Staatsmeisterschaft von Rio. Allerdings auch im Jahr 2011 wurde er erneut ausgeliehen, diesmal nach Ceará.

Bereits vor Ende der Meisterschaftsrunde, am 28. Oktober 2011, kam er von Ceará zu Flamengo zurück. Es gab dabei das Gerücht, dass er wegen Disziplinlosigkeit den Verein hätte verlassen, tatsächlich musste er sich aber am Knie behandeln lassen.

Im Jahr 2012 wurde die Leihe bis Ende des Jahres an Goiás bestätigt. Dort erarbeitete er sich mit acht erzielten Toren und 28 Torvorlagen geben, den Spitznamen des Königs der Vorlagen. Am 3. Dezember 2012 wurde der Verkauf des Spielers von Flamengo an den Cruzeiro EC bestätigt. Nach dem Gewinn der brasilianischen Meisterschaft 2013 und 2014 wechselte der Spieler Anfang 2015 in die Ukraine zum Dnipro Dnipropetrowsk. Aufgrund der Unruhen wechselte der Spieler noch im Frührjahr desselben Jahres zurück nach Brasilien zu Palmeiras aus São Paulo.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flamengo

Vitória

Goias

Cruzeiro

Palmeiras

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]