Ennis Esmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ennis Esmer (2010)

Ennis Esmer (türkisch: Enis Esmer, * 29. Dezember 1978 in Ankara) ist ein kanadischer Schauspieler und Komiker türkischer Abstammung.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der in der türkischen Hauptstadt Ankara geborene Ennis Esmer wanderte im Alter von drei Jahren mit seinen Eltern nach Toronto aus.[1] Dort besuchte er die Earl Haig Secondary School. An der York University absolvierte er eine dreijährige Theaterausbildung, bevor er als Schauspieler und Komiker zu arbeiten begann.[2]

Seine ersten Fernsehrollen hatte Ennis Esmer in den Serien Veritas: The Quest und Queer as Folk sowie in den Filmen How to Deal und Cheetah Girls – Wir werden Popstars inne. In den folgenden Jahren war er unter anderem in den Filmen Todes-Date (2004), Die Schneekugel (2007) und The Rocker – Voll der (S)Hit (2008) zu sehen. Von 2006 bis 2008 verkörperte er außerdem den Zoltan in allen Folgen der Serie Billable Hours, ehe er 2009 die Rolle des Osman „Oz“ Bey in der kanadischen Fernsehserie The Listener – Hellhörig annahm, die er bis zum Serienfinale in 2014 verkörperte. Zeitgleich mit seiner Tätigkeit bei The Listener war er auch in zahlreichen Serie zu sehen, so in einer wiederkehrenden Rolle bei Covert Affairs und in einer Nebenrolle in der Serie The L.A. Complex.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ennis Esmer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ennis Esmer Osman 'Oz' Bey. In: ctv.ca. Archiviert vom Original am 15. Februar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ctv.ca Abgerufen am 17. Juni 2014.
  2. Ennis Esmer Biography. In: imdb.com. Abgerufen am 17. Juni 2014.