Erdősmárok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erdősmárok
Wappen von Erdősmárok
Erdősmárok (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Baranya
Kleingebiet bis 31.12.2012: Mohács
Koordinaten: 46° 3′ N, 18° 33′ O46.05611111111118.545Koordinaten: 46° 3′ 22″ N, 18° 32′ 42″ O
Fläche: 8,14 km²
Einwohner: 87 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 11 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 69
Postleitzahl: 7735
KSH kódja: 25821
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: János Márton (parteilos)
Postanschrift: Ady Endre u. 8
7735 Erdősmárok
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Erdősmárok (deutsch Bischofsmarok, kroatisch Marok) ist eine ungarische Gemeinde im Komitat Baranya. Sie gehört zum Kreis Mohács.

Lage und Umgebung[Bearbeiten]

Erdősmárok liegt zwischen dem Mecsekgebirge und Mohács. Größere Orte in der Umgebung sind Bóly und Mohács.

Geschichte[Bearbeiten]

Erdősmárok wurde 1261 erstmals urkundlich erwähnt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Römisch-katholische Kirche Szent Lukács evangélista in Erdősmárok

Verkehr[Bearbeiten]

Erdősmárok ist nur über die Nebenstraße Nr. 56126 zu erreichen. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Mohács.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Erdősmárok – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien