Europäische Schule München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Europäische Schule München
Europäische Schule München (Haupteingang).jpg
Europäische Schule München (Haupteingang)
Schulform Europäische Schule
Gründung 1977
Adresse

Elise-Aulinger-Straße 21
81739 München

Ort München
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 5′ 47″ N, 11° 38′ 23″ OKoordinaten: 48° 5′ 47″ N, 11° 38′ 23″ O
Schüler 2313 (2016/2017)[1]
Leitung Anton Hrovath
Website www.esmunich.de

Die Europäische Schule München (ESM) ist eine von dreizehn Europäischen Schulen und eine von dreien in Deutschland und wurde nach den Plänen des Architekten Michael Eberl 1980 errichtet.[2] Sie wurde 1977 gegründet und zog 1981 an ihren jetzigen Standort in Neuperlach im Südosten Münchens um. Sie wurde hauptsächlich zur Versorgung von Kindern des Personals des Europäischen Patentamts (EPA), dem Exekutivorgan der Europäischen Patentorganisation, gegründet, ist aber auch offen für die Kinder von Angehörigen anderer europäischer Organisationen sowie einiger Vertragspartner. Private Bewerber werden nur in sehr geringem Umfang zugelassen. Die Schule bietet das Europäische Abitur als Abgangsqualifikation an.

Zur Schulgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der erste Abiturjahrgang nur 14 Schüler umfasste, nahm die Schülerzahl bald so zu, dass nach dem Umzug von 1981 ab 1994 temporäre Erweiterungen unumgänglich wurden und ein erheblicher Ausbau geplant wurde. 2004 wurde der Europabau für Veranstaltungen mit größerem Publikum errichtet. Wegen der Erweiterungen des Hauptgebäudes musste 2007 der bisherige Kindergarten abgerissen werden. An der Putzbrunner Straße wurde daher ein neuer Kindergarten errichtet. Die Grundschule wurde um einen dritten Stern erweitert. Infolge der EU-Osterweiterung kamen ab 2004 viele Lehrkräfte aus den neuen Mitgliedsstaaten hinzu und die Anzahl der Klassen wuchs. Das führte 2017 zu einer Jahrgangsstärke von 157 Kandidaten für das Europäische Abitur. Im Fasangarten laufen derzeit umfangreiche Bauarbeiten für eine neue Grundschule und einen zweiten Kindergarten. Die Eröffnung ist für den Herbst 2019 geplant.[veraltet] Zum selben Zeitpunkt wird die Schule – verspätet – ihr 40-jähriges Bestehen feiern.[3]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Schüler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Facts and figures on the beginning of the 2016–2017 school year in the European Schools. Office of the Secretary-General of the European Schools. Abgerufen am 27. August 2017.
  2. Architekturbüro Eberl. Abgerufen am 25. August 2020.
  3. Homepage der Schule: Über uns. vgl. Abschnitt Geschichte