Europawahl in Griechenland 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Europawahl in Griechenland 2009
(in %)
 %
40
30
20
10
0
36,64
32,29
8,35
7,14
4,70
3,49
7,39
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2004
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
+2,61
-10,74
-1,13
+3,02
+0,54
+2,82
+2,87
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
e Wahlbündnis mehrerer linker Parteien.
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer
Griechische Sitze im Europaparlament
2
1
1
8
8
2
Von 22 Sitzen entfallen auf:

Die Europawahlen 2009 in Griechenland fanden am Sonntag, den 7. Juni 2009 statt. Sie wurde im Zuge der EU-weit stattfindenden Europawahl 2009 durchgeführt, wobei in Griechenland 22 der 736 Sitze im Europäischen Parlament vergeben wurden.

Wahlsieger wurde die sozialdemokratische PASOK mit 36,7 %, gefolgt von der konservativen Nea Dimokratia (ND) mit 32,3 %.

Parteien[Bearbeiten]

An den Wahlen nahmen 27 Parteien und Listenverbindungen mit einem einheitlichen Stimmzettel in allen Wahlbezirken teil.

Der erste Senat des Obersten Gerichtshofs (Areopag) erkannte am 24. Mai die Parteien und Listenverbindungen an, die die rechtlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an Wahlen zum Europäischen Parlament erfüllten. Der Areopag ließ von den Parteien und Listenverbindungen, die die Zulassung zur Europawahl beantragt hatten, sieben Parteien nicht zu (Demokraten, Partei des verantwortlichen Bürgers, Bauern und Arbeiter-Bewegung Griechenlands (PA.E.K.E.), Alternative Ökologen, Partei des Aufstands der Rentner Griechenlands, Politische griechisch-europäische Tierschutz-Bewegung, Ökologische Tierschützer Griechenlands), während einer Parteienverbindung (SYRIZA) die Beteiligung von sieben Parteien nicht gestattet wurde (DIKKI, Aktive Bürger-Bewegung, Bewegung für die Einheit der Aktion der Linken, Rot, Xekinima, Ökosozialisten Griechenlands, Gruppe ROZA).

Wahlsystem in Griechenland[Bearbeiten]

In Griechenland gibt es eine reine Verhältniswahl nach Listen. Die Sitze verteilen sich auf alle Parteien oder Listenverbindungen im Verhältnis zur Gesamtzahl der Stimmen im ganzen Land. Nach einer 3-Prozent-Sperrklausel bekommen nur die Listen Sitze, auf die mehr als 3 % der gültigen Stimmen entfallen.

Wie in den meisten Mitgliedsländern verringerte sich die Zahl der zu entsendenden Abgeordneten, in Griechenland von 24 auf 22.

Wahlbeteiligung[Bearbeiten]

Der Anteil der Nichtwähler stieg bei den Wahlen 2009 auf 47,4 %. Auch die Teilnahme griechischer Einwohner anderer Länder der Europäischen Union an den Wahlen ließ nach (es wählten 25.888 Wähler von 36.413 bei lokalen Botschaften und Konsulaten).

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Registrierte Wahlberechtigte 9.995.992
Wähler 5.261.036 52,63 %
Ungültige Wahlzettel 72.791 1,38 %
Leere Stimmzettel 61.008 1,16 %
Gültig 5.127.237 97,46 %
Sitze 22
Partei Parteichef Stimmen % Sitze
PASOK.svg PASOK Giorgos Papandreou 1.878.859 36,64 8
Neadimokratialogo.svg ND Kostas Karamanlis 1.655.636 32,29 8
Kke sima.svg KKE Aleka Papariga 428.283 8,35 2
LaosLogo.png LA.O.S. Georgios Karatzaferis 366.615 7,15 2
SYRIZA Alexis Tsipras 240.898 4,70 1
Ecologist Greens logo.svg Ikologi Prasini Lenkungsausschuss 178.964 3,49 1
Vergina sun.svg Panellinio Makedoniko Metopo Stelios Papathemelis 65.177 1,27
Komma Ellinon Kynigon Giorgos Tsankanelias 64.782 1,26
Drasi Lenkungsausschuss 38.895 0,76
Ikologi Elladas Konstantinos Papanikolas 33.236 0,65
Ellines Ikologi Dimosthenis Vergis 31.188 0,61
Meandros flag.svg Chrysi Avgi Nikolaos Michaloliakos 23.566 0,46
ANTARSYA Lenkungsausschuss 21.951 0,43
Edik.png Enosis Kendroon Vasilis Levendis 19.660 0,38
Marxistiko-Leninistiko Kommounistiko Komma Elladas (ML-KKE) Lenkungsausschuss 13.142 0,26
Laikes Enosis Yperkommatikon Kinonikon Omadon (L.E.Y.K.O.) Konstantinos Dalios 10.572 0,21
Kinonia Politiki Parataxi synechiston tou Kapodistria Manolis Voloudakis 7.964 0,16
Elliniko Kinima Amesis Dimokratias Giorgos Kokkas 7.916 0,15
Komma Fileftheron Manolis Kalligiannis 6.485 0,13
Komma Neon Kyriakos Topsoglou 6.224 0,12
EEK-Trotzkistes Zentralkomitee 6.048 0,12
Agonistiko Sosialistiko Komma Elladas (ASKE) Verwaltungsausschuss 5.624 0,11
Ouranio Toxo Stavros Anastasiadis 4.530 0,09
Fileftheri Symmachia Fotis Perlikos 4.348 0,08
Elliniki Enotita Vasilis Protopapas 3.105 0,06
Organosi gia thn Anasynkrotisi tou Kommounistikou Kommatos Elladas (OAKKE) Lenkungsausschuss 2.807 0,05
Patriotko Anthropistiko Kinima Giorgos Dontas 762 0,01

Hochburgen und kleinste Stimmanteile der Parteien[Bearbeiten]

  • PASOK bekam in der Präfektur Iraklio 57,63 %, in der Präfektur Lakonien 29,33 %,
  • Nea Dimokratia in der Präfektur Kastoria 45 %, in Piräus (2. Wahlkreis) 21,78 %,
  • KKE in der Präfektur Samos 19,17 %, in der Präfektur Evrytania 3,86 %
  • LAOS in der Präfektur Iraklio 9,82 %, in der Präfektur Thessaloniki 3,21 %,
  • SYRIZA in Athen (1. Wahlkreis) 7,14 %, in der Präfektur Evros 2,66 %,
  • Ikologiki/Prasini in Athen (2. Wahlkreis) 4,99 %, in der Präfektur Pella 1,85 %.

Gewählte Abgeordnete[Bearbeiten]

1. Giorgos Papakonstantinou

2. Sylvana Rapti

3. Stavros Lambrinidis

4. Chrysoula Saatsoglou

5. Giorgos Stavrakakis

6. Marilena Koppa

7. Annie Podimata

8. Kriton Arsenis

1. Marietta Giannakou

2. Rodi Kratsa

3. Giorgos Papastamkos

4. Konstantin Poupakis

5. Thodoros Skylakakis

6. Giorgos Koumoutsakos

7. Giorgos Papanikolaou

8. Giannis Tsoukalas

1. Thanasis Pafilis

2. Giorgos Toussas

1. Niki Tzavella

2. Athanasios Plevris

1. Nikos Chountis

1. Michalis Tremopoulos

Weblinks[Bearbeiten]