Fünf Freunde 3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelFünf Freunde 3
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2014
Länge96 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[1]
JMK 8[2]
Stab
RegieMike Marzuk
DrehbuchPeer Klehmet,
Sebastian Wehlings
ProduktionEwa Karlström,
Andreas Ulmke-Smeaton
MusikWolfram de Marco
KameraPhilip Peschlow
SchnittTobias Haas
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Fünf Freunde 2

Nachfolger →
Fünf Freunde 4

Fünf Freunde 3 ist ein Spielfilm, der am 16. Januar 2014 in den deutschen Kinos startete. Als Drehbuchvorlage diente die Kinderbuchserie Fünf Freunde von Enid Blyton, hierbei insbesondere die Bände Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel sowie Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden. Nach Fünf Freunde 2 ist der Film bereits die zweite Fortsetzung. Der 3. Teil wurde teilweise in Thailand gedreht.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die fünf Freunde entdecken im Urlaub auf einer exotischen Insel beim Tauchen in einem Schiffswrack einen geheimnisvollen Kompass, welcher nach Angaben des einheimischen Mädchens Joe der Hinweis auf einen Piratenschatz ist. Nachdem sich George, Julian, Dick, und Anne mit dem Mädchen angefreundet haben, erfahren sie, dass der Investor Mr. Haynes Pläne hat, einen Ferienpark in der Bucht zu errichten. Joes Familie würde durch diese Pläne aus der Bucht vertrieben, und so beschließen sie, nach dem Piratenschatz zu suchen, um mit ihm die Heimat der Familie zu retten. Die Fünf Freunde und Joe müssen sich allerdings bei der Suche nach dem Schatz (bei der Julian von einem giftigen Käfer, dem so genannten „Schwarzen Waldläufer“, gebissen wird), gegen das Gangsterpärchen Cassi und Nick verteidigen.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Constantin Film gab am 27. Juli 2013 bekannt, dass die Dreharbeiten zu Fünf Freunde 3 im Juni 2013 in Thailand begonnen haben. Kinostart für die Fortsetzung sollte der 30. Januar 2014 sein.[3] Der Termin für die Kinoveröffentlichung wurde später auf den 16. Januar vorgezogen.
  • Im dritten Teil wurde der Darsteller für Timmy gewechselt.
  • Nach dem Erfolg des dritten Teils hat Constantin Film Fünf Freunde 4 angekündigt, der seit dem 29. Januar 2015 in den Kinos lief.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„So eine aus Versatzstücken zusammen gesetzte Handlung kann – vor allem Erwachsene – doch immer nur begrenzt begeistern. Für Kinder ist der dritte ‚Fünf Freunde‘-Teil immerhin halbwegs spannend.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Fünf Freunde 3. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, Februar 2014 (PDF; Prüf­nummer: 142 717 V).
  2. Alterskennzeichnung für Fünf Freunde 3. Jugendmedien­kommission.
  3. constantin-film.de (Zugriff: 24. Juli 2013)
  4. Walli Müller: Fünf Freunde 3. Bayerischer Rundfunk, 13. Januar 2014, abgerufen am 16. Januar 2014.