Für Dummies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
For Dummies

Für Dummies (im englischen Original For Dummies [fəˈdʌmiz]) ist eine umfangreiche Reihe von Sachbüchern im Taschenbuchformat. Laut Verlag vermitteln die Bücher in gut aufbereiteter und leicht fasslicher Form komplexe Themen an Leser, die im jeweils behandelten Thema weitestgehend unerfahren sind.

Wortbedeutung[Bearbeiten]

Das englische Wort dummy hat viele Bedeutungen[1] (siehe dazu auch Dummy), unter anderem auch „Dummerchen“ oder „Anfänger“, aber der Verlag betont, dass der Titel der Originalreihe übernommen wurde und die Bücher nicht wörtlich für dumme Leute sind. Gemeint ist eher die Bedeutung „XY für Laien“ oder „XY für alle“.

Charakteristik[Bearbeiten]

Die Serie basiert auf dem Franchise-Prinzip: Verschiedene freie Autoren schreiben zu verschiedenen Themen unter dem gleichen Titel. Die Bücher der Reihe haben überwiegend die gleiche Aufmachung, einen gelben Umschlag mit einem schwarzen Streifen, unter dem eine Cartoon-Figur mit einem dreieckigen Kopf abgebildet ist. Das behandelte Thema ist in serifenloser, weißer Schrift geschrieben, darunter steht Handgeschrieben in Großbuchstaben „für Dummies“. In der Original-Serie hat jedes Buch darüber hinaus den Untertitel „A Reference for the Rest of Us!“. Die Sprache ist einfach und direkt gehalten, markante Symbole kennzeichnen wichtige Passagen. Besonders populär sind IT-relevante Bücher des Verlags (zurückzuführen auf die Erstveröffentlichung „DOS for Dummies“, aber auch da die Bücher als E-Books lieferbar sind, wobei es durch den IT-Inhalt für Leser in diesem Bereich leichter zugänglich ist), jedoch beinhaltet die Sammlung bereits ein umfangreiches Angebot zu fast jedem erdenklichem Thema, wie beispielsweise Zaubertricks, Schwangerschaft oder Marathonlauf. Selbst Wirtschaftsthemen wie Buchhaltung und Controlling werden behandelt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Serie begann 1991 mit der Ausgabe DOS für Dummies, verfasst von Dan Gookin und verlegt von IDG Books, einem Ableger der International Data Group. Das Buch entstand als Antwort auf das geringe Angebot an anfängerfreundlicher Literatur über die Benutzung des Betriebssystems MS-DOS. Während die Bücher sich anfangs auf die Computernutzung beschränkten, wurden später auch andere Themen behandelt, wobei bei einigen Ausgaben der Unterhaltungswert im Vordergrund steht. Die Reihe wird heute von John Wiley & Sons im Original verlegt, welche IDG Books (die kurz zuvor in Hungry Minds umbenannt wurden) 2001 aufkauften, in Deutschland übernimmt dies die Tochter Wiley-VCH.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Englisch-Deutsch-Dictionary bei dict.cc