FC Emmen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FC Emmen
Logo
Basisdaten
Name Football Club Emmen
Sitz Emmen, Niederlande
Gründung 21. August 1925
Präsident P. H. E. Aaldering
Website fcemmen.nl
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Dick Lukkien
Spielstätte De Oude Meerdijk
Plätze 8.600
Liga Eerste Divisie
2020/21   16. Platz, Eredivisie
Heim
Auswärts
Stadion: de Oude Meerdijk (2016)

Der FC Emmen (Football Club Emmen) ist ein niederländischer Fußballverein aus der Stadt Emmen in der niederländischen Provinz Drenthe.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde am 25. August 1925 als Noordbarge Emmen Combinatie (NEC) gegründet. Am 20. Januar 1927 benannte der Verein sich in voetbalvereniging Emmen (vv Emmen) um. Als 1954 die Profiliga eingeführt wurde, entschloss man sich im Amateurbereich zu bleiben. Im Jahre 1985 schließlich trat man in den bezahlten Fußball über und nannte sich BVO Emmen (BVO = Betaald Voetbal Organisatie), während der im Amateurfußball bleibende Verein den Namen vv Emmen behielt. Seit 2005 heißt der im Profifußball spielende Verein FC Emmen.

Nachdem die Mannschaft seit der Saison 1985/86 ohne Unterbrechung in der zweitklassigen Eerste Divisie angetreten war, gelang zur Saison 2018/19 der erstmalige Aufstieg in die erste niederländische Liga.[1]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Emmen trägt seine Heimspiele im Stadion De Oude Meerdijk aus. Das 2001 renovierte Stadion liegt im Sport- und Businesspark Meerdijk und fasst 8.600 Zuschauer (ausschließlich Sitzplätze).

Kader der Saison 2020/21[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Spieler Nationalität im Verein seit letzter Verein Geburtsdatum

Torhüter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 Felix Wiedwald DeutschlandDeutschland 2020 Eintracht Frankfurt 15.03.1990
16 Robin Jalving NiederlandeNiederlande 2019 eigene Jugend 11.04.2000
26 Dennis Telgenkamp NiederlandeNiederlande 2015 Heracles Almelo 09.05.1987
93 Stefan van der Lei NiederlandeNiederlande 2019 Dalkurd FF 05.03.1993

Abwehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2 Collin Seedorf NiederlandeNiederlande SurinameSuriname 2020 FC Eindhoven 01.05.1995
3 Keziah Veendorp NiederlandeNiederlande 2017 FC Groningen 17.02.1997
4 Nick Bakker NiederlandeNiederlande 2016 FC Groningen 21.07.1992
5 Miguel Araújo PeruPeru 2019 Club Alianza Lima 24.10.1994
14 Ferhat Görgülü NiederlandeNiederlande TurkeiTürkei 2019 Giresunspor 28.10.1991
18 Denis Granečný TschechienTschechien 2020 FC Banik Ostrau 07.09.1998
22 Caner Cavlan NiederlandeNiederlande TurkeiTürkei 2020 FK Austria Wien 05.02.1992
23 Glenn Bijl NiederlandeNiederlande 2017 FC Groningen 13.07.1995
30 Desevio Payne Vereinigte StaatenVereinigte Staaten NiederlandeNiederlande 2019 Excelsior Rotterdam 30.11.1995
34 Ricardo van Rhijn NiederlandeNiederlande CuraçaoCuraçao 2020 SC Heerenveen 13.06.1991

Mittelfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7 Simon Tibbling SchwedenSchweden 2020 Brøndby IF 07.09.1994
10 Sergio Peña PeruPeru SpanienSpanien 2019 FC Granada 28.09.1995
13 Behadil Sabani KosovoKosovo DeutschlandDeutschland 2020 Borussia Mönchengladbach 26.01.2000
20 Michael Chacón NiederlandeNiederlande KolumbienKolumbien 2017 FC Dordrecht 11.04.1994
21 Hilal Ben Moussa NiederlandeNiederlande MarokkoMarokko 2020 Sepsi OSK Sfântu Gheorghe 22.05.1992
24 Lucas Bernadou FrankreichFrankreich 2020 Paris Saint-Germain 24.09.2000
32 Robbert de Vos NiederlandeNiederlande 2018 FC Groningen 26.05.1996

Angriff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

6 Anco Jansen (C)Kapitän der Mannschaft NiederlandeNiederlande 2017 Boluspor 09.03.1989
8 Virgiliu Postolachi NiederlandeNiederlande 2019 Chicago Fire FC 07.10.1986
9 Marko Kolar KroatienKroatien 2019 Wisła Krakau 31.05.1995
11 Nicolai Laursen DanemarkDänemark 2019 PSV Eindhoven 19.02.1998
15 Luciano Carty NiederlandeNiederlande BelgienBelgien 2015 eigene Jugend 02.10.2001
17 Donis Avdijaj KosovoKosovo DeutschlandDeutschland 2020 Heart of Midlothian FC 25.08.1996
25 Sekou Sidibe BelgienBelgien ElfenbeinküsteElfenbeinküste 2020 PSV Eindhoven 05.05.2001
Luka Adžić SerbienSerbien 2021 RSC Anderlecht 17.09.1998

Trainerchronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtszeit Nat. Trainer
1985–1988 NiederlandeNiederlande Theo Verlangen
1988–1991 NiederlandeNiederlande Ben Hendriks
1991–1992 NiederlandeNiederlande Piet Buter
1992–1994 NiederlandeNiederlande René Notten
1994–1995 NiederlandeNiederlande Leen Looyen
1995–1998 NiederlandeNiederlande Azing Griever
1998–2001 NiederlandeNiederlande Jan de Jonge
2001–2003 NiederlandeNiederlande Hennie Spijkerman
2003–2005 NiederlandeNiederlande Jan Olde Riekerink
2005–2007 NiederlandeNiederlande Jan van Dijk
Amtszeit Nat. Trainer
2007–2008 NiederlandeNiederlande Gerry Hamstra
2008–2009 NiederlandeNiederlande Paul Krabbe
2009–2010 NiederlandeNiederlande Harry Sinkgraven
2010–2011 NiederlandeNiederlande Azing Griever
2011–2012 NiederlandeNiederlande René Hake
2012–2015 NiederlandeNiederlande Joop Gall
2015–2016 NiederlandeNiederlande Marcel Keizer
Seit 2016 NiederlandeNiederlande Dick Lukkien

Saisonplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Platz
1985/86 Eerste Divisie 18.
1986/87 Eerste Divisie 16.
1987/88 Eerste Divisie 18.
1988/89 Eerste Divisie 18.
1989/90 Eerste Divisie 06.
1990/91 Eerste Divisie 12.
1991/92 Eerste Divisie 18.
1992/93 Eerste Divisie 12.
1993/94 Eerste Divisie 09.
1994/95 Eerste Divisie 10.
1995/96 Eerste Divisie 02.
1996/97 Eerste Divisie 03.
1997/98 Eerste Divisie 03.
1998/99 Eerste Divisie 03.
1999/00 Eerste Divisie 05.
2000/01 Eerste Divisie 11.
2001/02 Eerste Divisie 05.
2002/03 Eerste Divisie 02.
2003/04 Eerste Divisie 08.
2004/05 Eerste Divisie 19.
2005/06 Eerste Divisie 06.
2006/07 Eerste Divisie 11.
2007/08 Eerste Divisie 09.
2008/08 Eerste Divisie 13.
2009/10 Eerste Divisie 15.
2010/11 Eerste Divisie 13.
2011/12 Eerste Divisie 18.
2012/13 Eerste Divisie 12.
2013/14 Eerste Divisie 12.
2014/15 Eerste Divisie 04.
2015/16 Eerste Divisie 07.
2016/17 Eerste Divisie 09.
2017/18 Eerste Divisie 07.
2018/19 Eredivisie 14.
2019/20 Eredivisie 12.
2020/21 Eredivisie 16.

Sponsoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausrüster (Trikot/Hosen) und Hauptsponsoren (Trikot)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dauer Ausrüster (Trikot/Hosen) Hauptsponsor
1985–1988 Yellow Bird American Stores
1988–1989 Hummel Haka Electronics
1989–1991 Zwiers
1991–1993 Direktbouw Holland
1993–1995 Meubelboulevard Emmen
1995–1997 Gamma
1997–2001 Ariston/Indesit
2001–2004 Haka Electronics
2004–2006 Henk ten Hoor
2006–2007 KoelGroep Dorenbos
2008–2009 Hof van Saksen
2007–2009 Legea
2009–2012 Peter van Dijk Projects & Investments
2011–2012 Klupp/Legea
2012–2013 Jako Sunoil Biodiesel
2013–2014 Masita

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: FC Emmen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Provinzklub steigt in Eredivisie auf, sport1.de, abgerufen am 4. Januar 2019