Jan Olde Riekerink

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jan Olde Riekerink
Personalia
Name Johannes Hendrikus Olde Riekerink
Geburtstag 22. Februar 1963
Geburtsort HengeloNiederlande
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1986–1990 Sparta Rotterdam 70 (5)
1990–1991 FC Dordrecht 23 (1)
1991–1993 Telstar 34 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1995–2002 Ajax Amsterdam (Jugendtrainer)
2002–2003 KAA Gent
2003–2005 FC Emmen
2005–2006 FC Porto (Co-Trainer)
2006–2007 Metalurh Donezk (Co-Trainer)
2007–2011 Ajax Amsterdam (Leiter Jugendakademie)
2011–2014 China U-20
2014–2015 China U-16
2015–2017 Galatasaray Istanbul (Leiter Jugendakademie)
2016–2017 Galatasaray Istanbul
2018– SC Heerenveen
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Jan Olde Riekerink (* 22. Februar 1963 in Hengelo) ist ein ehemaliger niederländischer Fußballspieler und heutiger -funktionär und -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olde Riekerink spielte während seiner aktiven Karriere für Sparta Rotterdam, FC Dordrecht und Telstar.

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Jahre nach seinem Karriereende begann Olde Riekerink seine Trainerlaufbahn in der Jugend von Ajax Amsterdam. Dort war er sieben Jahre lang beschäftigt und wechselte danach nach Belgien zu KAA Gent. Danach trainierte er den FC Emmen und von 2005 bis 2007 war er Co-Trainer von Co Adriaanse. Im Jahre 2007 kehrte Olde Riekerink zurück zu Ajax Amsterdam und war dort vier Jahre Leiter der Jugendakademie. In China war er verantwortlich für die chinesische U-20- und U-16-Auswahl.

Ende Februar 2016 verpflichtete ihn Galatasaray Istanbul als Leiter der Jugendakademie.[1] Drei Wochen später wurde der Niederländer zunächst bis Ende der Saison 2015/16 Cheftrainer der 1. Mannschaft. Am 26. Mai 2016 gewann er mit seiner Mannschaft den türkischen Pokal. Vor Beginn der Saison 2016/17 ernannte ihn Galatasaray für die kommende Spielzeit zum Cheftrainer; beide Parteien einigten sich auf eine Zusammenarbeit bis zum Saisonende.[2] Kurz vor Beginn der Saison 2016/17 gewann Olde Riekerink mit seiner Mannschaft den türkischen Supercup. Am 15. Februar 2017 gab Galatasaray Istanbul die Trennung von Olde Riekerink bekannt.[3] Die Mannschaft stand zu dem Zeitpunkt in der Süper Lig auf dem 3. Tabellenplatz und im türkischen Pokal schied man im Achtelfinale gegen Istanbul Başakşehir aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Galatasaray Istanbul

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Akcan'ın yerine Riekerink. NTV Spor, 18. Februar 2016, abgerufen am 3. Januar 2017 (türkisch).
  2. Jan Olde Riekerink'in Sözleşmesi Uzatıldı. Meldung von Galatasaray Istanbul, 30. Juni 2016, abgerufen am 3. Januar 2017 (türkisch).
  3. galatasaray.org: Teşekkürler Jan Olde Riekerink (abgerufen am 15. Februar 2017)